Vater wird arbeitslos?Was tun?

4 Antworten

Du bist das Kind nicht der Vormund. Dein Vater muss hier eigenverantwortlich handeln. Es ist schwer wirklich einen Rat zu geben weil der ganze Text nur auf Spekulationen aufgebaut ist. Vielleicht erstmal abwarten was beim medizinischen Dienst rauskommt. Ein Schritt nach dem anderen...

Du willst Dich nicht einschränken. Wenn das Schicksal zuschlägt, dann hat man manchmal keine Wahl. Da müssen sich alle einschränken. In der Familie hält man dann zusammen, und nörgelt nicht auch noch die Eltern voll. Das ändert nämlilch nichts, sonderen macht ihnen das Leben noch schwerer.

Also bleibe einfach mal fair.

Falls dein Vater tatsächlich seine Stelle verliert, heisst das ja nicht zwangsläufig, dass er zwei Jahre lang Geld vom Arbeitsamt bekommt. Die Arbeitslosigkeit in Deutschland ist so niedrig wie lange nicht mehr und die Wirtschaft läuft weiterhin gut. Es gibt also genügend Chancen, dass man wieder einen neuen, anderen Job findet.

Natürlich werden deine Eltern sich jetzt auch Sorgen um die nahe Zukunft und finanzielle Fragen machen. Das kann für alle Beteiligten sehr stressig sein, auch Eltern sind nur Menschen. Du solltest hier einfach versuchen ruhig zu bleiben und auch mal runterzuschlucken, wenn jemand dann mal aus schlechter Laune etwas böses sagt. Statt dessen unterstütze deine Eltern lieber darin, die Kosten eures Haushalts etwas zu reduzieren, und stell vielleicht auch mal den einen oder anderen Wunsch zurück.

Du selbst kannst nicht direkt viel tun. Das Beste, was du für deine Eltern tun kannst, ist deine eigene Ausbildung mit Vollgas anzugehen, so gut wie möglich in der Schule mitarbeiten. Wenn du dir damit die besten Chancen für deine eigene Zukunft schaffst, wird das deine Eltern wesentlich zufriedener machen als alles, was du jetzt an ihrer Stelle tun könntest.

Eltern müssen ins Pflegeheim - dürfen sie mir noch Geld geben?

Guten Morgen allerseits!

Folgende Problematik stellt sich mir gerade: Bisher habe ich mich um meine Eltern, beide mit Pflegestufen, gekümmert. Nun ist mein Vater mittlerweile so Pflegebedürftig, das ich die Pflege nicht mehr schaffe und sie werden in eine Einrichtung umziehen. Meine Eltern haben natürlich Pflegegeld erhalten, aber ich habe in den letzten Jahren nichts für die Pflegetätigkeit bekommen, ausser die Beiträge für meine spätere Rente und Pflegeversicherung. Nun ist es so, das sie mir von ihrem gesparten Geld einen größeren Betrag schenken möchten, als Ausgleich sozusagen. Aber dürfen sie das überhaupt noch? Muss ich das Geld unter Umständen zurückzahlen? Ich rede von keinem Vermögen, sondern von einem Auto mit einem Wert von unter 2000 EUR und knapp 2500 EUR Bargeld das sie mir dafür geben möchten. Wie sieht die Lage aus? Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Wie nennt man das, wenn man als Schüler jobbt?

Ist das dann ein Minijob oder ein Teilzeitjob, wenn man 1-2 Tage die Woche irgendwo arbeitet?

...zur Frage

Einige Fragen bezüglich einer Bewerbung (im Supermarkt)?

Ich habe mich in den letzen Wochen bei einigen Supermärkten beworben, dabei haben mir sich noch paar Fragen aufgeworfen

1) wie ist das, wenn nicht konkret ein Stellenangebot ausgeschrieben ist und es keinen Aushang gibt? Einfach hingehen in den Markt und an der Kasse jemanden ansprechen und fragen, ob Aushilfen gesucht werden und ob man eine Bewerbung abgeben kann?

Und was schreibt man in diesem Fall in die Bewerbung am Anfang? Sonst schreibt man ja sowas wie 'durch ihren Aushang / ihr Stellenangebot bin ich darauf aufmerksam geworden..' Aber das geht hier ja dann nicht

was wäre da ein passender Einstieg?

2) braucht man unbedingt ein Bewerbungsfoto? Wenn nicht explizit auf dem Aushang danach gefragt wird? Oder wenn man zB die Bewerbung per Email schickt

sind die Chancen geringer, wenn man kein Foto mitsendet?

Vielen Dank!!

...zur Frage

Mit 18 umziehen?

Hallo, ich bin 17 jahre alt aber werde in 6 monaten 18 und am 1august fängt mein ausbildung an und ich möchte wirklich meine 101% geben aber das problem ist einfach nur bei mir ”zuhause“ gibt es jeden tag stress, mein vater beleidigt mich jeden tag, ich bin gezwungen immer auf meine kleine schwester aufzupassen weil meine mutter sehr viel arbeit obwohl er arbeitslos ist und zuhause jeden tag ist zwingt er mich trotzdem auf meine kleine (3J.) schwester aufzupassen. ich hab es schon mal mit jungendamt versucht aber es gab nur noch mehr stress. ich möchte unbedingt am 1 november umziehen da ich am 27 okt. 18 werde den so kann ich nicht mehr leben. ich bin quasi wie eingesperrt zuhause kann nix tuen nicht raus gehen oder sonst was ich muss nur putzen und auf meine kleine schwester aufpassen. und ja habe versucht mit meine mutter über das alles zu reden zb eine trennung von ihm den er behandelt die auch nur mit beleidigungen und schläge jeden tag, aber jedesmal wenn ich versuche mit ihr zu reden kommt der satz das ich zu jung wäre um über sowas zu reden. ich brauche eher tipps von euch und halt empfehlung wie ich weiter machen soll.

...zur Frage

Wo habt ihr mit 16 gejobbt?

Hallo
ich bin 16 jahre alt und möchte gerne mit einer freundin jobben.
Da wir bald mit der schule fertig werden und den führerschein machen.
Habt ihr erfahrungen? hat jemand von euch in einem Kidnergarten gearbeitet? Oder einem kino?
Gibt es etwas, was man besonders beachten muss? Und gibt es seiten im internet die jobs für SCHÜLER anbieten?
Und was bedeutet "aushilfe"? ist automatisch ein job ab 16?
Habt ihr vielleicht erfahrungen mit hotels gemacht? Ich habe nämlich eine Anzeige im internet gefunden, wo steht dass sie zimmermädchen brauchen. Ist das auch ab 16?
Wie siehts mit Daimler oder amderen fabriken aus?
Tut mir leid, dass waren viele Fragen😁
Wäre net wenn jemand zumindest eine beantworten könnte😊
Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Hilfe!. Arbeitsamt gibt mir kein BAB :(

Hallo, ich habe ein großes Problem ich muss im Sommer wegen meiner ausbildung umziehen, und war gestern beim Arbeitsamt, die Tussi meinte zu mir das mir wohl rein garnichts zu steht das ich mit meinem ausbildungsgeld & Kindergeld auskommen muss und das es mein Problem ist wenn ich wegen meiner Ausbildung in eine andere stadt ziehen will.. das kann doch nicht sein oder ? :O.. Als grund meinte sie ja ihr vater war vor 2 Jahren berufstätig, das gilt und nicht das was jetzt ist, mein Vater iost vor 4 Wochen Arbeitslos geworden & kann sicherlich nicht den unterhalt für mich Bezahlen.. gibt es i.wie die chance das die mir wenigstens die wohnung bezahlen.. das würde vollkommen reichen.. weil mit 570 € mit kinder geld einberechnet komme ich definitiv nicht weit.. ich Kenne azubis aus anderen Zoos da gehen beide Eltern voll arbeiten & bekommen trotzdem die wohnung Bezahlt und BAB :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?