Vater vorlaut und ungebildet?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Offenbar fällt es dir schwer, dich davon zu Distanzieren. Ist ja beim eigenen Vater auch schwierig. Wenn du weiterhin Kontakt halten wirst, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als auf die Zunge zu beissen und jegliche Diskussion die eskalieren könnte, im Keim zu ersticken.

Wie sagt man so schön: "Der Klügere gibt nach".

Die Sache mit dem Bluthochdruck kannst du ihm nicht in die Schuhe schieben, das tust du dir selber an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin fassungslos! Wie sprichst du mit und über deinen Vater? Dir mangelt es an Respekt und Toleranz, schade.

Zu Mark Twain kam einmal ein 17- jähriger junger Mann und erklärte: „Ich verstehe mich mit meinem Vater nicht mehr. Jeden Tag Streit. Er ist so rückständig und hat keinen Sinn für moderne Ideen. Was soll ich machen? Ich laufe einfach aus dem Haus!“

Mark Twain antwortete: „Junger Freund, ich kann Sie gut verstehen. Als ich 17 Jahre alt war, war mein Vater genauso ungebildet: Es war kein Aushalten. Aber haben Sie Geduld mit so alten Leuten, sie entwickeln sich langsamer. Nach zehn Jahren, als ich 27 Jahre alt war, hatte er schon so viel dazugelernt, dass man sich schon ganz vernünftig mit ihm unterhalten konnte. Und was soll ich Ihnen sagen: Heute wo ich 37 bin, ob Sie es glauben oder nicht, wenn ich keinen Rat weiß, dann frage ich meinen alten Vater. So können die sich ändern…“

http://www.wertfauna.de/wordpress/mark-twain/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NuzzKuchen
13.07.2017, 20:00

Ein Tag mit meinem Vater und Sie nehmen Ihren Kommentar wortlos zurück ;-). 

0

Vielleicht versuchst du zu lernen, deinen Vater als erwachsene Persönlichkeit zu betrachten.Er hat in seinem Leben eigene und langfristige Erfahrungen gesammelt, die ihn zu dem gemacht haben, was er heute ist.Umgehe längere Diskussionen, sag deine Meinung und dann ist gut.

Du wirst bestimmt öfters den kürzeren ziehen, aber musst dich nicht über das ärgern, was eigentlich nicht deine Sorgen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NuzzKuchen
13.07.2017, 17:47

Ich hätte keine Probleme damit meinen Vater als erwachsene Persönlichkeit zu sehen, wenn er sich entsprechend benehmen würde. 

1

Hallo NuzzKuchen,

Waws Du beschreibst ist weiter verbreitet, als Du Dir vorstellen kannst. Und ja, ich verstehe Dich, das ist erst einmal gewöhnungsbedürftig. Bzw, daran kann ich mich niemals gewöhnen, aber irgendwann musst Du es einmal akzeptieren, dass es so ist. Es gibt so viel verrücktes auf dieser Welt, da kannst Du schon anfangen zu zweifeln. Kleines Beispiel?

Es gibt einen gewissen Dr. Stefan Lanka. Er ist Biologe und für seine Dr-Arbeit hat er an der Braunalge einen Virus entdeckt. Dieser Dr. Stefan Lanka behauptet nun, die Masern würden nicht von einem Virus verursacht, sondern seien ein Konflikt in der Regel mit den Eltern. Also hat er daraufhin einen Preis im INternet ausgelobt, Wer ihm eine Studie schickt, die die Existenz und die Größe des Masernvirus belegt schickt, bekomme von ihm 100.000 Euro. Stefan Barden, gerade mit dem Medizinstudium fertig und wartet gerade, dass seine Dr.-Arbeit anerkannt wird denkt sich: "100.000 Euro? die sind doch gut in eine Impfaktion in Afrika investiert!" Also setzt er sich hin und macht sich an die Arbeit. Nach kurzer Zeit findet er drei Studien aus vielen, die er für würdig findet, die 100.000 Euro zu reklamieren. Die tütet er ein, zusammen mit einem Zettel mit der Bankverbindung für die Überweisung des Geldes. Wie zu erwarten weigert sich Lanka jedoch. Es kommt zur Gerichtsverhandlung. Ein Gutachter stellt fest, es gäbe bessere Studien als die Zitierten, aber ja, sie belegen Existenz und Größe des Masernvirus. Also wir Lanka zur Zahlung der 100.000 Euro verdonnert. Der will natürlich immer noch nicht zahlen, und geht in Revision. Das Oberlandesgericht Stuttgart stellt fest: Es gibt keinen Zweifel, dass die Krankheit Masern von den Maserviren verursacht wird. Auch die Existenz und Größe der Masernviren seien hinreichend belegt. Aber Lanka hat eine Wette ausgelobt, und darin schreibt er von einer Studie. Barden, inzwischen Dr. hat ihm drei geschickt. Lanka muss nicht zahlen! Noch Fragen?

Bleibt noch zu erwähnen, dass Dr. Barden zeitweise Polizieschutz bekommen hatte, weil die Morddrohungen die ihm von Impfgegnern geschickt wurden durchaus ernstzunehmen waren. Einfach mal nach Masernprozess googlen. Da ist Dein Vater ja noch harmlos -- nicht wahr?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NuzzKuchen
14.07.2017, 15:07

Ich kenne diesen Fall, ein Beispiel der grenzenlosen Dummheit der Menschheit. Ganz so schlimm ist mein Vater dann doch nicht ;-). 

Muss gestehen, meine Frage wurde im Affekt gestellt. Im Nachhinein empfinde ich meine Frage als respektlos und bereue so manche Formulierung. Die Welt ist stärker im Wandel als jemals zuvor, alte Menschen bleiben gerne mal an altbackenen Theorien hängen, muss man Verständnis für haben. 

0

Jeder Mensch hat ein unterschiedliches aussehen. So hat auch jeder seine eigene Oase oder Insel. Bleibe davon weg und die gut ist. Da gibt es keine Medizin nur seine eigen Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum diskutierst du denn dann überhaupt? Wenn es auch noch deiner Gesundheit schadet, würde ich jeder Diskussion aus dem Weg gehen.
Ältere Menschen sind häufig so.
Wie willst du eine über Jahrzehnte hinweg gefestigte Meinung in 10min umstoßen?! Die Mühe ist es nicht Wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem sagt man blenden, wenn man etwas vorgibt zu sein , was man gar nicht ist. Ich kenne auch Menschen wie dein Vater und verstehe dich voll und ganz. Nach meiner Erfahrung leider unbelehrbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das gleiche Problem mit meiner Mutter. 

Ich denke, dass wird immer so sein auch wenn dich das jetzt vielleicht enttäuscht. Ich denke Eltern haben Schwierigkeiten zu gestehen, dass die Kinder jetzt erwachsen sind und das Viele das gleiche Wissen oder auch sogar mehr Wissen haben, sei es durch eine bessere Bildung (welche uns unsere Eltern gewährleistet haben) oder durch heutige Medien.

Jedenfalls solltest du nicht den Respekt vor ihm verlieren und sanft mit ihm umgehen. Wenn er etwas nicht einsehen will, lass ihn doch einfach. Sag ihm auch niemals dass du ihn für dumm hälst. Meine Mutter sagte mir letztens wie stolz sie ist, eine so kluge Tochter zu haben (ich denke das ist Beweis genug dass ich doch in mancher Hinsicht Recht hatte ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?