Vaterschaftsaberkennung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aberkennen geht nicht. Und versorgen bzw. für die Versorgung finanziell einstehen (vorausgesetzt natürlich, es ist überhaupt was da, wovon gezahlt werdne kann), musst Du aber auch dann, wenn ihr keinen Kontakt hattet. Da gibt es nur ganz wenige Ausnahmefälle, in denen Kinder da raus kommen. Das Erbe bzw. die Schulden kannst Du ausschlagen, da brauchst Du Dir keine Sorgen machen, dass Du die abtragen musst.

Vaterschaftsaberkennung ist nicht möglich! Vorausgesetzt, er ist dein Erzeuger.

Aus diesem Grund kannst du auch für finanzielle Leistungen zur Pflege herangezogen werden, aber nicht gezwungen werden, ihn persönlich zu pflegen.

Aber falls er stirbt, kannst du das Erbe ablehnen. Und wenn deine Eltern geschieden sind, hat das mit dem Erbe deiner Mutter überhaupt Nichts zu tun.

Falls deine Eltern noch verheiratet sind, würde außerdem deine Mutter die Haupterbin sein.

Vaterschaft aberkennen lassen auf Wunsch des Kindes?

Hallo, ist es möglich eine Vaterschaft aberkennen zu lassen? Zur Stuation: Ich bin volljährig, mein Vater ist bekannt ich habe aber schon länger Kontakt mehr zu ihm. (Auf meine Initiative hin abgebrochen). Ich hatte immer sehr wenig Kontakt zu ihm, er weiß kaum etwas über mich und sie Unterhaltszahlungen sind auch immer nur sehr schleppend, eigentlich nie vonstatten gegangen. Nun sieht die Situation aber so aus, das ich, sollte er zum Pflegefall werden (oder ähnliches) ja zur Kasse gebeten werden könnte. Aufgrund der Tatsache das ich ihn nicht als meinen Vater betrachte und ich auch wenig mit seinem Leben anfangen kann, überlege ich nun ob es überhaupt mögloch wäre die Vaterschaft aberkennen zu lassen. Einfach um mich (und evt. meine Mutter) vor eventuellen Ansprüchen zu schützen und einen "sauberen Abschluss" darein zu bringen.

...zur Frage

kann man als tochter von seinen vater die vaterschaft aberkennen

möchte dass er nicht mehr als mein vater drinn steht

...zur Frage

Vaterschaftsaberkennung rechtliche Schritte?

Ich 17 Jahre möchte die Vaterschaft von meinem leiblichen Vater aberkennen lassen? Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

...zur Frage

Vaterschaft aberkennen lassen?

Und zwar bräuchte ich mal eure Hilfe!!!

Es geht darum, meine Tochter ist 09.März 2o12 zu Welt gekommen seitdem bin ich alleinerziehende Mama. In der Geburtsurkunde stehe nur ich als Mutter. Die Vaterschaft zu dem leiblichen Kindsvater hab ich nicht anerkennen lassen, da wir in keinem guten Verhältniss stehen. Allerdings möchte das Jobcenter jetzt eine Vaterschaftsanerkennung. Nun meine Frage, gibt es einen Weg diese zu umgehen? Ich verzichte auf jegliche Unterhaltszahlungen vom Vater und vom Jugendamt.

...zur Frage

HILFE Vaterschaft aberkennen lassen

Sehr geehrter Leser,

ein Bekannter bekam vor etwa drei Jahren (im Alter von 19) ungewollt ein Kind und durfte dieses Kind, selbst mit größten Mühen, nach der Geburt nicht sehen. Vor etwa einem Monat erhielt er ein Schreiben vom Anwalt der Mutter in dem es hieß er müsse Unterhalt [...] zahlen.

Mich würde interessieren: -Muss er als biologischer Vater Unterhalt zahlen obwohl er das Kind noch nie sehen durfte und weiterhin nicht sehen darf ? -Und besteht die Möglichkeit seinerseits die Vaterschaft aberkennen zulassen?

Vielen Dank fürs Lesen! Liebe Grüße

...zur Frage

Wer war Jesus Vater?

Sehr geehrte Community,

bitte verschont mich mit dem Christentum und das angeblich ein überirdisches Wesen wie "Gott"(den es nicht gibt) der Vater von Jesus ist. Das ist wirklich absoluter Blödsinn!!!

Jesus war Aramäer und Phantera soll ein syrischer Soldat gewesen sein, der Maria geschwängert hat. Josef ist und war nicht der Vater.

Weiß jemand etwas über Phantera? Und über die Geschichte von Jesus und seinen Vater und der Mutter Maria und wo sie hin gezogen sind?

Danke Euch,

Queen Of The Ocean

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?