Vaterschaftsanerkennung bei der Geburt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wäre ja lustig. Stelle Dir vor:

Der biologische Vater ist verhindert, es gibt aber mehrere Menschen beiderlei Geschlechts, die bei der Geburt dabei sind. Wer von den anwesenden Männern wird dann bitte automatisch als Vater ausgemacht?

Doch. Solche Situationen gibt es. Nicht mal allzu selten. 

Tatsächlich lese ich aber noch ein anderes Thema heraus: 

Was, wenn Du nicht der Vater bist?

Dann beliest Du Dich online zu Kuckuckskinder. So einfach. gibt da neues Recht zu. 

Ihr seid nicht verheiratet? Nun gut. Vaterschaftsanerkennung. Wäre meine Suchabfrage. 

Frage bei rechtlichen Sachen nie nach einer persönlichen Meinung sondern nutze die größte Informationsmaschine der Menschheitsgeschichte und suche entsprechende Gesetzestexte. Dank Europäischem Transparenzgebot wirst Du sicher fündig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi, nein das stimmt so nicht. das hier ist eine zu 100% richtige antwort denn ich habe drei geburten hinter mir und es wird nach dem namen gefragt von dem kindesvater. also du kannst ruhigengewissens bei der Geburt dabei sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit Kindemutterr verheiratet bist dann giltst du als Vater, ausser du erhebst innerhalb der rechtlichen Frist Vaterschaftsklage.  Dem Staat ist es nämlich lieb wenn irgendwer als Vater gilt, dann muss er im Zweifel nicht Kind unterhalten.

Bei Geburt anwesend zu sein ist besonderer Moment,  zumal wenn es dein Kind ist. 

Die Mutter hat die beste Information wieviele als Vater infrage kommen,  Das Kind muss entweder eine der Blutgruppen der Eltern haben oder eine Kombination, Pech fuer dich wenn der zweite unbekannte lover zufällig deine oder das Kind die Blutgruppe der Mutti hat,

Im Kreißsaal brauchst du nur Wasser, der Mutti das Haendchen halten, ggf Nabelschnur durchschneiden., nix mit Anerkenntnis. 

Eine DNA Untersuchung des Kindes in Abgleich mit deinem ist der einzige Beweis,  dass du es bist. 

Noch zwei Anmerkungen, In einer späteren Heirat werden voreheliche zu ehelichen Kindern,  spätestens da läuft die Frist fuer Vaterschaftsklage und nach Ablauf der Frist bist du fuer alle Zeiten Unterhaltspflichtig (!!) auch wenn zwei Jahre nach Frist erbgenetisch ein anderer als Vater bewiesen wird, auch wenn das Kind dann eine Hautfarbe so schwarz wie Kohle hat. 

Das andere,  der Wurm wird dir von Anfang an ans Herz wachsen auch wenn es unbekannter Weise ein Kuckuckwurm ist,  das Kind kann gar nichts ausser auf die Liebe der Erwachsenen pochen,  eine Saunr ist ein Kuckuckskind doch,  steinigen der Mutter geht nicht, da man einem Kind die Mutter nicht wegnehmen kann,  allerdings wuerde ich in so einem Fall gegen die Strafgesetze und fuer Fridell Nietzsche plädieren,  und gehst du zum Weibe vergiss die Peitsche nicht,  ohne dies Erziehungsinstrument kapiert Frau es nie,  aber als Prinz Eugen sage ich,  dass es strafrechtlich wohl aber moralisch erlaubt sein muss ein Zeichen zu setzen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vaterschaft anzuerkennen wird beim Jugendamt nach der Geburt geregelt. Da wird dann auch gefragt, ob du das Sorgerecht haben sollst, ob Kindesunterhalt gezahlt wird und in welcher Höhe... also nichts, was man so eben bei der Geburt erledigt. Außerdem sollte die Mutter da im Vollbesitz ihrer (geistigen) Kräfte sein, das ist sie (und du wahrscheinlich ebenso) definitiv vor, während und nach der Geburt NICHT, das ist eine Ausnahmesituation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit der Kindsmutter nicht verheiratet bist, musst du die Vaterschaft schriftlich anerkennen. Und das wird nicht bei der Geburt gemacht, sondern erst später. Solltet ihr verheiratet sein, musst du garnichts unterschreiben, denn dann wirst du automatisch als Vater eingetragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So ein Quatsch! Nur ein Vaterschaftstest kann beweisen,ob Du der wirkliche Vater bist. Und nicht der Mann,der zufällig bei der Geburt anwesend ist....  :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?