Veerzweifelt pickel?

8 Antworten

Allerlei Wundercremes, Lotionen, Gels helfen nicht Dir, sondern nutzen nur der Pharmaindustrie!!!

Pickel (Akne) bei Jugendlichen in Europa oder Nordamerika ist eine sogenannte Zivilisationskrankheit, die in den allermeisten Fällen auf falsche Ernährungsgewohnheiten zurückzuführen sind. Dabei spielt der Verzehr von Kristallzucker (egal in welchen Speisen oder Getränken auch immer er ist) aber auch Karamellzucker eine absolut große Rolle.

Übermäßiger Verzehr dieses Zuckers begünstigt rasantes Zellwachstum aber auch damit vermehrt auftretende Entzündungsprozesse der Haut. Insbesondere bei der Haut von Jugendlichen, da sich das auch ungünstig auf allerlei Hormone, die sich in der Wachstumsphase verändern, auswirkt. In Australien hat man mal eine Studie gemacht mit freiwilligen Probanden, sprich hier mit Jugendlichen, die für ca. 4 Monate auf sämtliche Zuckerwaren verzichtet haben. Vorher hatten alle ziemliche Akne. Nach nur 4 Monaten ohne Kristallzucker in den Lebensmitteln und Getränken war die Akne bei fast allen Probanden verschwunden. In vielen asiatischen Ländern zum Beispiel kennt man das Problem mit Akne überhaupt nicht. Da wird es wohl tatsächlich einen Zusammenhang geben. Also versuche doch einmal darauf zu achten, wie viel Zucker ständig in Deinen Lebensmitteln oder Getränken steckt. Übrigens die Stärke in allen Weißmehlprodukten wird ebenfalls beim Verdauungsprozess in Zucker umgewandelt.

Zur Abheilung von sehr großen entzündeten Pickeln helfen vorsichtige Gesichtsdampfbäder mit Kamillenblüten. Danach puderst Du die Pickel ganz leicht mit Schwefelpuder ein. Aber auch mal ein paar Tage für ca. eine Minute etwas Höhensonne drauf strahlen lassen hilft meist. Bitte niemals übertreiben. Diese Pflegerituale wirken Wunder, so Du es bei der Gesichtssauna vorsichtig angehst und auf keinen Fall mit Höhensonne übertreibst. Da braucht man keinen Hautarzt mehr und allerlei Wundercremes. Die schmälern nur Deine Geldbörse und kleistern die Poren noch mehr zu.

Pickel auszudrücken solltest Du ebenfalls lassen. Wenn dann nur unter sterilen Bedingungen, d.h. vorher etwas Hautdesinfektionsspray drauf sprühen. Aber eigentlich ist das nach drei bis vier Wochen o.g. Tipps nicht mehr notwendig, denn da kommen kaum noch Pickel, wenn Du wirklich etwas in der Ernährung änderst.Natürlich nur, wenn Du bisher viele zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke konsumiert hast, wirst auch Du, und davon bin ich überzeugt, ein wahres Wunder erleben. Nur sollte man nach Abheilung der Pickel nicht wieder die falschen Ernährungsgewohnheiten annehmen. Bei Neurodermitis sind mittlerweile viele Ärzte ebenfalls davon überzeugt, dass diese Erkrankung auch im Zusammenhang mit übermäßigen Verzehr von Kristallzucker aber auch mit dem Konsum von Milchprodukten, deren Milch von Kühen aus der konventionellen Landwirtschaft stammt, zusammenhängt. Leider gibt es bislang keine Studien dazu.

Versuch's mal. Es lohnt sich. Meine Tochter ist froh, dass sie ihren Pickeln so den Garaus machen konnte. Sie hat jetzt eine Haut, wie eine Elfe.

Hallo, ich kann dich sehr gut verstehen, auch dass es dich psychisch belastet. Mir ging es ähnlich!! Wie stehst du denn zu koreanischer Gesichtspflege? Ich habe auch unreine und empfindliche Haut und bin mit It´s Skin total zufrieden!! ich benutze das Serum von It´s Skin gegen Pickel (heißt Power 10 Formula PO Effector) und ein Reinigungsgel. Das Reinigungsgel benutze ich mit einem Konjac Sponge, einem komplett natürlichen Gesichtsschwamm, der noch mal eine zusätzliche beruhigende Wirkung auf die Haut hat und ganz neu eine Heilerde Maske von IMMUNOCOLOGIE. Ich habe sie bei einer Freundin aus England entdeckt (gibt wohl in England eine Warteliste, weil sie so beliebt ist) und jetzt durch Zufall einen deutschen Shop gefunden, der sie auch anbietet. Die Maske heißt Vital Clay Maske mit Heilerde und ist ihr Geld wirklich wert, ich bin total begeistert!! Hier der Link zu dem Shop, wo ich die Produkte immer bestelle https://www.state-of-beauty.de/ . LG

meine Erfahrung dazu (hatte früher ähnliche Probleme):

verwende nicht verschiedene Produkte durcheinander, die enthaltenen Inhaltsstoffe vertragen sich oft nicht, das irritiert die Haut. Besser bleibe bei einer Pflegeserie, die für deinen hauttyp gemacht ist. Du brauchts nur eine gute Feuchtigkeitscreme und eine sanfte Reinigung ohne reizende Tenside (wie Cetaphil Reinigungsschaum gegen Akne). Verzichte auf alles Unnötige wie Gesichtswasser und wenn geht auch auf Make-up.

Ich habe mit Naturkosmetik schlechte Erfahrungen gemacht, die Cremes sind entweder zu fett (bei unreiner Haut brauchst Du eine fettfreie oder sehr fettarme Pflege) oder sie enthalten viel Alkohol, der trocknet die Haut aus.

Ich empfehle Dir bei Akne die Produkte von Cetaphil und bei nur leicht unreiner Mischhaut die Pflegeserie von Avene für unreine Haut. Beides aus der aphoteke. Gibt auch eine gute Serie für Mischhaut von clinique.

4

Ich danke dir sehr! Welche Produkte benutzt du denn momentan? Hast du mit Avene oder Cetaphil Erfahrungen? Ich habe das Gesichtswasser/Rosenwasser von Rosense das werde ich doch weiterbenutzen können oder? Das ist sehr leicht

0
69
@joliina123

Um Himmels Willen, lass das Rosenwasser weg! Das ist voll von Duftstoffen, extrem hautreizend und hat insbesondere auf empfindlicher Haut nichts zu suchen.

0
14
@Pangaea

Cetaphil ist eine sehr gute Wahl, wenn die Haut viel Feuchtigkeit benötigt. Die benutze ich auch. Siehe aber auch meine sonstige Antwort auf Deine Frage.

Alles Gute

Mona

0
6
@joliina123

meine Akne hat sich mit den Jahren verabschiedet, trotzdem benutze ich immer noch eine leichte Pflege mit wenig Fett (das Produkt, das ich jahrelang verwendet habe, ist leider kürzlich vom Markt genommen worden, es war eine sehr gute Creme von Rossmann für unreine Haut über 30). Ich benutze den Reinigungsschaum von Cetaphil und derzeit noch die Creme, die es leider nicht mehr gibt.

Früher als meine Haut schlechter war, war ich mit der Pflegeserie für Mischhaut von Clinique sehr zufrieden, die gibt es immer noch. Du hast nach Pflege aus den USA gefragt, ich dachte, Du willst wissen, was Du dort kaufen kannst, daher die Empfehlung von Avene, das gibt es weltweit. Ich finde die Produkte sehr gut, sie sind mir aber etwas zu teuer. Die Basis Pflege von Clinique ist günstiger, aber inzwischen sehe ich es eher so, dass man auch die günstigeren Drogeriemarkt Produkte sehr gut nehmen kann, das war früher noch anders, da gab es das so nicht.

Cetaphil ist gut und nicht teuer, der Schaum z. B. kostet 10 Euro und reicht bei mir ein 3/4 Jahr. Die Creme für unreine Haut ist auch erschwinglich, es ist ein riesiger Tiegel, reicht locker 1 Jahr. Für meine Haut ist die aber nicht passend, weil es wirklich eine Akne Therapie ist, die ich nicht brauche.

0

Welche Gesichtspflege-Serie bei unreiner Haut?

Hallo,

ich bin 28 Jahre alt und habe seit ca. 2 Jahren unreine Haut, MItesser, ständig neue Pickel etc.

Ich ernähre mich gesund, treibe Sport und bin penibel mit meiner Hautpflege. Wahrscheinlich sind die Hautunreinheiten hormonell bedingt.

Welche Pflegeserie könnt ihr empfehlen? Habe bisher folgende Zuhause:
-AOK Weißer Tee (ist ganz gut, hilft mir aber nicht)
-Garnier Hautklar (ist mir zu scharf, trocknet die Haut sehr aus)
-sebamed (auch ganz gut, mild zur Haut, spüre aber keinerlei Besserung)
-Neutrogena visible clear (ganz okay)

Bin für alle Tipps und Hinweise dankbar. Können auch ruhig hochpreisige Pflegeserien sein, hauptsache, mein Hautbild verbessert sich.

...zur Frage

Gesichtspflege aus der Apotheke?

Kann jemand eine feuchtigkeitscreme aus der Apotheke empfehlen fürs Gesicht? Die nicht zu fettig und reichhaltig ist einfach gut feuchtigkeit spendet habt ihr Erfahrungen ? Hab normale Haut manchmal mischhaut

...zur Frage

welches after shave ist am besten für empfindliche, mit Akne behafteter und zu Blutung neigender Haut?

Die Frage siehe Titel. Aktuell nutze ich Nivea Sensitiv, aber es stoppt die Blutung zB gar nicht und auch sonst habe ich nicht den Eindruck es ist großartig gut für die Haut, das einzige was es wirklich tut ist das Brennen zu verringern.

Gibt es ein After Shave, das gut für die genannten Punkte ist? Gesichtspflege habe ich schon mit Seifenfreier Seife und Peelings, der Duft ist für mich nicht von großer Wichtigkeit, wichtiger ist, dass es gut für die Haut wirkt gegen Hautrötungen, Akne etc.

...zur Frage

Mit Anfang 20 bisher viel zu oft Gesichtspflege und Zähneputzen vernachlässigt:

Kann ich das noch zu (so gut wie) 100 Prozent aufholen, wenn ich ab jetzt alles gebe, oder brauch ich dann trotzdem früher ein Gebiss voraussichtlich bzw altert meine Haut jetz auf jeden Fall schon mal schneller?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Wie empfehlenswert ist es, auf eine ,,Gesichtspflegeroutine" zu verzichten? Wie sollte man das bei täglichem Schminken händeln?

Immer öfter hört man, dass weniger mehr sei, so also auch bei der Gesichtspflege. Was kommt der Haut mehr zu Gute? Nur duschen (also Wasser über das Gesichts laufen lassen), abtrocknen und das war's? Oder sollte man ein Reinigungsgel + Creme verwenden?

Die Haut sei ja sehr gut in der Lage, sich selbst mit Feuchtigkeit zu versorgen? Inwiefern sollte man da also nachhelfen, um die Haut ausreichend zu pflegen, sie aber nicht unnötig zu belasten/sogar zu überpflegen?

Kann so etwas auch für mich empfehlenswert sein? Ich schminke mich im Alltag und habe eine eher fettige Haut, auch Pickel plagen mich sehr oft!

...zur Frage

Beste Gesichtspflege aus der Drogerie?

Hey :)

Welche Gesichtspflege aus der Drogerie findet ihr am besten?

Nivea und L’Oréal scheinen ganz gut bewertet zu sein. :)

Möchte mir gerne Gesichtswasser, Gesichtscreme, Tagescreme, Nachtcreme, Gesichtspeeling usw. holen, was man halt so benutzen solle :)

Oder würdet ihr mir verschiedene Marken für gewisse Creme oder ein Peeling empfehlen? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?