Vater ruiniert mein leben :'(

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir beide bestehen diese Zeit durch Liebling.. ich werde dir helfen keine Sorge, und immer für dich da sein..

Ich verstehe dich so sehr und.. ich kann dir gut nachvollziehen wie du dich fühlst.. keine 14 Jährige sollte sowas sehen müssen.. Wir finden ganz bestimmt eine Lösung, für den Augenblick ist es gut eine Nacht darüber zu schlafen ehe wir weitersehen :)

Und.. bitte lass das mit den Selbstmordgedanken :( Ich brauche dich hier auf der Erde <3 wie könnte ich sonst ein glückliches Leben haben? :( bitte verlass mich nicht :( und.. antworte ruhig hier in einem kommentar.. :( Ich halte zu dir Liebste- werde ich immer

.. wie kann ich mich umbringen wenn mich so jemand braucht wie du? :(

0

Ich hoffe sehr für euch beide ,dass ihr eine Lösung findet.

Und es ist sehr hilfreich ,wenn man einen liebenden Partner hat ,

der zu einem steht , wenn man solche Ängste und Sorgen bewältigen muss.

Zusammen schafft ihr das.Ich wünsche euch viel Glück und Zuversicht

für eure gemeinsame Zukunft.

VG pw

2

Du machst ja eine Menge mit und es ist nicht leicht mit einem Vater zu leben, den man auf der einen Seite liebt, aber der dich dann unter Alkohleinfluss runter macht, obwohl du keiner Fliege was zuleide tust. Alkohol verstaerkt die Wesenzuege eines Menschen, d.h. ist dein Vater aggressiv, wird er durch Alkohol umso enthemmter Betrunkene Menschen wissen nicht was sie tun, sie sind zu bemitleiden, denn sie tun sich selbst leid und wissen, das sie schlimme Dinge tun. Der beste Rat waere, ihm aus dem Weg zu gehen ,wenn er Alkohol trinkt oder sich aggressiv verhaelt. Natuerlich ist das dir nur beschraenkt moeglich. Du befindest dich in eine abhaengigen Beziehung zu deinen Eltern, die auf der einen Seite dir alles geben was du brauchst, auf der anderen Seite musst du die Launen ertragen. Diese Ungerechtigkeit ist schwer zu ertragen, aber da musst du durch. Sehe es mal so, wenn du in vielleicht 20 Jahren eigene Kinder hast und sie liebst und gross ziehst, dann siehe auf diese Zeit zurueck und dann wuerde es doch keinen SInn machen, fuer einen besoffenen, aggressiven Vater, dein Leben wegzugeben. Sehe es aus der Perspektive deines Ueberbewusstseins: Es waere laecherlich, wenn du dein Leben, welches noch unscheinbar vor dir steht mit allem Glueck und den ganzen Gefuehlen einfach so aufgibst. Alles hat einmal ein Ende, nur das Leben nicht, dein Leben, es wird ewig sein, warum an anderen zerbrechen. Erlaube es ihnen nicht, dir nahe zu treten. In schon ein paar Jahren bist Du die Problematik los sein und kannst dann zurueckblicken und erkennen, dass es mehr gibt und das weisst du auch. Du befindest dich auf deinen Weg, auf dem Weg deines Lebens, erkenne, das man dich nicht zerstoeren kann, du kannst nur lernen und dann waechst du daran und wirst dich demuetig zurueckerinnern und die Liebe zu deinem Vater wird alle ueberdecken auch die Unbewusstheit seines kleinen Egos. Alles Gute und es wird besser werden, ich verspreche es dir. Viel Erfolg!

Und was macht die Mutter? Übernehme ihre Rolle nicht, es ist sein Leben. Aber ausziehen würde ich schon, Betrunkene kümmern sich nicht um Grenzen... Man kann sich nur in seinem Zimmer einsprerren.

Mein Vater nervt mich ,was tun?

Immer wenn er in mein Zimmer kommt begrüßt er mich und fasst mich dann an.Er umarmt mich und gibt mir ne Massage beispielsweise.Ich sag ihn dass er damit aufhören soll aber er macht das Tagtäglich erneut.Meine Mom z.B redet nur mit mir ,das ist Ok

...zur Frage

Mein Vater hat mich fast vergewaltigt..Depressionen..Hilfe!

Hallo.

meine Eltern sind getrennt und ich lebe bei meiner Mutter. Sie haben sich getrennt als ich ca. 2 war weil mein Vater Alkohol abhängig geworden ist. Ich habe eigentlich ein relativ glückliches Leben gehabt, nur habe ich meinen Vater selten gesehen, und wenn dann war er total besoffen. Ich musste mich also oft blamieren und schon als ich ganz klein war (zB. 6 oder 7) ist er immer total besoffen angekommen wenn wir uns getroffen haben und hat extrem peinliche Sachen gemacht. Vor ca einem halben Jahr als ich 12 war, waren ich mein Vater und meine mutter essen in einem Restaurant. Er wollte unbedingt neben mir sitzen. Er hat mir ständig in den schritt , an den po und an die Brüste gefasst und meine Mutter hat nichts gesagt. Ich glaube sie hat nichts gesehen. Doch als er versucht hat meinen Kopf in seine Richtung zu drehen und mich zu küssen, hat meine mutter gesagt er soll es lassen. Es war eigentl. keine richtige Vergewaltigung aber seit dem bin ich einfach psychisch nicht mehr stabil und muss ständig weinen und habe Depressionen. Ich habe es noch keinem gesagt, auch nicht meiner mutter. Wir haben uns seit dem ein paar mal getroffen aber ich hab mich immer relativ fern von ihm gehalten. Wenn ich vor meiner Mutter kleine andeutungen gemacht habe, zB dass ich meinen Vater nicht mehr sehen möchte, sagte sie nur er ist krank und er kann nichts dafür. Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. habt ihr vlt ein paar tipps für mich ?

Danke schon mal im Vorraus.

Sorry das der text so lang geworden ist :P

...zur Frage

Mein Vater hat sich in mich verliebt?

Hey, ich und mein Vater haben schon immer ein sehr gutes vater-tochter Verhältnis zueinander. Wir machen echt alles zusammen und so weiter gestern hat er mir gedoch gesagt wo er etwas getrunken hat das er mich wie eine Frau liebt und nicht wie man seine Tochter liebt. Was mach ich jetzt? Das geht doch nicht oder? Wie soll ich mit meinem Vater umgehen? Ich bin nur am weinen seit dem er das sagte.. Er ist für mich der wichtigste Mensch in meinem leben.

...zur Frage

Ich habe richtig angst um mein vater❤😢?

Hallo kann mir jmd sagen was ich machen soll mein vater hat sich mit sein qousin (sry weiß nicht wie man das schreibt) gestritten und die haben sich gepackt mein vater ist dann in sein auto gestiegen und ist richtig schnell los gefahren (ferrari) jz habe ich richtig angst und weiß nicht was ich machen soll ich kann ihn nicht erreichen und er war auch noch besoffen ich kann nicht mal schlafen weil ich so angst habe kann mir jmd sagen was ich jz machen soll oder so ich kann nur noch weinen😢 bitte keine antworten wie was hast du für ein vater oder so ich liebe ihn über alles❤

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Was soll ich tun? :'(((((((( Vater hat Depressionen

Hallo, ich war gerade vor dem Computer und plötzlich hörte ich jemanden weinen. Er klang wie mein Vater, ich dachte mir, nein das kann doch nicht sein oder..

Dann sah ich wirklich meinen Vater am Telefon weinen (ich weiß nicht mit wem er gesprochen hat) :( ich hab ich schon Jahre lang nicht mehr so weinen sehn. Ich wollte ihn nicht unterbrechen beim Telefonieren.

Er sagte: Niemand versteht es, niemand ist da für ihn, er fühlt sich leer, hat keine hobbys, ist lustlos (er hat seit über 20 Jahren Depressionen).

Ich muss gerade so weinen, weil ich dachte ihm geht es besser. Es schien zumindest so, dass es ihm besser geht, weil es vor Jahren viel schlimmer ging. Es tut so weh zu hören, wie er gesagt hat, dass er niemanden hat :'(

Ich fühl mich so schlecht, im MOment kann ich nicht zu ihm weil ich am Weinen bin. Ich will nicht dass er mich so sieht, es würde ihn nur noch trauriger machen.

Ich bin echt zutiefst verletzt und geschockt, dass es ihm immer noch so schlecht geht. Was soll ich denn jetzt machen? :( Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll :'(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?