VDH Papiere Frage

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Hund ohne VDH-Papiere bekommt diese nur unter sehr bestimmten Voraussetzungen über eine nachträgliche Anerkennung. Die Wahrscheinlichkeit, dass das überhaupt gelingt, ist sehr gering.

Selbst im Fall einer Anerkennung muss dein Hund erst mal zuchttauglich befunden werden. Im Gegensatz zu vielen anderen Verbänden nimmt es der VDH hier sehr genau.

Ich schätze also, mit deinen Zuchtabsichten beim VDH wird es so leicht nichts werden.

Ihre Eltern hatten beide auch keine Papiere

Nein, sorry, dann geht das auf keinen Fall. Du musst ihren Stammbaum nachweisen können, sonst könnte es ja auch ein nicht-reinrassiger Hund sein (das sieht man oft auch erst bei den Welpen). Der VDH (und andere Vereine auch nicht) werden deiner Hündin so keinesfalls Papiere ausstellen, das ist allerhöchstens noch bei einem Vereinswechsel möglich, aber auch da nicht gerade einfach.

Du solltest dir also eine zuchttaugliche Hündin mit VDH-Papieren kaufen, bevor du mit der Zucht beginnst. Bis dahin dauert es wahrscheinlich noch etwas, schließlich musst du dich noch umfassend informieren.

Die Frage mit dem Geld verstehe ich nicht, wie meinst du das? Du übernimmst die kompletten Kosten für die Welpen, bis sie an ihre neuen Besitzer gehen - dann sind diese dafür zuständig. Grundsätzlich solltest du aber wissen, dass man mit einer Zucht eher Verlust als Gewinn macht.

ohne dass du einen stammbaum fuer deinen hund hast - kannst du nicht zuechten -

du brauchst eine zuchtzulassung und deine huendin muss zur zucht zugelassen sein... dazu sind einige auch teure untersuchungen zu machen ...

unter www.vdh,de zucht zulassung erfaehrst du die bestimmungen

Alles andere ist keine zucht, sondern hundevermehrung!

Vergiss es einfach!

So einfach wie Du Dir das vorstellst ist das nicht.

Man kann nicht mal einfach so Papiere vom VDH für seinen Hund "besorgen" ...

Du bist 13 vielleicht bald 14 um im VDH zu züchten musst Du Volljährig sein.

Um beim VDH züchten zu können muss man nicht nur eine Hündin haben welche aus einer Zucht stammt die vom VDH genehmigt ist und bei der die Tiere natürlich dann auch Papiere des VDH's bekommen, man muss auch einen Zwinger anmelden (das kostet), man muss Kurse besuchen (Genetik, Rassekunde, etc) ...

Ein Hund der aus einer Verpaarung stammt bei der beide Eltern keine Papiere haben der wird nicht mal Registerpapiere bekommen.

Gut Danke ich dachte nur mal ich könnte einfach papiere bekommen aber wenn das nicht geht dann ist das halt.

0

Was möchtest Du wissen?