Vater Unterhalt.... muss er noch Zahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dir stehen 730 € zu, der Betrag setzt sich zusammen aus deinem Nettoeinkommen, deinem Kindergeld und Elternunterhalt.

Also, wenn dein Nettogehalt+Kindergeld mehr wie 730 € beträgt, sind deine Eltern nicht mehr Unterhaltspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
laurinmaxi 04.10.2017, 13:46

Ok danke für die Antwort 😊

0
berlina76 04.10.2017, 13:49
@laurinmaxi

Bedenke auch, das das der Betrag ist, der dir zusteht, wenn du bei deinen Eltern ausgezogen bist, solltest du noch bei deiner Mutter wohnen, so reicht es, wenn sie dir ihren Anteil und Kindergeld in Naturalien gibt(Nahrung, Wohnraum etc) und sogar einen Anteil von dir zusätzlich zur Haushaltsführung fordern kann.

1

Der Betrag sind 735,-- Euro Netto. Davon geht das Kindergeld in Höhe von 192,-- Euro ab. Liegt dein Netto über 543,-- Euro (- 90,-- Euro Freibetrag für Auslagen), also 633,-- Euro, dann hast du keinen Anspruch gegen deine Eltern.

Wenn darunter, dann bleibt die Differenz, die teilen sich deine Eltern analog ihres Einkommens. Bei der Berechnung kann dir das Jugendamt helfen.

Wohnst du bei einem von beiden, dann leistet dieser Elternteil den Anteil in Naturalleistung (freies Wohnen etc.) und du wirst ihr einen Teil deiner Einkünfte abgeben dürfen als dein Anteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weis müsste er bis zum Abschluss deiner ersten Lehre aber bis Max. 25 Jahre zahlen.

Kann aber auch sein das ich das grad mit dem Kindergeld verwechsle ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
laurinmaxi 04.10.2017, 13:41

Ja irgendwie so was habe ich auch mal gelesen gehabt aber keine Ahnung ob das wirklich stimmt 

0
claudialeitert 04.10.2017, 14:11

eigene Einkünfte und Kindergeld werden dir angerechnet minus 90 Euro.

0

Was möchtest Du wissen?