Vater zahlt kein Unterhalt, was tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als erstes solltest Du klären, ob Du einen Unterhaltstitel gegen Deinen Vater hast. Daraus könntest Du rückständigen und laufenden Unterhalt direkt pfänden.

Ob Du einen solchen Titel hast, kannst Du vielleicht von Deiner Mutter erfahren, denn den hat die dann sicherlich schon vor Deinem 18. Geburtstag gehabt.

Ansonsten mußt Du Deinen Vater verklagen. Du kannst allerdings nie rückwirkend Unterhalt einklagen, wenn Du nicht zumindest mal schriftlich was von ihm gefordert hast.

Ich rate Dir daher dringend, Dir einen Anwalt zu suchen, so daß Dein Vater auf jeden Fall in diesem Monat noch einen entsprechenden Brief bekommt (sichert Dir dann den Unterhalt wenigstens für diesen Monat). Der Anwalt schaut auch, wieweit noch Rückstände einzufordern sind. Auch bei einer Pfändung (falls es schon einen Titel gibt), hilft Dir der Anwalt.

Du hast einen Anspruch auf Prozeßkostenhilfe. Wie das funktioniert, weiß der Anwalt.

Nimm dir einen Anwalt und verklag deinen Vater auf Unterhalt. Bei deinem Einkommen bekommst du Gerichtskostenbeihilfe. Wenn dir durch das Verhalten deines Vaters das Kindergeld verloren geht, musst er es dir ersetzen. Und unterhaltspflichtig ist er, sofern er leistungsfähig ist. Da kann gar nichts schief gehen.

in dem Fall musst Du Dich an das Arbeitsamt wenden. In dem Fall steht Dir normalerweise Wohngeld zu. Der Staat holt sich das Geld dann bei Deinem Vater wieder! Geh auf jeden Fall mal zum Arbeitsamt und vereinbahre einen persönlichen Gesprächstermin. Am besten gleich Gehaltsabrechnung, Mietvertrag, Kontoauszüge der letzten 3 Monate und das Schreiben von der Familienkasse mitnehmen. Wenn das Arbeitsamt Probleme macht, kannst Du Dich auch bei Caritas oder der Diakonie beraten lassen.

Wohngeld steht Dir nicht zu. Beim Arbeitsamt kannst Du allenfalls einen Antrag auf BAB stellen. Die fragen dann die Eltern nach dem Einkommen, stellen fest, daß Du Unterhalt von denen beanspruchen kannst - und dann fängst Du wieder von vorne an und hast wertvolle Zeit verloren.

0

Was möchtest Du wissen?