Vaterschaftstest in der Schwangerschaft?

4 Antworten

Du kannst einen Schwangerschaftstest machen, da musst du aber einen Arzt finden, der das mitträgt, denn die allermeisten werden das nicht durchführen. 

In Deutschland ist die pränatale Feststellung der Vaterschaft verboten. 

Zum Einen gibt es die Methode, die KKatalka angesprochen hat, eine Fruchtwasserpunktion oder Chorionbiopsie. Die Risiken sind bei diesem Eingriff für das Kind sehr gross. Deswegen wird eine Fruchtwasserpunktion nur gemacht, wenn es um die Gesundheit des Kindes geht. (Beispielsweise den Verdacht auf einen Gendefekt zu bestätigen). 

Um die Vaterschaft festzustellen wird die Geburt des Kindes abgewartet. 

Sonderfälle gibt es immer, so auch hier: Wenn die Mutter vergewaltigt wurde, und die Täterschaft des Vergewaltigers nur mittels der DNA des Kindes bestätigt werden kann. Dann wird mit dem Einverständnis der Frau ein Test bereits während der Schwangerschaft gemacht. 

Die neuen Tests, die kindliches Gewebe im mütterlichen Blut untersuchen sind, wie du sagst, teuer. Und auch diese dürfen nur im Einverständnis der Mutter geschehen. 

Ich habe bei deiner anderen Frage gerade gesehen, dass du die Mutter bist. Ging davon aus, dass du der mögliche Kindsvater bist. 

Bist du dir zu 100% sicher, dass dein Ehemann der Kindsvater ist? Ein Bluttest wird er mitbekommen, was machst du wenn er es nicht ist? Und wegen genau dieser Frage, ist es in Deutschland verboten. 

Und ja du kannst es nicht zu Deutschen Preisen haben. Aber du kannst dir in Deutschland Blut entnehmen lassen und schickst es in die Schweiz. Reisekosten fallen also keine an.  

Welche Strafe du im schlimmsten Fall erhältst, kann ich dir nicht sagen, wende dich an den Arzt deines Vertrauens. 

Informiere dich dazu sonst auch bei Beratungsstellen, die haben öfters mit solchen Fällen zu tun. 

Wenn du das Geld dazu nicht hast, frage doch deinen Ehemann und seinen (ehemals?) besten Freund, ihnen liegt sicher auch daran, dass die Vaterschaft geklärt wird. 

Gute Nacht, 

Jean-Louise

Über die gesetzlichen Regelungen in der Schweiz weiß ich nicht Bescheid, aber in Österreich ist es genauso verboten, wie in Deutschland, inklusive der Ausnahmen!

0

Hab mal gehört das man so ein Test übers Fruchtwasser machen kann. Soll aber auch Schweine Teuer sein. In dem Fall würde ich in erster linie einen Frauenarzt fragen ob er das machen kann und wenn nein, wehn er dafür empfehlen würde. günstigere Alternative finde ich immer noch zu warten bis der kleine Engel da ist 🙂

In Österreich gelten die selben Bestimmungen wie in Deutschland! Siehe die ausführliche Antwort von JeanLouiseFinch! Über die Schweizer Gesetze weiß ich leider nicht Bescheid.

kann man einen vaterschaftstest während der schwangerschaft machen?

Hallo, die familie meines freundes möchte schnellstmöglichst einen vaterschaftstest während der schwangerschaft.. ist das möglich? Was sind die kosten? Wie lange dauert sowas?bitee um euren rat

...zur Frage

Ich bin 16 und vielleicht ungewollt Schwanger. Wie geht's weiter?

Hei ich bin weiblich und 16 Jahre und hoffe jemand ist hier der mir helfen kann. Ich hab ein echt großes Problem und bin einfach verzweifelt.

Ich hatte um den 17.08.2016 mein erstes Mal. Danach noch 3 Mal mit meinem Freund Sex. Eigentlich sollte ich am 6.08.2016 meine Periode bekommen, jedoch habe ich sie immer noch nicht. Mir kommt es so vor als sei mein Bauch und meine Oberschenkel um einiges dicker, mir ist zwischenzeitlich übel, ich habe Sodbrennen, mir ist warm (erhöhte Temperatur 38,5 Grad) ich habe Kopfweh und sehr starke Unterleibschmerzen. Außerdem tun meine Brüste weh und ich finde auch das sie etwas größer geworden sind und spannen.

Mit meiner Mutter habe ich schon geredet. Sie hat beim Frauenarzt angerufen und wollte einen Termin ausmachen. Die haben jedoch gesagt wir sollten erst einmal einen Schwangerschaftstest kaufen und machen.

Meine Mutter hat diesen dann aus der Apotheke geholt. Gleich zwei stück, doch die haben gesagt ich muss bis morgen früh warten bis ich den machen darf. Desweiteren habe ich das Gefühl das ich Schwanger bin. Ich weis nicht aber mein Körper fühlt sich sehr verändert an.

Wenn ich Schwanger wäre dann wäre ich in der 3 bis 4 SSW. Da kann man doch noch keinen Unterschied am Bauch bemerken, oder doch?

Ich muss hinzufügen das ich vor kurzem die ganze Nacht mit Freunden unterwegs war. In der Kälte und es hatte in Strömen geregnet. Ich war von oben bis unten nass und habe gefroren. Kann es sein das das nur Anzeichen für eine Grippe sind und meine Tage ausbleiben weil ich mich verkühlt habe?

Aber woher kommt dann die Übelkeit und das Sodbrennen? Was mache ich wenn ich schwanger bin? Tut eine Abtreibung weh? Wie lange hat man Schmerzen und wie lange dauert es bis die eine Abtreibung durchführen?

Soll ich das Kind bekommen? Aber ich komme diesen Montag auf eine Fos. Ich habe meinen Realschulabschluss erfolgreich abgeschlossen und eigentlich geht nun mein Leben los. Behalten möchte ich das Kind eigentlich nicht, aber ich habe Angst vor den körperlichen und psychischen Konsequenzen einer Abtreibung.

Was soll ich nur tun? Hat jemand Erfahrung damit und würde sie mit mir teilen. Ich weis einfach nicht weiter und würde mich über jede Hilfe und jeden Ratschlag unglaublich freuen. Ich weis einfach nicht mehr weiter und bin die ganze Zeit am heulen. Meine Mutter und meine beste Freundin können mich schon gar nicht mehr beruhigen. Ich will mein Abi machen und kein Kind großziehen, andererseits weis ich nicht ob ich damit umgehen könnte ein Lebewesen ermordet zu haben.

Ich kann einfach nicht mehr. Bitte helft mir.

...zur Frage

Hallo, haben vor 7 Wochen eine Tochter bekommen. Nun sagt meine ex des ihr neuer Mann es adoptieren soll. Möchte nun ein Vaterschaftstest machen lassen aber wo?

...zur Frage

warum werden bei einem vaterschaftstest die prozentzahlen nicht zu 100% angegeben?

...zur Frage

Mutter stimmt Vaterschaftstest nicht zu. Was tun?

Ich würde gerne wissen, ob mein 6 Monate alter Sohn mein leiblicher Sohn ist. Leider stimmt die Mutter - mit der ich nicht verheiratet war- mit der ich nicht mehr zusammen bin einem Vaterschaftstest nicht zu. Laut Schreiben ihres Anwalts ist es nicht erlaubt, einen Vaterschaftstest ohne Zustimmung der Mutter durchzuführen. In der Geburtsurkunde des Kindes ist bereits ihr Ex-Freund eingetragen.

Ich weiß, dass dieses Kind mein Kind ist und möchte mich auch darum kümmern. Leider kriege ich ihn nur zu sehen, wenn SIE Lust dazu hat. Das muss sich unbedingt ändern, denn ich will, daß das Kind weiß, dass ich sein Vater bin. Außerdem laufe ich ja Gefahr, dass ich ihn irgendwann gar nicht mehr sehen darf.

Wie lange hat man ein Recht darauf, einen Vaterschaftstest zu machen? Muss die ganze Sache denn erst über das Familiengericht laufen, nur weil die Mutter so uneinsichtig ist? Gibt es keine andere Möglichkeit?

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir einen Rat geben?

...zur Frage

Kann ich während der Schwangerschaft schon einen Vaterschaftstest machen?

Hallo,

ich habe da mal eine Frage. Ich bin nun in der 27. Schwangerschaftswoche und bin von einem guten Freund schwanger geworden. Natürlich will er auch einen Vaterschaftstest haben, weil er nicht Unterhalt zahlen will, bis er es schwarz auf weiß hat, dass es seine Tochter ist ( Was ich auch verstehe ) Ich weiß aber, dass er nur der Vater sein kann... Kann ich nun schon einen Vaterschaftstest machen lassen ? Bzw. wie mache ich das dann bei der Geburt ? Muss ich dann den Namen des Vaters gleich angeben und es dann über das Jugendamt ( Wegen Unterhaltsvorschuss) regeln lassen oder sagt das Jugendamt mittlerweile, dass man einen während der Schwangerschaft machen kann??? Mir geht es nur um die Vorgehensweise wegen der Angabe des Vaters ( Geburtsurkunde ), nicht dass ich mich strafbar mache, wenn ich den Name angebe, ohne dass es nachgewiesen ist.

Ich hoffe, dass ihr mir bei der Frage helfen könnt, danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?