Vater zahlt keinen Unterhalt hilfe?

5 Antworten

Du kannst da gar nichts machen, wenn dein Vater nicht auffindbar ist oder nicht leistungsfähig, da ist halt einfach nichts zu machen. Ich habe selbst für meinen Sohn nie Unterhalt bekommen, da war nichts zu machen und bei meinem älteren Sohn gab es nur zeitweise etwas Unterhalt, meistens gar nichts. Ist halt einfach so. 

Heute könnte deine Mutter, falls sie mit deinem Stiefvater nicht verheiratet sein sollte, Unterhaltsvorschuss beantragen. Ansonsten bist du alt genug und deine Mutter kann mehr Stunden Arbeiten gehen, dann hat sie mehr Geld zur Verfügung. Musste ich auch mein Leben lang machen. 

Bei welchem Amt?

Beim Jugendamt kann Deine Mutter eine Beistandschaft einrichten und die kümmert sich dann kostenlos um die Berechnung und Eintreibung des Unterhalts.

Wenn Deine Mutter arbeitet und mindestens 600€ verdient, dann kann sie beim Jugendamt Unterhaltsvorschuss für Dich bekommen.

Deine Mutter kann zusätzlich Strafanzeige wegen Verletzung der Unterhaltspflicht stellen.

du kannst ihn anzeigen denn das was er macht ist strafbar. wenn die polizei ihn nicht findet findet ihn keiner

Kindesunterhalt wenn Mutter arbeitet?

Hi Sohn 14 jahre lebt bei der mutter . Der Vater zahlt unterhalt. Nun meint der Vater er müsste nicht mehr so viel zahlen weil die Mutter ja selber arbeiten geht und genug Geld hätte. Stimmt es das der Verdienst der mutter was damit zutun hat was der Vater an unterhalt zu zahlen hat?

...zur Frage

Muß der Vater Unterhalt zahlen wenn ich heirate

kurz zur info, ich und der vater meines sohnes sind schon seid 8 jahre getrennt, jetzt zahlt er Unterhalt (endlich) wir beide haben neue partner und meine frage ist: wenn ich meinen partner heirate, hat es irgendwelche auswirkungen auf den unterhalt? muß der leibliche vater trotzdem weiter zahlen?

...zur Frage

Vater will keinen Unterhalt zahlen (Volljährig)?

Hallo zusammen,

ich hab bis vor kurzem für 6 Monate bei meinem Vater gewohnt.. Bin am Ende ausgezogen wegen seines Psychoterrors.

Nun wohne ich bei meiner Mutter und er will keinen Unterhalt mehr zahlen.

Ich bin aber noch auf dem Gymnasium, also nicht wirklich erwerbstätig. Meine Mutter kann mich auch nicht finanzieren, solange mein Vater keinen Unterhalt zahlt, da sie Arbeitsunfähig ist und mein Stiefvater kein Geld für mich ausgeben will.

Meine Mutter will, dass ich meinen Vater verklage aber....wer verklagt bitte seinen Vater freiwillig.

Ich weiß nicht wie es weiter gehen soll... Ich habe versucht mit ihm zu reden aber es kommen nur beleidigende Antworten zurück...

(Er hat nicht wenig Geld, also kann es daran nicht liegen.)

...zur Frage

Ich will das mein Vater Unterhalt zahlt!

Ich bin 13 Jahre alt und habe mal über Unterhalt nachgedacht. Meine Mama und mein Vater trennten sich als ich erst 2 oder 3 war, ich treffe ihn immer alle 2 Wochen habe mir aber bis vor kurzem keine Gedanken über Unterhalt gemacht.

Doch jetzt merke ich das er eigentlich sehr gut verdient, in einem Haus wohnt und auch sehr oft in den Urlaub fährt. (Mexiko, Dubai .. usw.) Und trotzdem zahlt er keinen Unterhalt, dabei könnten wir das sehr gut gebrauchen.

Ich will meiner Mutter heute sagen das ich will das mein Vater Unterhalt für mich zahlt, habe jedoch Angst das es die Beziehung zwischen mir und meinem Vater zerstört. Überhaupt frage ich nie gern nach Geld oder so, ich finde das irgendwie unverschämt.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Muss mein Vater überhaupt zahlen? Denkt ihr ich sollte Unterhalt verlangen?

:(

...zur Frage

Sind meine Eltern unterhaltspflichtig? Was für Rechte habe ich?

Hallo, ich bin 19 Jahre alt und habe bisher bei meiner Muter gewohnt. Diese hat mich nun raus geworfen, würde mir aber monatlich 150 Euro Unterhalt freiwillig zahlen, damit ich die Möglichkeit habe, mir eine Wohnung zu besorgen. Zurzeit wohne ich als Übergangslösung bei meiner Freundin. Ich habe einen Nebenjob, bei dem ich 360 Euro im Monat verdiene. Meine Eltern haben sich vor 4 Jahren geschieden und mein Vater hat mir monatlich 260 Euro Unterhalt gezahlt. Allerdings habe ich, als ich 18 war, die Schule beendet und somit stand mir kein Kindergeld oder Unterhalt von meinem Vater mehr zu. Zu meiner Frage: Wenn ich eine bezahlbare Wohnung für mich finden würde (mit dem Unterhalt meiner Eltern und meinem Nebenjob hätte ich 770 Euro im Monat zur Verfügung), wäre mein Vater dann unterhaltspflichtig mir gegenüber? Meine Mutter zahlt mir ja freiwillig Unterhalt, da sie nicht möchte, dass ich weiterhin bei ihr wohne. Mein Vater hat allerdings gesagt, er zahlt mir gar nichts, aber er nimmt mich auch nicht auf (er hätte keine Möglichkeit, er wohnt in einer 1,5 Zimmer Wohnung). Darf er die Unterhaltszahlung dann verweigern? Und wenn nicht, wie bekomme ich sonst den Unterhalt von ihm? Wenn ich ihn vor Gericht ziehe, wer zahlt dann die Kosten? Ich habe nämlich kein Geld dafür. Beim Amt usw war ich schon ALG2 und alles andere steht mir nicht zu, das Amt sagt zu mir: Solange ich unter 25 Jahre alt bin, sind meine Eltern für mich zuständig und wenn sie mich nicht aufnehmen, muss ich in ein Obdachlosenheim oder zusehen, dass ich eine Wohnung selbst finanziere. Das Jugendamt sagt, dass sie nicht mehr für mich zuständig sind, da ich über 18 Jahre alt bin. Ich finde nirgendswo Hilfe oder jemanden, der mir etwas erklärt. Ich würde mich sehr über Antworten auf all meine Fragen freuen. Mit freundlichen Grüßen Celine

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?