Vater verlangt von mir Geld... ist das richtig?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

der Unterhalt von Kindern kostet Geld - Miete, Nebenkosten, Essen, Kleidung.... Diese entstehen im Familienverbund, aber auch wenn du alleine wohnst, mach eine Rechnung auf, was du brauchst um auszuziehen und was du tatsächlich kostest, wenn du zu Hause wohnst und du wirst vlt sehen, dass du bei deinen Eltern günstig wohnst, besonders wenn das Geld knapp ist. Und natürlich gibt es Eltern, die ihre Kinder frei wohnen lassen, weil sie das können oder wollen, aber ich finde es eine gute Übung für den Kopf und auch fürs spätere auf-eigenen-Füßen-stehen wollen, wenn sich mit den finanziellen Möglichkeiten frühzeitig auseinandergesetzt wird.

Also ich bin jetzt 20 Jahre alt und bin auch in eine Ausbildung wo ich gut 660 Euro Monatlich verdiene, ich drücke meine Vater jeden Monat 180 Euro Miete ab was ich auch ganz okay finde.

Wenn da Strom, Telefon, Internet und Essen mit drin ist, dann sit das verdammt nochmal sehr wenig.

Was sagt ihr zur dieser Situation?

Ist das richtig was er verlangt?

Ja.

Was würdet ihr tun?

zahlen.

wenn Du meinst dass es n icht gerecht ist, dann ziehe aus und Du wirst merken, wie wenig Geld Du noch hast, selbst wen Du zu Deiner Vergütung noch das Kindergeld für Dich beanspruchen kannst.

MfG

Mein Vater hat dies mit bekommen und verlangt von mir jetzt 450 Euro für dieses Monats Ende, wegen kosten die er bezahlen muss und ich habe dies abgelehnt ...

Da könnte nun der Vater leicht auf den Gedanken verfallen, wegen dieser Weigerung künftig die Gewährung von Kost und Logis seinerseits zu verweigern!?!

Lass dich bitte beraten, was du bei einem Auszug bekommen würdest. Dein Vater muss dich dann durchaus in der 1. Ausbildung noch sponsern, wenn deine Einkünfte nicht reichen.

Ausziehen, das wird nicht besser werden. Zu deiner Ausbildungsvergütung hast du ja noch Anspruch auf dein Kindergeld. Das wird zwar knapp, aber es reicht für eine Einzimmerwohnung, alt genug bist du und wenn du mit der Ausbildung fertig bist und im Beruf stehst, wird es komfortabler.

wenn das stimt wäre es ein Grund mehr die Kurve zu kratzen ! Ich würde dann allerdings ein ganz kleines zimmer nehmen, super billig ! Lieber länger suchen ... und dann ausziehen. So kannst vielleicht trotzdem Geld sparen nebenbei. ... Oder arrangieren die nä. Zeit - nach der Ausbildung hast Du mehr Geld und dannkannste entspannt ausziehen... denk an essen trinken etc müsstest Du alles selbst zahlen !

Grundsätzlich finde ich es ok, wenn man sich zu Hause finanziell beteiligt.

Über die Höhe lässt sich streiten.

Das ist aus der Ferne schlecht zu beurteilen, ich frage mich nur, warum dein Vater jetzt das Geld will?

Wenn ich das richtig verstehe, wäre die Rente monatlich ausgezahlt worden, wenn du nicht vergessen hättest den Antrag auszufüllen?

Also ab sofort bekommst du das Geld monatlich?

Wenn es zum ausziehen reicht, würde ich drüber nachdenken.

Jap bekomme jetzt Monatlich 180 Euro von der Rente

0
@Yuna304

Falls ich bezüglich Kindergeld korrekt informiert bin sollte das auch noch 184€ ausmachen, also hast du insgesamt ca. 1024€ monatlich zur Verfügung.Zieh aus!Du hast ja jetzt einiges an Geld, das hilft dir auch noch beim Auszug.

1

Je nachdem, welches Einkommen Du nun hast, welche Ausgaben zwingend anfallen, was Du sonst noch selbst finanzierst oder von daheim bekommst, könnten mehr als 180 € monatlich angemessen sein.

dein vater geht davon aus, dass du nicht ausziehen kannst und nutzt dies aus, um dich über gebühr zu schröpfen. in der situation, zumal du schon 20 bist, dürfte ein auszug die beste lösung sein. mit deinem ausbildungsgeld und der halbweisenrente könnte das schon gelingen. aber natürlich entstehen dir dann deutlich höhere kosten für kost und logis.

annokrat

Außerdem besteht ja noch der Anspruch auf Kindergeld, da sollte es sich finanziell locker ausgehen auf eigenen Füßen zu stehen.

0
@Rick501

das kindergeld wird sein vater nicht rausrücken, zumindest nicht freiwillig, davon gehe ich aus.

annokrat

0
@annokrat

Hat denn der Vater den Anspruch auf das Geld?Auch wenn das Kind alleine lebt und mit ihm nichts mehr zu tun hat?Kenne mich dahingehend leider nicht aus...

0
@Rick501

sofern das Kind auszieht, hat das Kind Anspruch auf Auszahlung des Kindergeldes!

0
@ghostwriter101

wenn das stimt wäre es ein Grund mehr die Kurve zu kratzen ! Ich würde dann allerdings ein ganz kleines zimmer nehmen, super billig ! Lieber länger suchen ... und dann ausziehen. So kannst vielleicht trotzdem Geld sparen nebenbei. ... Oder arrangieren die nä. Zeit - nach der Ausbildung hast Du mehr Geld und dannkannste entspannt ausziehen... denk an essen trinken etc müsstest Du alles selbst zahlen !

0

Zieh aus, dein Vater versucht nur dich auszunutzen.Du hast einen Anspruch auf Kindergeld, mit dem, der Halbwaisenrente und deinem Lohn sollte es sich locker ausgehen finanziell auf eigenen Füßen zu stehen.Nur Mut und viel Glück!

Dann zieh aus und du musst gar nichts mehr zahlen.

Bei dem Geld, ausziehen. Wenn es wirklich so eine Summe ist.

Was möchtest Du wissen?