Vater wird operiert und kann als selbstständiger nicht arbeiten . Was nun?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eventuell besteht die Möglichkeit, dass Dein Vater zumindest vorübergehend für die Dauer seiner Erkrankung und Rekonvaleszenz Berufsunfähigkeitspension bezieht. Diesbezügliche Auskunft sollte er eigentlich bei seiner Sozialversicherung erhalten können. Ich wünsche Euch alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einhornmisst
02.11.2015, 00:37

Ich gebs weiter danke für die Antwort! :)

0

Als Selbstständiger muß man sich schon mal Gedanken darüber gemacht haben!

Man kann(hat) die Krankenversicherung (freiwilling in der GKV)  so abschließen, das sie nach dem 42.Tag Krankengeld zahlen.

Man kann (hat) eine separate Krankentagegeldversicherung abgeschlossen.

Man beendet die Selbstständigkeit und lässt sich anstellen und nimmt dann, nach der Probezeit, seine Krankheit.

Eine private Krankentagegeldversicherung lässt sich jetzt bestimmt nicht mehr abschließen bzw. würde nicht für die bestehende Krankheit nützen.

Keine Ahnung wie das mit der gesetzlichen Krankenversicherung ist. Dein Vater sollte sich unbedingt damit beschäftigen.

Evtl. ist auch eine Reha angeraten/notwendig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach meinem Wissen reicht bei selbstständigen die normale Krankenversicherung nicht aus. Dh sie zahlen natürlich Behandlung, aber keinen LOHN! Mein Onkel hatte Krebs und das gleiche Problem. Mein Vater einen schweren Unfall und ist jetzt Tetrapleniger(oder wie man es schreibt) und hat sich zum Glück umfassend versichern lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er keine Versicherung für solche Fälle abgeschlossen hat ist das übel und auch unverständlich. Er muss jemanden einstellen um den Schaden in Grenzen zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einhornmisst
02.11.2015, 00:36

Also Krankenversicherungen ist da die Operation könnte er sofort angehen. 

0

Hat denn Dein Vater keine Krankenversicherung abgeschlossen? Dann hat er sicher auch keine Rentenverischerung und wird in einigen Jahren ganz ohne Geld dastehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einhornmisst
02.11.2015, 00:32

Also Krankenversicherungen ist da. Rente ist sehr klein, aber er bekommt von der Lebensversicherung nich Geld. Also ist er wenn er alt ist leicht ausgesorgt. 

0

Hallo,

hat er eine gesetzliche oder eine private Krankenversicherung?

Hat er Krankengeld bzw. Krankentagegeld zusätzlich bei der Krankenversicherung abgesichert?

Zahlt er in die gesetzliche Rentenversicherung aktuell Beiträge?

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such jemanden der ihn vertritt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einhornmisst
02.11.2015, 00:34

Jemanden einstellen ist eine Idee nur wüsste selbst er nicht wem. Aber ich gibs weiter! 

0

Er hat eine Krankenversicherung und diese sollte auch Krankentagegeld enthalten. Leider ist Krankentagegeld bei selbstständigen keine pflichtversicherung. Wenn er sich dazu bei Abschluss beraten lassen hat, wird er auch krankentagegeld in ausreichender Höhe versichert haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?