Vaterschaftsanerkennung und Unterhalt für das Kind, das im Ausland lebt?

3 Antworten

natürlich hat er das recht auf vaterschaftsanerkennung und daraus folgend unterhalt. zu klären wäre für den vater vielleicht ob dies überhaupt wirklich sein kind ist und ob es erstmla sinnvoll ist einen vaterschaftstest zu machen.

Diese Frau hat ja einen deutschen Anwalt, zuerst wollte der Erzeuger eine aussergerichtliche Lösung der Frage, die Frau mit dem Kind haben DNA Test im Berlin abgegeben, aber dieser mann ist im Laufe von 2 Monaten nicht zur Abgabe gekommen trotz sein schriftliches Einverständniss das zu machen. Der Anwalt vorbereitet jetzt eine Klage ins Amtsgericht. Wird das erfolgreich sein? Hab gehört, dass die Klage kann abgelehnt sein, weil das Kind im Land lebt, mit dem gibts kein Rechthilfeabkommen zwischen deutschland und Belarus

Der Kindsunterhalt muss in Deutschland eingeklagt werden. Am besten, nehmen Sie sich einen Anwalt. Der Unterhalt wird dann nach Deutschen Recht berechnet.

Wenn man mit dem Kind im Ausland lebt und kein Kindergeld bezieht, erhoeht sich dann der Unterhalt?

Hallo, ich lebe mit meiner Tochter in den USA. Der Kindesunterhalt wird ja beim Vater angerechnet. Erhoeht sich der Unterhalt fuer uns wieder, da wir ja kein Kindergeld beziehen?Vater lebt in Deutschland und Unterhalt wurde nach der Duesseldorfer Tabelle berechnet.Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Unterhalt trotz keiner Vaterschaftsanerkennung?

Wunderschönen guten Tag,

ich habe eine Frage bezüglich der Unterhaltszahlung. Folgendes: Ich lebe seit drei Jahren mit meinem Partner und meinen drei Kindern in einer Wohnung zusammen. Das älteste Kind brachte ich mit in die Beziehung, die anderen zwei habe ich von ihm. Aus einer früheren Beziehung hat er ein fünfjähriges Kind, an dessen Kindesmutter der Vater monatlich 225,00 EUR Unterhalt zahlt. Es liegt nur für unser Kind Paulina (geb. 2010) eine Vaterschaftsanerkennung vor, jedoch nicht für unseren Sohn Paul (geb. 2011). Ein Termin zur Vaterschaftsanerkennung steht uns im Mai bevor. Somit wurde nur bei der Unterhaltsberechnung unsere Tochter Paulina mit eingerechnet und daher zahlt der Kindsvater mehr Unterhalt an die Kindsmutter, da ja unser gemeinsamer Sohn nicht mitberechnet wird. Nun zu meiner Frage: Kann der Kindsvater weniger Unterhalt zahlen, da er ja der Kindsvater ist, jedoch noch nicht auf dem Papier oder können wir erst nach der Vaterschaftsanerkennung weniger Unterhalt für sein Kind zahlen? Über eine Antwort würde ich mich freuen.

...zur Frage

Unterhalt während Schwangerschaft ohne Vaterschaftsanerkennung?

Ich beziehe zu meinem Gehalt aufstockendes ALG II. Bin schwanger und habe Mehrbedarf beantragt. Post von der Arge bekommen, soll angeben wer der Kindsvater und ob Unterhalt gezahlt wird oder beantragt wurde. Kindsvater wollte Abbruch der Schwangerschaft.Hat Kontakt abgebrochen und mir untersagt. Wird Vaterschaft nicht anerkennen. Muss nach Geburt vom Jugendamt Beistand einholen.

Bekomme ich den Mehrbedarf nicht,wenn ich den Kindsvater nicht um Unterhalt bitte? Muss ohne Vaterschaftsanerkennung während Schwangerschaft Unterhalt gezahlt werden? Wird Arge ggf rückwirkend auf den Kindsvater zurückgreifen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?