Vaterschaftsfeststellung - Sorgerecht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

nein er bekommt nicht das alleinige sorgerecht automatisch. erstmal wird der vaterschaftstest gemacht, hoffentlich doch beim jugendamt. sollte er der vater sein, dann wird eine vateschaftsanerkennung gemacht. dabei kann er das gemeinsame sorgerecht natürlich fordern. es bedarf allerdings der unterschrift der mutter.

wenn er diese nicht bekommt, hat er die möglichkeit das gemeinsame sorgerecht beim familiengericht einklagen und bekommt es dort. kosten für die sorgerechtserklärung vor dem jugendamt ist günstiger. vaterschaftsanerkennung 30,00 euro, sorgerechtserklärung 30,00 euro. klage vor dem gericht 3000 euro.

Nein, das Sorgerecht bekommt er nicht automatisch.

Was er bekommt ist ein Umgangsrecht und die Pflicht zu zahlen.

Das gemeinsame Sorgerecht könnt ihr dann (also wenn die Mutter einverstanden ist) beim Jugendamt völlig problemlos und kostenlos erklären.

Wenn die Mutter das nicht möchte, kann der Vater einen Antrag beim Familiengericht stellen. Dort bekommt er, wenn keine Kindeswohlgefährdung vorliegt auch problemlos das gemeinsame Sorgerecht. Die Kosten dafür müssen sich dann beide Eltern teilen.

maja11111 09.03.2016, 17:22

erklärung des sorgerechts ist nicht kostenlos. mittlerweile kostet das 30 euro, genauso wie die vaterschaftsanerkennung 30 euro kostet.

0

nein, ihr könntet das dann aber gemeinsam anstreben oder er hätte ggf. auch die Möglichkeit das Sorgerecht einzuklagen. Das wird dann zwar immer noch genau geprüft, seit ein paar Jahren ist es für Väter aber leichter geworden das gemeinsame Sorgerecht zu bekommen.

Wenn er wirklich der Vater ist und dann die Vaterschaft anerkennt, hat er das Recht, obwohl du das Kind alleine erziehst, das Sorgerecht für das Kind zu klagen. Ob er das dann bekommt, hängt mit vielen Dingen zusammen.

Nein, das bekommt er nicht automatisch. Er kann das geteilte Sorgerecht beantragen, dazu braucht er aber das Einverständnis der Mutter.

Wenn die Vaterschaft festgestellt ist, dann hat er aber ein Besuchsrecht und darf Unterhalt zahlen.


Nein, bekommt er nicht automatisch.

Gegen den Willen der Mutter muß er da einen Antrag bei Gericht stellen.

Bei, da muss er vors Familiengericht gehen !

Nein, er bekommt nicht das Sorgerecht...wieso sollte man einer Mutter das Kind wegnehmen, dass sie ohne den Vater erzieht?

Kandahar 08.03.2016, 14:25

Wieso sollte man der Mutter das Kind wegnehmen, weil der Vater das geteilte Sorgerecht erhält? Die Mutter verliert das Sorgerecht deswegen ja nicht.

0
Menuett 09.03.2016, 09:48

Das Sorgerecht hat nix mit dem Wohnort des Kindes zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?