Vater und Stiefmutter (erbe)

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sie werden wohl eine Zugewinngemeinschaft haben. Und du hättest Anspruch im Todesfall auf den Pflichtteil. Auch wenn nie Kontakt bestand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Vater vor dir verstirbt, hast du zumindest potentiell ein Erbrecht. Hat dein Vater dein Erbrecht durch Testament ausgeschlossen, steht dir ein Pflichtteil zu. Der Erbteil erstreckt sich nur auf das, was deinem Vater zum Zeitpunkt seines Todes gehört, also offenbar nicht auf das Haus. Ein Pflichtteil kann sich auch darauf beziehen, was dein Vater seiner Frau zu Lebzeiten geschenkt hat. Hierfür gibt es aber keinerlei Anhaltspunkte. Zunächst einmal ist davon auszugehen, dass die Beteiligung am Bau, wenn sie denn erfolgt ist, sich im Rahmen der ehelichen Unterhaltspflicht bewegt hat, so dass eine überobligationsmäßige Zuwendung wohl kaum begründet werden kann.

Vielleicht kannst du ja was abstauben, wenn du dich um ihn kümmern würdest...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum können wir Frauen nicht allein ein Haus bauen bzw. erwerben? Wenn Deine Stiefmutter alleinige Besitzerin des Hauses ist, kannst Du es nicht erben, außer, sie sollte vor Deinem Vater versterben. Sollte Dein Vater private Konten oder Aktiendepots haben, die nur auf seinen Namen laufen, dann erbst Du was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sieht schlecht für dich aus. theoretisch bist du erbberechtigt, soweit es deinen vater angeht. wenn das haus aber seiner frau gehört, kannst du nur erben, wenn er es erst mal von ihr erbt. Und wieso kann eine frau ohne mann kein haus bauen? klingt ein bischen nach mittelalter. Vielleicht war sie ja vermögend. und wenn nicht, fakt ist, sie steht im grundbuch und das haus gehört ihr. was immer dein vater da reingesteckt hat, ist vertan, er hat ja auch drin gewohnt. woanders hätte er miete zahlen müssen. wenn dein vater stirbt, kannt du einen erbschein bekommen, da steht drin, was er vererbt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, der Böse Vater hat sich was dabei gedacht, nur die Frau ins Grundbuch zu lassen. Selbstverständlich kann auch die Frau allein ein Haus bauen/kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das haus wird der stiefmutter zu gute kommen.wenn sie im grundbuch drin steht.du bekommst wenn es kein testament gibt deinen pflichtanteilund mehr nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo martello,

als Kind hast du wohl anspruch auf dein Pflichtteil, hat dein Vater dich denn als Kind anerkannt? Ansonsten würde ich bei so heikelen Umständen immer rechtlichen Rat in Anspruch nehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zumal ja eine Frau ohne ihren Mann kein Haus bauen kann

Wer sagt das und in welchem Gesetz oder Verordnung ist das niedergeschrieben?

wäre ihc erberechtigt?

Aha, seit 50 Jahren keinen Kontakt, aber jetzt den Geier machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von amigo06
21.06.2011, 11:58

Dafür, das nie Kontakt bestand, sind aber alle Einzelheiten bekannt.

0

das haus ist jetzt 30 jahre alt, welchen anteil am bau hast du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von carleone
21.06.2011, 11:57

Warum sollten Geier einen Anteil haben? Die warten doch nur.

0
Kommentar von martello
21.06.2011, 12:05

Ihc merke schon das hier die einfachste Frage schon den Horizont von einigenübersteigt.Nicht wahr Maske oder carleone.Ihr solltet lieber Die Siedler spielen dazu reicht euer Gripps gerade mal

0

Was möchtest Du wissen?