Vegan 30 Tage Fitnessstudio bei 1300 Kcal täglich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was ist dein Ziel? Muskel aufbauen? Fett verlieren?

Beides zusammen geht, aber nur schwerlich. Und ganz sicher nicht, bei einem solch grossen Defizit. Geh nicht tiefer als 500kal von deinem Grundumsatz.

Es gibt auch die Überzeugung, dass Muskelaufbau bei einem Kaloriendefizit nicht geht. In der Aufbauphase nehmen die meisten auch etwas (oder auch etwas mehr...) Fett zu.

Vegan ist kein Problem, jetzt nicht und auch später nicht. Gibt gute vegane Proteinshakes, oder halt einfach täglich schön Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen etc.) essen.

Übrigens....stundenlanges Kardio bringt nix für Fettverlust - bzw. nur zu Beginn. Informiere dich betr. HIIT (Hochintensives Intervall Training). Wenn du zuviel Kardio machst, schaltet dein Körper in Sachen Fettabbau auf Sparflamme...genauso wenn du zu wenige Kalorien zu dir nimmst. Dem Körper signalisiert dies "Hungersnot" und er packt auf die Rippen, was er kann...

Gut gegen Muskelabbau sind auch BCAA (findest du z. B. bei myproteine).

Gruß und viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu brauchst Du nicht trainieren, lohnt sich auch nicht, da kein Muskelaufbau stattfinden wird. Cardio könntest Du täglich machen, aber bei der Kalorienzufuhr wirst Du nicht so ausdauernd sein.

Erkundige Dich beim Trainer wg. der Ernährung und des Trainingsplans.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pumeluff765
02.12.2016, 00:03

Wenn ich richtig informiert sind muss man nur ausreichend Proteine zu sich nehmen und es wird verhindert das Muskelmasse abgebaut wird ( proteinpulver auf mandelmilch 600ml= 144Kcal) mein ziel ist es in erster Linie abzunehmen, nicht muskelberge aufzubauen das krafttraining dient viel mehr dazu zu verhindern das sich bei solch einer Ernährung die muskeln zurückentwickeln.

Desweiteren finde ich persönlich 1300Kcal garnicht mal so wenig (gibt ja 1000de 500/800 Kcal Diäten)  als ich das die letzten mal 3 Wochen gemacht habe, habe ich sogut wie nie gehungert und fühlte mich auch nicht sonderlich schlapp im Gegenteil konnte die gewichte mit den ich gearbeitet habe drastich steigern und meine cardio leistung hat sich fast verdoppelt (an guten tagen war ich 1 stunde und 45 min auf dem Cross-ding und habe bis zu 1500 Kcal verbrannt, an diesen tagen nahm ich dann aber auch 800 Kcal zusätzlich zu mir weil ich mich unwohl gefühlt habe wenn mein Ernährungstagebuch mir unter 500 Kcal + aufzeigt ) aber es stimmt das man bei solch einer Ernährung keine Muskelmasse aufbauen wird, hat sich kaum was verändert in 3 Wochen täglichem Training.

0

Bringt halt alles nichts, wenn Du Deine Ernährung und Dein Training nicht langfristig umstellst. 7 Tage die Woche ohne Trainingserfahrung sind einfach Quatsch, weil der Körper Zeit zur Regeneration braucht. Du kannst nicht in 4 Wochen nachholen, was das ganze Jahr über nicht getan wurde. 

Außerdem scheint mit Dein Kaloriendeifzit einfach utopisch - 1300 kcal am Tag decken ja kaum mehr als den Grundumsatz. Was genau bezweckst Du mit diese Crashtour? Iss ausgewogen ( zum Thema Vegan gibt es gute Bücher, z.B. von diesem Attila XY, "Vegan for fit" oder sowas) und stell Dir einen Sportplan auf, den Du dauerhaft durchhältst. Zwei bis drei Mal Sport in einer Ausdauer/Kraftmischung die Woche reicht da völlig aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pumeluff765
01.12.2016, 21:49

Naja ist eigentlich so geplant das ich dann ab Neujahr meine tägliche Kcal auf 2000 hochschraube, sehe das mit 7 tage garnicht so kritisch habe das letztes mal eigentlich ziemlich gut überstanden, kenne mich zwar nicht so gut aus habe mir überlegt einen 2er-Split zu mache und in die eigentlichen pausen einfach Cardio zu machen glaube die Muskelgruppen bekommen durch die Verteilung auf den split in Kombination mit den Cardio tagen genug pause.

Werde mir mal die bücher ansehen.

0

1300 ist nicht einmal dein Grundumsatz. Willst du das deinem Körper wirklich antun? Iss richtig. Iss einfach die richtigen Lebensmittel. Nicht zu viel Zucker, nicht zu viel Fett, iss energiereich, ballaststoffreich usw
Aber die 1300 kcal sind eine schwachsinnige idee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das erscheint mir alles nicht wirklich sinnvoll. 1300 - bis 1600kcal sind viel zu wenig, selbst wenn du gar nicht trainieren würdest. Auch das deine Knochen nur 5 kg wiegen sollen, ist eher unwahrscheinlich. 1000 kcal verbrennen beim Kardio? Was machst du denn da? Ich würde vorschlagen, deine kompletten Zahlen nochmal zu überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pumeluff765
01.12.2016, 21:30

Hmmm hatte zuletzt 21 tage 1300 bist höstens in Ausnahmefällen 1500Kcal zu mir genommen und kam damit eigentlich ganz gut zurecht, hatte kein großen Hunger.

1000Kcal beim Cardio ? Ganz einfach 1 Stunde bis 1,5 Stunden auf das Cross-ding auf die höste stufe und los geht's da hast du in ner Stunde mindestens 750Kcal runter das habe ich die zeit täglich gemacht. 1000Kcal beim Cardio sind in meinen Augen mehr aös wahrscheinlich an einem Cardioday an dem man sowieso nichts anderes macht.

5Kg Knochengewicht kann dazu nicht viel sagen dachte mir auch zunächst das sich das zu wenig anhört (geradd weil ich relativ groß für mein alter bin) aber das ist halt der wert der die Körperanalysewaage mir gegeben hat.

0

Mach 1800 draus sonst quälst du deinen Körper verdammt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?