Vater verstorben, wie soll man damit umgehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde an deiner Stelle ein schönes Bild von Ihm aufstellen und zwar dort, wo Du es oft sehen kannst.Weißt Du, es gibt ein Leben nach dem Tod und dein Vater geht es jetzt bestimmt gut.Ich habe mal ein Buch über Nahtoderlebnisse gelesen, daher weiß ich einiges darüber. Denke an Ihn und denke daran, dass es ihm gut geht, dann geht es auch Dir besser, wenn Du das weißt. Ablenkung wäre in der momentanen Situation auch gut für Dich. Vielleicht Sport? Hast Du ein Hobby?Übe das jetzt mal öfter aus. Du kommst da schon durch. Ganz bestimmt.Und denke daran.Ihm geht es gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

trauer einfach, heule, schreie, mach wie du dich fühlst und rede mit deiner mutter oder geschwistern oder verwandten. denen geht es ähnlich...mein vater ist vor 4 jahren verstorben und ich bin 3x mal so alt aber ich bin trotzdem oft noch sehr traurig weil er mir an manchen tagen einfach vor ort fehlt. ansonsten ist er aber immer bei mir..im herzen und gedanken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh du tust mir leid:( ich kann dich in etwa verstehen...  Bei mir ist meine Großmutter vor kurzem gestorben...  Ein Tipp ist es nur dich versuchen so gut wie möglich erstmal abzulenken, bei mir helfen meine 2 besten Freunde sehr :) vielleicht kannst du ja mehr mit deinen Freunden Unternehmen. Natürlich ist es nicht das gleiche wenn die Großmutter oder Vater stirbt...  Aber du musst dir sagen das Leben muss weiter gehen... Das versuch ich mir auch noch immer zu sage.

Ich wünsche dir viel Glück hoffe du schaffst es wieder einmal glücklich zu werden 😳

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir sehr Leid für dich... Du darfst dich vor der Trauer nicht verstecken das frisst dich innerlich aus. Sage deinen liebsten Menschen wie du wirklich fühlst das ist zwar nicht leicht aber du fühlst dich etwas besser.. Ich wünsche dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist traurig, wenn so etwas und das noch in so jungen Jahren passiert, Du hast mein volles Mitgefühl.

Manchmal hilft es wenn man mit Jemandem reden kann.
Vielleicht hilft Dir das hier weiter:
Wenn Du Dich mal, ohne Dich zu etwas verpflichten, kostenlos ausquatschen willst :

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendt...

oder auch das Kinder- und Jugendtelefon

http://berliner-kjt.de/

Kann man aus ganz Deutschland anrufen. Die haben nur ihren Sitz in Berlin.
Wünsch Dir alles Gute und viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

☹️☹️☹️☹️☹️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?