Vattenfall verwechselt Stromzählernummer. Wer muss zahlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für die Richtige Zuordnung der Zählernummern ist der Netzbetreiber verantwortlich. Der hat Vattenfall den Austausch (alte > neue Zählernummer) mitgeteilt. 

Wer den Fehler verursacht hat, lässt sich nicht einwandfrei feststellen, bei Dir scheint aber Vattenfall diesen Fehler bereits zugegeben zu haben.

Zahlen mußt Du nur das was Du tatsächlich verbraucht hast. Sollte durch die Vertauschung der Zählernummern tatsächlich eine fehlerhafte Abrechnung erstellt worden sein, darf Vattenfall nachberechnen (oder rückerstatten).

Deine Frage 1)
Ein Sepa-Mandat erlischt erst mit Beendigung des Vertrages, bzw darf bis zur Schlußrechnung genutzt werden. Denn sonst müsstest Du im umgekehrten Fall einer Erstattung nochmals deine Bankverbindung mitteilen. :-) 

Deine Frage 2)
Überprüfung der Zählernummer, direkt am Zähler. Auf dem neuen Zähler sollte die Nummer des alten Zählers und das Ausbaudatum mit einem Aufkleber vermerkt sein.

  1. Mit der alten Zählernummer beim Netzbetreiber anrufen, und um Mitteilung der neuen Zählernummer bitten. - Stimmen die mit deiner korrigierten Rechnung überein?
  2. Stimmt die Zuordnung der alten Zählernummer? - Oder war die auch bereits vertauscht? - Im Zählerkasten prüfen, bzw. einmal durch ein/ausschalten des Elektroherdes/Durchlauferhitzers, die als starke Verbraucher das Kontrollrädchen im Zähler zum "rennen" bzw. "stoppen" bringen, kontrollieren.
  3. Überprüfung der korrigierten Abrechnung. - ist der Gesamtverbrauch ungefähr so hoch, wie er die letzten Jahre war? - Also plausibel?
  4. Umgehende Mitteilung der richtigen Zählernummer an den neuen EVU, bzw. den Netzbetreiber dazu auffordern dies ebenfalls zu tun. Sende denen ruhig eine Kopie des Schreibens von Vattenfall, wo die Vertauschung bestätigt wird. Denn sonst würdest Du weiterhin den Strom von einem Deiner Nachbarn zahlen, und umgekehrt.

Deine Frage 3) 
Der neue EVU darf nur mit den Werten arbeiten, die er von Netz bekommen hat. Wenn zum 01.03. kein abgelesener Zählerstand vorliegt, schätzt der Netzbetreiber, anhand Deines bisherigen Verbrauches den Zählerstand, und gibt den an Dein EVU zur Abrechnung frei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die erlischt nicht automatisch.

Ob die Nummer dir gehört, kannst du über den Verbrauch testen.

Frag das den neuen Anbieter. Oder Vattenfall soll das klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?