Vater zahlt keinen Unterhalt was kann ich als minderjährige dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Deine Mutter kann für Dich Unterhaltsvorschuss beim Jugendamt bekommen.

Gleichzeitig kann sie beim Jugendamt eine Beistandschaft einrichten, die kümmert sich um die Berechnung und Eintreibung des Unterhalts.

Du als minderjähriges Kind kannst da gar nichts machen,weil deine Eltern noch das Sorgerecht für dich haben,deine Mutter sollte sich ans Jugendamt wenden,da kann sie jetzt für dich Unterhaltsvorschuss beantragen und da wird sie dann auch Hilfe bekommen was dann die regelmäßige Zahlung von Unterhalt betrifft !

Wenn dein Vater leistungsfähig ist,also über seinem Selbstbehalt liegt,dann wird ihm das Jugendamt schon Dampf machen.

Hätte dein Vater die Mittel zu zahlen? Wenn ja dann.. könntest du neben dem rechtlichen die emotionale Schiene nutzen. 

Wenn du mit deinem Vater zusammen bist sprich ihn direkt drauf an. Warum zahlst du nicht ? Ich brauche soviele Dinge.  Du hast Verantwortung. .usw...

So eine Anklage  von einer 13jährigen könnte ich mir vorstellen dass es Wirkung zeigt. Wenn er etwas Ehre im Leib hat dann zahlt er.

Aber ich kenn euch nicht, vielleicht schätze ich das auch falsch ein dann bleibt nur das Eintreiben auf gerichtlicher Ebene . 

Wünsche dir viel Glück 

 

Wen dein Vater keinen Unterhalt zahlt muss deine Mutter Unterhalt übers Amt (Jugendamt)beantragen Ebenso gibt es bei Geringverdienern die Möglichkeit Unterstützung zu beantragen da würde ich mal nachfragen.Aber über sowas kann Sozial und Jugendamt besser Auskunft geben

Also erstens hättest du hier nicht deine Lebensgeschichte Posten müssen sondern die Frage hätte gereicht ;)
Was ihr machen könnt.
Ich denke ihr könntet das Jugendamt einschalten oder einen Anwalt.
Andernfalls vielleicht auch die Polizei.
Eines davon wird euch sicher helfen.
Ansonsten soll deine Mutter sich Mal im Internet erkundigen was man bei diesem Thema machen kann.
Hoffe ihr bekommt das geregelt.
Freundliche Grüße
ShadowNightwolf

du selbst kannst da nicht viel ausrichten ..... deine Mutter muß tätig werden , warum kümmert sie sich nicht darum ? bzw. hat sie sich schon gekümmert ? ........................ seit diesem Monat besteht auch die Möglichkeit das deine Mutter Unterhaltsvorschuß beantragen kann für dich falls dein Vater wirklich nicht zahlungsfähig ist , wäre ja besser als gar nichts , immerhin wären es für deine Altersgruppe 268€ wenn ich richtig informiert bin ....

Du (bzw. deine Mutter in deinem Namen) kannst den Unterhalt einklagen.

Dein Hund ist für euch nicht leistbar. Klingt hart, ist aber so. Also einschläfern oder ins Tierheim. Kein Amt der Welt würde auf den Hund Rücksicht nehmen. 

Und wegen deinem Vater: warum war deine Mutter noch nicht wegen einer Beistandschaft beim JA? Die würden sich die Kohle schon per Pfändung holen und an euch leiten.

Alenagblvck 23.09.2017, 00:41

Das soll jetzt nicht unhöflich klingen aber haben sie kein Herz dieser Hund ist wie unser Baby wir sind nicht die Art von Menschen die sich ich Tier anschaffen und es dann wegtun. Achso und mein Hund ist jetzt gesund 

0

Was möchtest Du wissen?