Vater schreit mich bei allem an, bzw Mutter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist schwierig zu sagen, was ich davon halte. Zum einen kenne ich Deine Eltern nicht, und hier kann ich nur Deine Sicht der Dinge lesen. Vielleicht haben Deine Eltern Gründe für Ihr Verhalten. Vielleicht aber auch nicht. Vielleicht sind sie cholerisch? Eventuell haben sie gerade viel um die Ohren und sind deswegen dünnhäutig.

So wie Du Deine Frage stellst, liegt es natürlich sehr nahe Dir beizupflichten. Natürlich ist es schwer verständlich, warum Du erst nicht zuhause abhängen sollst, und wenn Du raus möchtest bekommst Du sie gerissen. Das ist nicht besonders logisch und fühlt sich für Dich mit Recht, nicht gut an. In der Hinsicht kann ich Dich komplett verstehen.

Mein Tipp wäre: Such Dir einen Zeitpunkt aus, bei es bei Euch zuhause harmonisch zu geht und an dem Du gar nicht konkret nach Weggehen fragen möchtest. Dann sprich die beiden Situationen an und erkläre, wie Du Dich damit fühlst und was dabei in die vorgeht. Keine Vorwürfe, nur dass Du es nicht verstehst, und Du nicht genau weißt, wodran Du bist. Und dass Du gerne wissen möchtest, wie Du Dich in Zukunft der Meinung Deiner Eltern nach, verhalten solltest.

Das würde ich machen! Und wenn Du es versuchen möchtest, drücke ich Dir ganz fest die Daumen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, es ist sehr traurig das Verhalten Deiner Eltern. Es ist doch klar, einmal hü und einmal hott, das beruhigt auf gar keinen Fall die Gemüter und klärt nichts auf.

Da Du noch nicht Volljährig bist, aber immerhin bereits 16 Jahre alt bist, ist ein ruhiges Gespräch mit Deinen Eltern sehr wichtig.

Gib Deinen Eltern zu verstehen, das Du ein Gespräch über dieses Thema mit ihnen führen möchtest. 

Gib ihnen zu verstehen, das es Dir zwischenzeitlich ein Bedürfnis ist, die Wohnung zu verlassen um Luft zu schöpfen und Deine Dinge zu tun.

Wichtig ist der Hinweis auf Dein Alter, 16 Jahre alt ist hart an der Grenze der Volljährigkeit, Deine Eltern werden es verstehen und akzeptieren, bald ein Volljähriges Kind vor sich zu haben.

Informiere Deine Eltern, wenn Du die Wohnung verlassen willst und wann Du in etwa wieder zu Hause bist. 

Das sind Kommunikationen die u.A. gängig und üblich sind, vor allem dienen sie dem Seelenfrieden.  Gruß Jo  

    

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du bist ein Tennager? Ich gehe davon aus.

Eltern habe in dem Alter oft eine krise in Form von, soll ich mein Kind weiter beschützen oder aus dem Nest stupsen. Natürlich wirst du in ihren Augen niemals so weit sein wie sie es sind, weil sie immer 15-25 Jahre+ Vorsprung haben werden.

Sie lieben dich (das erschliesst sich aus dem anschreien xD) und können vll damit nicht umgehen (nobody´s perfect), vll hat es auch andere Gründe.

Aber vll gibt es auch anderweitigen Stress und sie können potentielle "zusätzliche" Gefahren, die dir drohen nicht auch noch kontrollieren. Was "Super-Stress" bedeutet und sie wollen sich vor psychologischer Überforderung und somit dem Kontrollverlust für die gesamte Familie schützen. Verantwortung und so. ... Vll gibt es auch andere Gründe. Aber was wichtig ist ...

Wenn auch nur 50 % davon zutrifft kannst du da dir und den anderen helfen. Übernimm eine verantwortungsvolle Rolle.

Wenn du glaubst alleine zurecht kommen zu können dann zeig es deinen Eltern ohne aggressiv zu werden. Damit beeindruckst du sie und erreichst am meisten.

Ruhige, normale, konstruktive Gespräche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Jahre noch und dann kannst du auf alles pfeifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hallo1121
23.04.2016, 23:52

So leicht ist das bei uns nicht..

0

Was möchtest Du wissen?