Vater will Mutter die Kinder wegnehmen!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Vater der beiden Kleinen (Baggerfahrer), kann nich mal sich selbst richtig ernähren, oder seine Rechnungen bezahlen.

Aber Deine Mutter als langjährige Hartz-IV-Empfängerin kann das?

Er ist nunmal der Vater der Kinder und hat ein Recht auf Umgang mit ihnen - genauso wie die Kinder ein Recht auf ihren Vater haben. Du solltest Dich da einfach raushalten - das ist eine Sache zwischen Deiner Mutter und diesem Mann, den sie sich als Vater für die Kinder ausgesucht hat.

Naja, sie war "damals" gerade wieder imstande Arbeit aufzunehmen, da war sie dann mit der ganz Kleenen schwanger -.- Wie es in Zukunft wird keine Ahnung, aber bisher hat es immer geklappt. Es ist so beinahe das klasssche Bild, die beiden Großen sind zu faul beim Abwasch zu helfen und meine Mutter schmeißt den ganzen Haushalt alleine, kannst da hin kommen wann du willst, es ist immer aufgeräumt. Also was das angeht wollen wir sogar, dass die vom Jugendamt SELBER kommen und sich das angucken, dann klappt es vielleicht auch endlich mit größerer Wohnung. Aber bisher stellen die sich sooo stur und es wird nur gelabert und gelabert :/

0
@chrissylein000

DAavon mal ab geht es darum, dass sein Beruf mit sich bringt, dass er in dem Betrieb schlecht bezahlt wird, von morgens bis abends weg ist, manchmal sogar Montage soweit ich mich erinnern kann. Dazu kommen dann seine Schulden, die Tatsache, dass er schon oft bei meiner Mutter schnorrt weil er die Versicherung für´s Auto nicht zahlen kann, weil er sich lieber zwei Schachtel Kippen am Tag reinziehen muss. (Und dann am Wochenende, wenn er Besuchszeit hat in letzter Minute absagen, weil er Kopfschmerzen hat und die Kinder enttäuschen.)

Sorry, aber er packt es ja so schon nicht. Kind auf dem Arm -> Kind schreit -> Kind weiterreichen.

0

Mach Dir mal nicht zu viele Gedanken. So einfach wie der Kerl sich das vielleicht vorstellt ist es nicht. Er bekommt nicht mal eben so das alleinige Sorgerecht für die Kinder. Dazu müsste er nachweisen können das Deine Mutter nicht in der Lage ist sich um die Kinder zu kümmern. Da muss schon echt was passieren das Deiner Mutter das sorgerecht entzogen wird.

Nachdem was Du geschrieben hast, habe ich eher den Eindruck das er Deiner Mutter nur eins auswischen will. Allerdings Würde ich Deiner Mutter raten sich mal beim Anwalt beraten zu lassen. Sie kann beim Jobcenter Rechtskostenbeihilfe beantragen.

Danke, ich habe mich auch wieder etwas beruhigt (auch wenn mein Kopf von Innen hämmert) indem ich hier um Rat gefragt habe und bin auch am googlen.

Meine Mutter war heute beim Alegt enwalt, danach hat sie es mir auch erst erzählt, (die Kleinen waren also auch da damit wir auf sie aufpassen) Ich habe meiner Mutter auch ans HErz gelegt endlich mal einen anderen Anwalt zu suchen, weil der bei dem sie seit Jahren ist, ist einfach unfähig. Sein Standardspruch : "Ja, da kann ich nichts machen, da müssen Sie durch!" Ich habe ihr nun einen empfohlen und hoffe, dass sie weiter kämpft. Denn vorhin war sie am Boden. Ich bin über meinen SChatten gesprungen, denn das Verhältnis mit ihr ist auch heute noch sehr fremd und habe ihr gesagt : Kopf hoch, wir halten zusammen. Und auch die Großen sagten, dass sie sich quer stellen und aussagen werden wie es wirklich abläuft.

Dass er ihr eins reinwürgen will ist sowas von klar, das habe ich auch gleich gesagt. Ist ja nicht so, dass er und seine bekloppten von Familie nicht schon von Anfang an mit dem Psychoterror mit Auflauern und Morddrohungen begonnen haben.

Ich habe halt das Gefühl, dass sich die "Ämter" auf deren Seite stellen und denen mehr glauben werden, OBWOHL sie ja nichts beweisen können. Momentan kommt mir die Welt einfach mal wieder ungerecht vor.

0

er kann ja, das sorgerecht beantragen, allerdings prüft das amt, wie es bei ihm aussieht und hört alle beteiligten an. und sein einkommen muss er schriftlcih nachweisen, .

Ich hoffe, dass alle Beteiligten befragt werden, denn wir Schwestern werden komme was wolle kämpfen und zusammen halten!

0

Du kannst da gar nichts tun. Das Sorgerecht haben deine Mutter und der Vater der Kinder und nur die Beiden können das regeln. Ausserdem kann der Vater nicht so einfach der Mutter die Kinder wegnehmen, da müssen schon gravierende Zustände herrschen und er muss beweisen, das es auch der Wahrheit entspricht. Da hilft wohl nur ne Beratung beim Jugendamt und wenn das nix bringt der gang vor Gericht. Aber wie gesagt,... deine Mutter muss ihren hintern in bewegung setzen wenn sie nicht will, das der Vater der Kinder mit irgendwelchen Geschichten an die Kinder kommt.

Ja genau darum geht es. Er und seine Verwandschaft sind alle auf Krieg aus und erfinden Geschichten und bezeugen sie gegenseitig. Richtig mies. Klar wohnt meine Mutter mit den Kindern nicht in einem Schloss, aber es ist alles liebevoll eingerichtet. Man kann sagen das von deren andere Seite alles so hingedreht wird, dass meine Mutter eine schlechte Mutter ist, ich habe auch dran gedacht zum Jugendamt zu gehen, da ist eine die mir damals auch half alleine mein Leben zu leben. Meine Mutter ist da mal mit einer ziemlich aneinander geraten weil sie wohl zu sehr in die Erziehung und Haushaltsführung geredet hat, das kann meine Mutter nicht ab. Ihr kennt alle nur das was ich erzählen kann, glaubt mir wenn ihr ihn sehen und sprechen hören würdet, würdet ihr auch so denken wie ich. Nur weil ich ihn nicht leiden kann weil er mein Leben zerstört hat reicht da nicht, ich habe ihn selber erlebt und kenne auch seine Lebensumstände. Man kann schon sagen, so wie er sich gibt und benimmt und redet, dass er psychisch gestört ist (Ich selber bin mit Depressionen in Behandlung und dieses Thema ist mal wieder ein Tiefschlag für mich).

0

Bitte das Jugendamt hinzu. Vielleicht kann ja mal eine Mitarbeiterin von dort incognito kommen, quasi als Freundin von dir oder so .....

deine älteste halbschwester ist 20, hat hoffentlich einen guten job und kommt selber klar

Nein die beiden richtigen sind 20 und 18.

Meine Halbschwestern sind die kleinen 8 und 2.

sorry, es ist etwas kompliziert.

0

Was möchtest Du wissen?