Vater zieht geschäftlich in die Schweiz und ich will mit

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Jugendamt würde herzlich lachen über Deinen "Verrat" und Dir erklären, dass man mit 14 mitnichten selbst entscheiden darf, bei welchem Elternteil man sich aufhält.

Das entscheiden die Eltern gemeinsam und wenn Dein Vater Deiner Mutter nachgibt - Pech für Dich.

Einen guten Draht zum Vater haben ist ja schön und gut. Aber wie sieht es mit Freunden aus? Willst du diese wirklich alle verlassen nur wegen deinem Vater? Die Schule usw. müsstest du auch alles nachholen. Die Schweiz hat ein recht anderes Schulsystem als Deutschland. Das fängt nur schon damit an, dass das Notensystem verdreht ist. (DE = 1 beste Note / CH = 6 beste Note). Ein Realschulabschluss in der Schweiz ist nicht das gleiche wie ein Realschulabschluss in Deutschland.

Und warst du schon mal in der Schweiz? Gefällt es dir da überhaupt? (Die Schweiz hat bspw. keine Grossstadt wie Berlin. Die Schweiz hat auch kein Meer. Dafür viele Berge und Seen.)

Ich möchte dir das ganze nicht ausreden. Du sollst dir nur einfach über ALLE Konsequenzen die damit verbunden sind, im klaren sein. Du kannst dir ja bspw. eine Positiv-/Negativ-Liste erstellen. Und so vielleicht rausfinden ob dir dieser Aufwand wirklich wert ist.

Das müßen deine Eltern Klären du hast leider noch kein (kaum)Mitspracherecht. Außerddem wer kümmrst sich um dich wen dein 'Vater Arbeitet ?

sofijaaaaa 17.06.2014, 20:52

Also gerade arbeiten auch beide vollzeit..:)

0

Was möchtest Du wissen?