Vater zwingt mich Sport zu treiben

9 Antworten

Ich finde es von Deinem Vater schon ok, daß er Dich zu einem Sport drängt. Besser, als tatenlos herum zu lungern. Und wenn ich lese, daß Du mit 14 schon rauchst, kann ich nur sagen, dann hat Dein Vater erst recht Grund, Dich zu einem Sport zu zwingen. Kein Wunder, wenn Du pusten mußt und Dir die Zunge raushängt. Willst Du ein Weichei werden ?? Doch wohl nicht. Dann fange einen vernünftigen Sport an, höre das Rauchen sofort auf und werde ein Mann und vernünftiger Sportler. Rauchen kostet viel Geld und ruiniert die Gesundheit, Sport kostet Geld und ist sehr gesund.

Dein Vater ist eben verantwortunggbewusst. Und ein 14-jähriger, der keinen Sport treiben kann, weil er rauchen muss... da kann ich deinen Vater verstehen, dass er da nicht aufgeben möchte.

Natürlich sollte Dir dein Sport Spaß machen - dann schlag du ihm doch was vor.

Dann hör auf zu rauchen. Dass du noch gar nicht rauchen darfst und es dir deine körperliche und geistige Entwicklung versauen kann, weißt du sicher selbst.

Dein Vater kann dich eigentlich nicht wirklich zu irgendeinem Sport zwingen - wenn er dich irgendwo anmeldet und du gehst einfach nicht hin oder machst nicht mit - was soll er tun?

Aber es würde dir definitiv gut tun. Wenn du nach 3 Jahren Boxen trotzdem am Husten bist, dann bist du entweder nicht besonders fit oder du solltest unbedingt aufhören zu rauchen und außerdem mal deine Atemwege beim Arzt checken lassen.

Ich boxe selbst und jogge zusätzlich und weiß, dass allein 2 mal die Woche Training völlig ausreichen, um eine super Kondition zu bekommen. Auch als Raucher.

Was möchtest Du wissen?