Vater schlägt seit Jahren meinen Bruder und mich?

Support

Hallo Anonym8909,

Deine Schilderung klingt für mich sehr besorgniserregend. Sprich bitte unbedingt auch mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust! Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder z.Bsp. auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Aber falls das nicht geht:

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Auf der Webseite der Seelsorge kannst Du auch chatten, falls Du das lieber möchtest: http://www.telefonseelsorge.de/

Oder schau mal hier (dort gibt es auch extra eine Kinder- und Jugend-Rufnummer): http://www.nummergegenkummer.de

Viele GrüßeBen, Support6 von gutefrage

Ernste Frage? Meine Zeit wäre mir zur schade wenn du in diesem Thema nur ein Troll bist.

Nein warum soll es ein Troll sein ganz ehrlich?

Gibt es leider!! Auch bei solchen Themen. Wie ist die Beziehung zu deiner Mutter bzw. Bruder?

Zu meiner Mutter auch sehr sehr schlecht kein Kontakt obwohl wir in einer Wohnung leben. Zu meinen Bruder ist sie gut

8 Antworten

Wende dich ans Jugendamt oder die Beratungsstellen.
Vermeide so viel wie möglich den Kontakt zu deinem Vater.

Hmm ich weiß zwar nicht, wie weit du selbst gehen würdest. Aber ich würde sagen, dass du dich verteidigen musst und ihm nicht die Möglichkeit geben darfst. Er hat absolut kein Recht dich zu schlagen und somit auch psychisch fertig zu machen.

Ist es denn nicht möglich den Kontakt zu ihm abzubrechen? Deine Mum kannst du auch nach wie vor noch besuchen bzw mit ihr etwas machen. Nur sollte dein Vater wieder handgreiflich werden, so musst du dich leider währen, aber nicht unbedingt zurückschlagen (wenn es nicht sein muss).

Du bist ohnehin schon 20, er kann absolut nichts mehr über dich sagen. Also alles gut (:

Ich würde es nicht zulassen mein Selbstwertgefühl so sehr zerstören zu lassen, das ich über Jahre hinweg körperliche Misshandlungen, Einschüchterung und Psychoterror über mich ergehen lassen würde. Es ist ein Fehler das jemanden zu verzeihen, nur weil man sich den familiären Zusammenhalt bewahren möchte - das ist doch eine Selbstäuschung, eine Illusion. Dieser Zusammenhalt hat es bei euch nie gegeben. Wenn du möchtest das sie vor Scham im Erdboden versinken, würde ich beim nächsten Mal die Polizei rufen, dann werden sie noch am gleichen Tag mitgenommen und dann noch mal vor Gericht wegen Körperverletzung. Sonst hört das nie auf.

Ich an deiner Stelle würde baldmöglichst ausziehen. Du hast recht, zur Polizei gehen ist keine gute Option, weil sich deine Situation dadurch nicht verbessern wird.

Es ist schrecklich und dramatisch und mir tut das Herz sooooo weh, wenn ich hier immer von Gewalt in der Familie lesen muss. Dem muss mal endlich Einhalt geboten werden!!!!!!!!!

Darum rate ich auch ganz oft dazu, dass sich die Jugendlichen ans Jugendamt wenden, weil die dafür zuständig sind. Danach wird es leider für Viele zu Hause noch unerträglicher und das Jugendamt hat leider nicht so viele Kapazitäten, alle Betroffenen aus dem häuslichen Umfeld zu holen.

Darum ausziehen und ein eigenes Leben leben. Dann kannst du für dich entscheiden, wie oft du deinen Vater sehen willst und bist aus der Gefahrenzone.

Wenn du noch Kontakt zu deiner Mutter haben willst, aber nicht zu deinem Vater. Würde es das Gericht bestimmt verstehen. Ich würde tatsächlich zur Polizei gehen und mich "informieren", hätte aber wahrscheinlich ein schlechtes gewissen. Schlussendlich musst du entscheiden ob du da was machen willst. Dein Leben. Nicht deines Vaters

Was möchtest Du wissen?