Vater/ Vaterschaft an erkennen? BITTE UM HILFE! Ist sehr wichtig!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Vaterschaftsanerkennung kann ich nur mit einem Vaterschaftstest raten, denn Kuckuckskinder werden häufiger den Ahnungslosen Vätern - auch in Deinem Alter - untergeschoben, als man vermuten möchte. In Deutschland sind es jährlich bis zu 140.000 Kinder, die so durch ihre Mütter um ihre Identität beraubt werden. www.kuckucksvater.wordpress.com/2011/02/28/wieviele-kuckuckskinder-werden-jahrlich-in-deutschland-geboren/

Wahrscheinlich wird ein Elternteil mit unterschreiben müssen, aber dass muß auch das Jugendamt Dir mitteilen können.

Wenn dann auch der Vaterschaftstest Deine Vaterschaft bestätigt, dann wird auch in Zukunft Deine Sicherheit, dass dies 100prozentig Dein Kind ist, die Beziehung zum Kind noch tiefer - da sicher - werden lassen. Ich gratuliere Dir dann in diesem Falle der Bestätigung zur Vaterschaft.

"meine r da???" Erziehungsberechtigte? Deine Eltern, nun Großeltern??

Wenn du der Papa bist, übrigens herzlichen Glückwunsch!, dann nimm die Vaterschaft an. So viel Verantwortung sollte schon sein, immerhin hattest du großen Anteil an der Zeugung.

Aber was das ist, der noch unterschreiben soll, kann ich leider nicht entziffern......

Meine mutter ( Erziehungsberechtigte)

0

Wenn du der leibliche vater bist mustt du eigentlich nichts unterschreiben ausser du möchtest nicht der erzihungsberechtigte sein dan musst du sie unterschreiben.

Wenn man durch einfaches nichtunterschreiben nicht der vatter ist wäre das mal cool.

Auch herzlichste glückwünsche.

Hat der Kindsvater Rechte an das Kind auch wenn er die Vaterschaft nicht anerkennt oder ich ihn nicht als Vater angeben möchte da er gewalttätig ist ?

...zur Frage

Kann man eine Vaterschaft zurück ziehen?

Also mich würde mal interessieren: wen man eine Vaterschaft anerkennt und es sich durch einen Vaterschaftstest nach ein oder zwei Jahren raus stellt das man doch nicht der Vater ist ob man dann zurück treten kann aus der Anerkennung und ob man weiter Unterhalt zahlen muss

...zur Frage

Vaterschaft anerkannt - muss der biologischen Vater dennoch zahlen?

Hallo, wenn mit einem Test nachgewiesen wird, dass der Mann, welcher die Vaterschaft anerkannt hat, nicht der biologische Vater ist, kann dann der biologische Vater dennoch zu Unterhaltszahlungen gezwungen werden, auch wenn der nicht-biologische Vater des kindes, Vater Bleiben will?

...zur Frage

was kostet mich ein Vaterschaftstest wenn meine Frau dies beim Jugendamt verlangt?

Ich bin noch verheiratet und meine Frau bekommt von Ihrem neuen Freund ein Kind. Wir leben im Trennungsjahr und das Kind wird in dieser Zeit geboren, ich möchte die Vaterschaft trotzdem anerkennen. Sie will dies aber nicht und drängt mich zu einem Test über das Jugendamt. Was kostet mich das und werde ich dann nicht als Vater eingetragen obwohl wir noch verheiratet sind?

...zur Frage

Vaterschaftsanerkennung und Urkundenwahnsinn?

Kind, 4. Vater soll nun Vaterschaft anerkennen. Kind hat eine Geburtsurkunde ohne Vater. Muss nun eine neue Geburtsurkunde für das Kind beantragt werden, bevor der Vater anerkennen kann? Oder kann man die "alte" Urkunde des Kindes neu beglaubigen lassen. Das Jugendamt will neue Urkunde, weil ja schon ein Vater eingetragen worden sein könnte. Was ist das für ein Behördenwahnsinn??? Und das im Jahr 2017.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?