Vater verweigert Unterschrift für Reisepässe

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

so wie du das schreibst, sind sicher die chancen gut, daß dir das gericht oder eine behörde hilft.

aber ich sehe bei der arbeitsweise der behörden echte engpässe, was die zeit angeht.

2 wochen is nicht mehr viel zeit

gleich morgen zum einwohnermeldeamt und genauestens beraten lassen.

beim Einwohnermeldeamt war ich schon, die sagten mir ich solle mich ans Gericht wenden, ich weiss eben nur nicht, ob das Gericht auch zu meinen Gunsten entscheidet oder ob die einfach sagen, Pech gehabt....

0

Was möchtest Du wissen?