Vater von Klassenkamaradin gestorben, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schön,das Du Dir Gedanken machst! Du kannst Dich ja trotzdem Ihr nähern,reden über belangloses oder Schule und Hausaufgaben. Du wirst ja sehen,wie Sie reagiert.Gib Ihr das Gefühl,Du hörst Ihr zu,Du verstehst Sie.Wenn Sie von sich aus das Thema anspricht,kannst Du Sie natürlich mal in den Arm nehmen,das tut Ihr bestimmt gut! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann da aus Erfahrung sprechen. Meine Mutter ist während den Abiturprüfungen verstorben und ich bin dennoch angetreten. Manche wussten es, manche nicht. In der Schule wollte ich definitiv nicht darauf angesprochen werden - sonst hätte ich bloß geweint. Und von den Leuten, mit denen ich eh kaum Kontakt hatte, wollte ich auch dann eig nichts wissen. Ich wollte deren Mitleid nicht, da es geheuchelt rüber kommt. So hab ich mich jedenfalls gefühlt. Jeder ist da schließlich anders. 

Wenn du ihr wirklich helfen möchtest, was man in dem Moment zwar kaum kann - lediglich zuhören, dann schreib ihr das doch. Eine direkte Ansprache löst vermutlich nur ein extremes Gefühlschaos aus. Zudem wird sie vielleicht auch nicht mehr die selbe sein. Ich war kurz nach dem Tod sehr schwer auszuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte erst einmal ab, wie sie sich, wenn sie wieder voll am Unterricht teilnimmt, verhält!

Sollte sie sich zurückziehen und auf Dich einen traurigen Eindruck machen, gehe auf sie zu und biete ihr ruhig an, dass wenn sie reden möchte, Du gerne für sie da bist!

Oder frage, ob ihr nach der Schule was machen wollt, wie Cola trinken gehen und so.

Aufdrängen solltest Du dich auf jeden Fall nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermittler ihr einfach das Gefühl, für sie da zu sein, falls sie zum Beispiel mit jemandem reden möchte. Mehr kannst Du im Moment nicht tun. Sie jetzt im Moment darauf ansprechen würde ich nicht tun - insbesondere dann, wenn Du sie (noch) nicht so gut kennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sie mal anschreiben und sagen, dass es dir Leid tut und du für sie da sein willst, wenn sie das möchte. Das ist nicht zu aufdringlich. Wenn sie das dann möchte, dann wird sie sich bei dir melden. Wenn nicht, dann hast du es jedenfalls probiert. Sie einfach zu umarmen ist wahrscheinlich wirklich ein wenig komisch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?