Vater verklagen nachträglich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bis zu deinem 18. Geburtstag hätte deine Mutter den Unterhalt für dich von deinem Vater einfordern können/müssen. 

Dazu hätte sie einen Unterhaltstitel erstellen lassen müssen....

  • Wenn es einen solchen Titel gibt und der Vater keinen Unterhalt gezahlt hat, obwohl die Mutter den Unterhalt regelmäßig von ihm eingefordert hat, könntest du ihn auch jetzt noch einfordern (ein Unterhaltstitel verjährt nach 30 Jahren.)
  • Existiert kein solcher Titel, kann aus der Zeit deiner Minderjährigkeit nichts mehr vom Vater gefordert werden...

Vielleicht hat deine Mutter ja auch Unterhalt vom Vater für dich bekommen und du weißt es nur nicht......

Solltest du nach deinem 18. Geburtstag noch einen Unterhaltsanspruch an deine Eltern gehabt haben, hättest du diesen dann selbst geltend machen müssen... - also ist für die vergangenen fünf Jahre auch nichts mehr vom Vater zu holen...

Nur, wenn du zum jetzigen Zeitpunkt und darüber hinaus noch einen Anspruch auf Unterhalt hättest 

  • dich also noch in deiner ersten Ausbildung befinden würdest 
  • und selbst wenig oder keine Einkommen hättest - 

könntest du jetzt noch einen Unterhaltsanspruch für die Zeit bis zu deinem Ausbildungsende geltend machen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rückwirkend ist eine Unterhaltsforderung nur möglich soweit dies bisher aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen die im Verantwortungsbereich des Unterhaltsschuldners liegen nicht möglich war.

Für die Zukunft ist dies natürlich möglich, wenn die Voraussetzungen vorliegen, also wenn Sie sich noch inder der Schul oder Berufsausbildung befinden und unterhaltsrechtlich bedürftig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nachträglich ist da wohl nix zu machen .....bist du sicher das er NIE Unterhalt gezahlt hat ? hatte deine Mutter (als du minderjährig warst) einen Titel gegen ihn bzw. hast sie überhaupt Unterhalt gefordert ?  ab Volljährigkeit hättest du dich selbst drum kümmern müssen , jetzt mit 23 ist das alles etwas spät um da noch was zu erreichen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn kein unterhaltstitel bestand und der regelmäßig angemahnt wurde. Kann man rückwirkend nix mehr verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alimente nachzahlen, komm machs einfach, Geld hat er ja anscheinend genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?