vater-tochter-Verhältnis Auswirung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann man pauschal nicht sagen, da Menschen unterschiedliche Reaktionsmuster haben

Aber es hat eben ein wichtiges Element beim Heranwachsen gefehlt, wenn kein männlicher Erwachsener die Rolle übernommen hat und so wird das innere Bild vom "Mann an sich" nur sehr schwach bestehen und Vervollständigung suchen

Hallo Pokefan,

das kommt darauf an, was dieses Versterben des Vaters auslöst. Wichtig ist, dass die Familie sehr offen damit umgeht und Gespräche über den Tod des Vaters zulässt. Sollte sich abzeichnen, dass der Tod zur Traumatisierung (z.B. dass sich das Kind die (Mit-)Schuld für den Tod gibt) führt, kann über eine Therapie nachgedacht werden. Gerade bei Vater-Tochter oder Mutter-Sohn-Trennungen kann es passieren, dass daraus Folgen für das spätere Leben entstehen... es MUSS jedoch nicht.

Wie wird eine Frau als Erwachsene wenn ihr Vater nicht gestorben ist? 

Schwere fragen die du da stellst. Aber ich vertrete die meinung, dass diese starren vater/mutter rollenbilder blödsinn sind. Es wird also keine pathologie/psychose etc entestehen, wenn das umfeld ansonsten ok ist

JaniXfX 16.12.2015, 09:55

... und das weißt Du woher...? Nur einer Meinung sein, reicht nicht. Psychologie ist eine Wissenschaft und kein Meinungsbild.

0
grsloow 16.12.2015, 17:16
@JaniXfX

Naja, wenn du ein bisschen nachdenkst wirst du feststellen, das eine Wissenschaft nicht vom Himmel fällt sondern durch Menschen gemacht wird. 

Da gibt es dann wissenschaften, die axiomatisch argumentieren können wie die Mathematik, und eben wissenschaften, die das nicht können wie die Psychologie. Ich wüsste nicht wie du beweisen willst, das eine Vater/Mutter verhältnis bestimmte auswirkungen auf ein Kind hat. Genauer gesagt: es lässt sich nicht beweisen weil du es nie schaffen wirst alle seiteneffekte herauszurechnen.

Also um auf deine aussage zurückzukommen, Psychologie ist sehrwohl geprägt von einem Meinungsbild und einem großen interpretationsspielraum. 

Und nebenbei gibt es in allen Wissenschaften starke Meinungsbilder, man schaue sich nur die VWL mit ihren verschiedenen vertretern an....aber das wird ein zu weites feld

0

Also ich bin zearn junge aber da ich oh e Vatsr aufgewachsen bij ist man eher zurückhaltender schüchterner oder ängstlicher bei neuem oder eben das gegeteil weil manche prägt das und manche nicht

Was möchtest Du wissen?