Vater überreden mit zu dürfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was sagt dein Vater denn wieso? Hat er Angst ,dass das ganze aus dem Ruder läuft? Oder hält er dich nicht für verantwortungsbewusst genug ? Zeig ihm das du verlässlich bist, schleim rum (aber nicht so offensichtlich), zeig ihm das du genau seiner Meinung bist ( du weißt schon "Alkohol ist böse, Ich bin noch viel zu jung für Mädchen/Jungs, Ich würde niemals drogen nehmen). Außerdem sind ja Lehrer dabei. Beschwere dich bei ihm (unaufällig) wie streng sie sind und das diese Lehrer wirklich keine Spirenzien dulden. Du kannst auch einen Kompromiss aushandeln vonwegen "wir telefonieren jeden abend um 19:00 Uhr..." Sei kreativ. Ich denke ein offenes gespräch+ Kompromiss hilft . Sag ihm dass es dich kränkt wenn er dir und deinem Glauben nicht vertraut und nicht daran glaubt du könntest stark sein. er wird dich nicht ewig überwachen können,besser er beginnt dir zu vertrauen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm den Koran als deine Waffe. iwo steht was wissen aneignen an vers Orten. sag ihm auch 'trust me, your daugther'

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hatte das gleiche Problem, ausser meiner KL wollte kein Lehrer mitfahren, wenn ich mitfahre.

Meine KL hat dann meinen Vater mit dem ich nur Stress hatte gefragt...und der hat dann Ja gesagt -  war für mich natürlich die Höchststrafe..aber war dann doch eine Superabschlussfahrt nach Rom.. und der Anfang unserer Aussöhnung....vielleicht eine unangenehme Lösung..

Aber die Einzige die ich anbieten kann...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um es ein bisschen hilfreicher zu machen... wieso darfst du nicht mit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tumblr27
23.11.2016, 23:07

Ich bin Muslimin und mein Vater möchte nicht dass ich auf den falschen Weg komme er soll mir doch vertrauen aber so wie es aussieht tut er es nicht

0
Kommentar von Charlieee001
23.11.2016, 23:08

Und wie sollst du auf einer Abschluss fahr "auf den falschen Weg kommen"?

0

Du musst ihn nunmal davon überzeugen, dass du "nicht auf den falschen Weg" kommst. Du solltest mit ihm einfach reden und hartnäckig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater sollte wissen, dass er dich mit diesem Verhalten mehr vom Glauben abringt als näher bringt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blitz68
23.11.2016, 23:16

von wessen Glauben ??

0

Was möchtest Du wissen?