Vatergefühle und Muttergefühle.. großer Unterschied?

3 Antworten

Also ich denke das ist individuell. Meine Beziehung zu meiner Mutter war immer viel stärker als zu meinem Vater. Er hat mich zwar auch lieb, aber er interessiert sich nicht so sehr für mein Leben, wie meine Mutter.

ja, die Gefühle unterscheiden sich. Damit ist aber nicht die Liebe oder der Beschützerinstinkt zum Nachwuchs gemeint. Die kann beim Vater genauso intensiv sein wie bei der Mutter. Wenn eine Frau Mutter wird verändern sich die inneren Grundlagen, der Mutterinstinkt setzt ein. Das Schlafverhalten ändert sich, Frau reagiert aufmerksamer auf Geräusche, der Schlaf ist nicht mehr so tief. Frauen reagieren emphatischer auf jede Regung des Kindes. Gefahren werden besonders wahrgenommen, der Schutzinstinkt setzt ein. Frauen haben andere, Genetisch festgelegte, Anlagen als Männer. Sie sind schon seit Urzeiten für die Versorgung/Stillen und den direkten Schutz des Nachwuchses verantwortlich. Schließlich konnten die Männer ihren Nachwuchs nicht stillen und Flaschen gab es in der grauen Vorzeit noch nicht. Auch wenn uns einige ,,Forscher" den, evolotionär gewollten und unveränderbaren , Mutterinstinkt absprechen. Eine Frau die Mutter wurde Kennt und lebt ihn. Das hat nichst mit Erziehung oder der Gesellschaft zu tun. Im Gegenteil, eine Gesellschaft die einer Frau diese Gefühle abspricht, verursacht Leiden und Unsicherheit. Bei der Mutter und somit auch beim Kind.

Wie kein anderer hat Winnicott die Anfälligkeit der frühen Mutter-Kind-Beziehung für Einflüsse von außen beschrieben. Junge Mütter in ihrer noch unsicheren, ambivalenten (nämlich auch durch Frustrationen geprägten) und schuldgefühlanfälligen Verbindung zu ihrem Neugeborenen werden durch sogenannte "objektive Wahrheiten" von Profis nervös gemacht und verlieren das Vertrauen in ihre mütterlichen Fähigkeiten und in ihre einzigartige Bedeutung für ihr Kind.< Quelle:http://www.psychoanalyse-aktuell.de/kinder/fremdbetreuung.html

Ich denke auch wenn ein Vater die Schwangerschaft nur passiv miterlebt ist das Gefühl zu seinem Kind nicht weniger oder anders als bei der Mutter.

Meist zeigen Männer die Gefühle einfach nicht so offen oder anders als Frauen ;)

Als Alleinerziehender Vater mit zwei Kinder leicht eine Frau zu finden was mit meine Kinder anpassen kann?

Hey... meine Geschichte ist so ich bin glücklich geschieden habe zwei Kinder bin Alleinerziehender Vater 33 Jahre alt, bin seit 4 jahren singel und bin seit 6 Jahren nach dem zweiten Kind sterilisiert und möchte auch keine kinder mehr haben^^

es ist mir nicht leicht eine frau zu finden die frau die kein "einiges kind" mehr haben möchte^^

oder es ist auch nicht leicht ich habe die Erfahrung auch schon gemacht eine frau mit kinder aber da gibt einige Probleme gibt wenn beide Partein unterschiedliche kinder haben und nicht einigen können wegen kommunizieren oder zu vermitteln wer was möchte und es passt nicht weil es sind zu verschiedene Charisma im spiel und da wird man niee einigt^^ hab ihr mir ein rat oder mir was zu vermitteln was ich für eine frau suchen kann?

...zur Frage

War das noch normal von meinem Vater?

Hallo ihr lieben (:

Zu meiner Situation: Meine Eltern haben sich als ich klein war getrennt und die haben dass so toll gemacht dass ich gar nichts davon mit bekommen habe!
ich sehe meinen Vater jetzt nur noch selten...aber das ist okay, ich würde das auch ehrlich gesagt gar nicht wollen, weil das soll jetzt nicht gemein klingen aber ich fühle mich halt nicht wohl bei meinem Vater. Mein Bruder der meinen Vater viel öfters besucht als ich fragt mich immer warum ich ihn nur so selten sehen möchte und ich habe da ehrlich gesagt keine Antwort drauf.
Ich war neulich eine Woche bei ihm und danach war ich einfach vollkommen fertig. Ich weiß nicht warum, vielleicht über reagiere ich auch aber er erzählt mir immer Stunden lange Details über meine Mutter und ihm als sie noch zusammen waren und über besondere Erlebnisse die sie zusammen erlebt haben und man hört einfach (hat er auch gesagt) dass er Mama noch immer liebt...er erzählt mir so viele Details...Zu viele finde ich!!
Auf jeden Fall habe ich das Mama erzählt und die versteht das auch und weiß auch was ich meine, und manchmal denke ich mir wie sie nur mit ihm zusammen sein konnte. (Mein Vater ist kein schlechter Mensch aber ...)
Und eigentlich könnte ich noch so viel mehr über meine jetzige Beziehung (und auch die von meinem Bruder) zu meinem Vater schreiben aber kommen wir zum eigentlichen Punkt:
ALSO: als ich kleiner war, ich schätze so 7 Jahre alt kam mein Vater mich und meinen Bruder jedes zweite Wochenende besuchen..und ich erinnere mich wie mein Vater mein Bruder und ich im Bad waren und mein Vater war ganz nackt. Und dann hat er uns gezeigt wie er irgendwie die Vorhaut von seinem Geschlecht irgendwie hochzog und dann wollte er das mein Bruder und ich das auch mal machen...mein Bruder war da ungefähr 10.
Diese Erinnerungen kamen erst nach dem letzten Besuch bei meinem Vater hoch und irgendwie ist das total verstörend finde ich.
Wahrscheinlich über reagiere ich und das ist normal aber ich wollte einfach mal gerne eure Meinung hören...dafür wäre ich echt sehr dankbar❤️

...zur Frage

Wollen eure 19jährigen Töchter noch gestreichelt oder umarmt werden? So oft mache ich es zwar nicht, aber ab und zu, wenn ich sie mal sehe.?

Meine Tochter sagt bzw. schreibt auch, dass das nervt und sie kein kleines Kind mehr ist und ich nicht so anhänglich sein soll. Ich kann es zwar verstehen und respektiere es auch, aber finde es trotzdem manchmal schade, weil sie als Kind so anhänglich war. Wie ist das bei euren Töchtern, und wie würdet ihr euch verhalten? Ich muss auch oft an sie denken.

...zur Frage

Wann ist eine Namensänderung ohne Zustimmung des Vaters möglich?

Folgender Sachverhalt: Mutter und Vater sind seit 3 Jahren geschieden. Mutter wieder verheiratet und erwartet ihr 3. Kind. Die beiden Töchter heißen also anders als jetziger Vater (der auch als Papa akzeptiert ist) Mutter und neues Geschwisterkind. Allerdings: sie gehen beide jetzt schon davon aus, dass auch sie geheiratet haben und nennen sich nur noch mit neuem Namen. Leiblicher Vater wäre aber strikt gegen eine Namensänderung. Ist das wieder ein "Krieg" nötig? Gibt es Möglichkeiten, eine unkomplizierte Namensänderung für die beiden Töchter durchzusetzen? Wer hat Erfahrungen oder kennt entsprechende aktuelle Rechtssprechung?

...zur Frage

Horrorfilm Mutter und 2 Töchter?

Hallo,

ich suche einen Horrorfilm indem eine psychisch kranke Mutter mit ihren zwei Töchtern lebt. Diese lässt zu, dass die Tochter sich prostituieren lassen und ein stirbt gegen Ende.

danke Schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?