Vater verbietet den Kauf mit selbstverdientem Geld?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Versucht doch einen Kompromiss zu machen/finden. Du kaufst die für 170€ - oder günstiger wenn es möglich ist - deinen Nintendo und den Rest legst du auf ein Tagesgeldkonto an. Dein Vater bzw. deine Bank wird dir erklären/sagen was ein Tagesgeldkonto ist.
Wäre das nicht eine Alternative?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwertz1235
27.11.2016, 14:43

naja so ein tagesgeldkonto brauch ich eig nicht, denn ich habe schon ein normales Girokonto. Aber mit meinem Vater kann man halt nicht reden ist wie ne Wand.

0
Kommentar von KariYagamie1
27.11.2016, 16:44

Musst du versuchen. Du zeigst damit ja, dass du ihn gehört hast und bereit bist Geld anzulegen und zu Sparren.
So ein Tagesgeldkonto ist klasse, kann ich wirklich nur empfehlen.

0

Tja, leider hast du hier nicht viele Möglichkeiten. Es wurde schon mehrfach geschrieben, dass dein Vater den Kauf rückgängig machen könnte. Und du selbst hast ja schon erkannt, dass er da wohl am längeren Hebel sitzt. Wäre auch nicht von Vorteil bzw. in deinem Sinn auf Konfrontationskurs zu gehen...

Viel schlimmer finde ich eigentlich Folgendes:

Es steht nicht umsonst in jedem Elternratgeber, dass Kinder/Jugendliche über ihr Taschengeld  bzw. selbst verdienten Geld allein verfügen sollten! (sollten ist nicht gleich müssen) Es sei denn es handelt sich um Sachen die der Erziehung widersprechen... z.B. Waffen, Pornographie oder altersbeschränkte Waren. 

Der Grund ist einfach: Kinder/Jugendliche sollen lernen, sich ihr Geld einzuteilen. Es für größere Wünsche sparen, um den Wert zu begreifen. Und sie müssen auch aus Fehlkäufen lernen, um künftig das Geld nicht mehr leichtfertig bzw. unüberlegt rauszuschmeißen... nur weil sie sich für 1 Std nix Besseres vorstellen konnten.

Es bleibt also die Frage, wann DU das lernen sollst und vor allem WIE?!? Du wirst in 3 Jahren 18 und kannst von heute auf morgen all dein Erspartes auf den Kopf hauen. Und was sollte dich daran hindern... du warst ja bis dahin immer der der sparen musste. Nur wofür genau hat dir keiner erklärt.

Das wäre evtl. mal ein Argument mit dem du ganz nüchtern und sachlich an deinen Vater herantreten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kaufen kannst dir es schon, ein leichtes für Papi den Kauf rückgängig zu machen. 

bis zum 18. Geb. bist nur eingeschränkt Geschäftsfähig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwertz1235
27.11.2016, 14:32

Das ist schon ungerecht, dass man so wenig Entschiedungsfreiheiten hat als minderjähriger. Da fühlt man sich so ein bisschen wie ein Sklave. Arbeitet eine Woche in den Ferien und hat nicht mal was davon.

0

Er kann es dir verbieten und darauf pochen dass die Ware zurückgenommen wird wenn du es doch einfach tust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das kannst Du nicht.

Bis Du 18 bist bestimmen Deine Eltern, ob und was Du Dir kaufen kannst und darfst.

Wenn Du es trotzdem machst, kann Dein Vater in den Laden gehen und den Kauf rückgängig machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?