Vaterschaftsaberkennung rechtliche Schritte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geht, wenn er NICHT leiblicher Vater ist, d.h., wenn Dich ein anderer Mann gezeugt hat als in Deiner Geburtsurkunde steht. Was Du machen kannst: die Vaterschaft klären lassen; das geschieht durch eine Blutuntersuchung bei Dir und dem Vater. (sog. Vaterschaftstest) . Stellt sich dabei heraus, dass Du nicht wirklich sein Kind (von ihm erzeugt) bist, kannst Du Deine Kindschaft anfechten.
Sonst geht das nicht, man kann sich seiner Eltern nicht entledigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähm, wenn er der Vater IST, dann geht das gar nicht.

Außer natürlich über Adoption, weil man da die Verwandtschaftsbeziehung mit allen früheren Verwandten und Angehörigen aushebelt.  Das ist dann sehr radikal und auch deine Mutter ist nicht mehr deine Mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaniceFragt
05.09.2016, 21:07

Muss ich wenn mich jemand adoptiert für meinem leiblichen Vater unterhalt bezahlen wenn er Pflege benötigt?

0

Er muss mit einer Adoption einverstanden sein, und ein Anderer muss dich adoptieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ranzino
05.09.2016, 20:57

Das wäre sehr radikal. ;) 
Wo es gut geht: biologische Eltern sind geschieden / waren nie verheiratet und der neue Ehemann der Mutter mag nun die Stieftochter adoptieren.

0

Er darf nicht dein biologischer Vater sein. Das wäre wohl wichtig ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaniceFragt
05.09.2016, 20:45

Ist er aber leider .... kann man dann nichts tun?

0

Was möchtest Du wissen?