Vaterschafts(vor)test

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wen n ihr nicht verheiratet seid, bist Du doch in einer Position, die keine probleme bereitet.

Nur wenn Du die Vaterschaft anerkennst, bist Du ohne verfahren der Vater.

Wenn Du nicht anerkennst, muss sie Dich auf Vaterschaft verklagen. Dann wird das Geld erstmal von ihr, oder dem Gericht verauslagt.

Du mußt nur zahlen, wenn Du wirklich der Vater bist.

Also erstmal Entspannung.

Es geht sowieso erst im Juli... Wer weiß ob sie Dich angibt? Das teuerste wäre zu bestreiten und angezeigt zu werden, versuch bis dorthin gut mit ihr zu bleiben und sie zu überreden.. In 99% der Fälle ist der Test positiv, so eine gute Partie bist Du scheinbar auch nicht, dass sie lügen müßte.

Zu was soll ich sie denn überreden?? .. sie sagt ich bin der Vater und ich habe Zweifel

0

Zu was soll ich sie denn überreden?? .. sie sagt ich bin der Vater und ich habe Zweifel

0

Mit was für Kosten muss man denn rechnen wenn man die Vaterschaft anzweifelt (also Gericht, Test usw)?

ca. 1.000,- Euro kostet der test, kann im Einzelfall mehr werden.

Ist aber bei Dir nicht zu erwarten, denn bei Dir geht es ja nicht darum wer es ist, sondern nur um "ja-nein"

Aber nochmal, bei Dir geht es ja nicht um anzweifeln, sondern um ja, oder nein.

Also Anerkennung, oder nicht.

Wenn Du anerkennst, bist Du der Vater. Wenn Du nicht anerkennst, muss es getestet werden.

0

Kommt auch auf die gerichtlichen Vorgaben an, kann ja sein, dass mit einer anderen Ziffer abgerechnet wird wenn es vom Gericht veranlasst wird. Aber ein "normaler" Test mit Gutachten usw bist du bei ca. 760 € laut dieser Seite: www.vaterschaftstest.net Hier findest du auch weitere Infos zum Ablauf usw. Zu den Gerichtskosten kann pauschal leider gar nichts gesagt werden......das ist wie Lotto. Ich würde auch die Finger von einem heimlichen Test lassen, alles kommt irgendwann raus also lieder den ordentlichen Weg gehen. Aber die Gerichtskosten müssten doch eigentlich aufgeteilt werden oder?

0

es bleibt auch eine straftat wenn du den test im ausland machen lässt ohne dasd die kindesmutter einverstanden ist

... es geht ja darum das niemand es weiß außer mir und wenn der Test negativ ist ich in Deutschland alles anleiern kann..

Will die hohen kosten in Deutschland vermeiden falls ich doch der Vater bin... (Gericht +Test)

0
@Pilot898

wenn du pech hast kommt das irgendwann raus. der test in d kostet auch nur knapp 300euro. und ist dann rechtlich ok wenn alle einverstanden sind.

0

Das Kind muss erst einmal 3 Monate alt sein, vorher ist es sinnlos. Das Jugendamt wird den Test veranlassen, wenn du Bedenken der Vaterschaftsanerkennung äußerst.

Lass den Unsinn mit dem heimlichen Vaterschaftstest. Wenn der Mutter nicht zu trauen ist, dann wird sie es sowieso zu verhindern wissen.

Leg schon mal jetzt Geld beiseite, dann ist das nachher nicht so schmerzhaft. Wenn du der Vater bist zahlst du halt, wenn nicht, kannst du von der Kohle ne Sause machen... :-)

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?