Vater raucht zwei Packungen Zigaretten am Tag, was kann ich tun?

12 Antworten

Du kannst diese Sucht nicht stoppen, sowas kann man nur aus dem eigenen Inneren und auch nur dann, wenn man wirklich will.

Wenn Dein Vater ein klassischer Stressraucher ist und viel mehr raucht als er tatsächlich genießt und eigentlich auch möchte, solltest Du mit ihm über seine Lebenssituation sprechen und nicht über das Rauchen - das ist nur eine Begleiterscheinung.

12 Stunden arbeiten ist nicht so ohne; da hält man sich schon mal an einer Zigarette fest und steuert auf Dauer dem ersten Herzinfarkt entgegen - das sollte Euer Thema sein und nicht ob Zigarretten stinken oder was sie kosten.

Mit Vorwürfen diese Art hilfst Du Deinem Vater nicht.

Ich habe ihn schon gefühlte tausend Mal mit diesen Argumenten konfrontiert, aber es nützt nichts.. er gab meiner Mutter auch schon das Wort, dass es seine letzte Packung sei & am darauffolgenden Tag hatte er schon wieder eine Neue..
& er hatte schon zwei Herzinfarkte

Wie ich schon sagte, Geld ist definitiv zweitrangig!

0
@SiileNcEd

Könnte er denn überhaupt seinen Berufsalltag verändern? Es nur vorzuschlagen nützt ja nichts, es muss auch umsetzbar sein. Vielleicht ist das ja sehr schwierig. 

Ihr solltet unbedingt eine Lösung finden, sonst wird Dein Vater wahrscheinlich nicht alt werden.

0

Drei bis viertausend Euro im Jahr für Ziageretten. Steckt er das einfach so weg? Vielleicht brauchst du das Geld für eine Ausbildung. Mit.Gesundheitsschädigung kann man einem Raucher nicht beikommen. Sie wissen nicht, wie man die letzten Jahre des Lebens dahin vegetiert, wie ich es bei meinem Vater erlebt habe mit 5 bis 6 Operationen und dann doch ein qualvoller Tod. Die Familie war ständig in Sorge und das ist höchst verantwortungslos vom Raucher, das Leben anderer schwer zu machen.

Mir geht es hier absolut nicht ums Geld.. klar, viertausend Euro sind nicht wenig Geld & er verbrennt sie im wahrsten Sinne des Wortes, aber das ist definitiv zweitrangig

0

???

0

Sorry, aber nur ein Süchtiger selbst, also dein Vater, kann eine Sucht in den Griff bekommen.

Du kannst nicht frür deinen Vater aufhören zu rauchen.

Du kannst deinem Vater sagen, wie sehr dich das stört.

Mehr nicht.

Bin Selbst Ex-Raicher

Was ist der Unterschied zwischen Zigaretten- und Shisha-rauchen?

Guten Tag Zusammen,
Das Rauchen von Zigaretten macht die Lunge kaputt und die Zähne werden gelb, sowie die Finger...etc.
Was passiert, wenn man jedes Wochenende Shisha raucht?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Wie bekomme ich meine freundin dazu mit dem kiffen und rauchen aufzuhoeren?

...zur Frage

Zigaretten, Rauch,Husten?! Hilfe?

Also ich bin 16 und mein Vater raucht schon seit er 18 ist. Ihm ist es völlig egal ob ich und mein Bruder Asthma haben oder nicht. Mich stört dieser Rauch einfach enorm, doch wenn ich meinem Vater etwas sage, dann fängt er immer an zu schreien. Ich darf einfach gegen Zigaretten nichts sagen, sonst wird er immer schnell wütend. Dieser Rauch ist einfach eklig und so bin ich ja ein Passiv Raucher, so kann auch meine Lunge, durch das viele Rauchen von meinem Vater zur Raucherlunge werden, darauf habe ich einfach kein bock. Er raucht in der ganzen Wohnung - in der Küche- im Esszimmer- Wohnzimmer. Halt ich hab nur mein Zimmer wo die Luft eigentlich Rein ist! :(( Was soll ich machen??! Wie kann ich das Rauchen meines Vaters stoppen?! Gibts da irgendwie ein Medikament? Oder sonstiges?! :( Auch er hat ein großes Alkoholproblem. An Sonntagen, kann er bis zu 10+ Warsteiner Bier trinken. Er raucht und trinkt enorm. Ein Zigarettenschachtel am Tag 6 € oder sogar mehr und Bier trinkt er einfach zu gern obwohl er schon 46 ist. Das kann doch zu einem schweren Herzinfarkt führen oder sonstiges. Sein Job ist nicht grad der leichteste. Er arbeitet auf der Baustelle. Was eigentlich noch mehr belastbar für seinen Körper ist, da er ja auch noch raucht und trinkt! Er geht auch so oft zu irgendwelchen Saufpartys, als wäre er noch so Jung. Hilfe? Was soll ich nur machen :( ?

...zur Frage

Ich habe Angst, dass mein Vater am Rauchen stirbt.

Hey ich bin 14, und seit etwa 17 Jahren oder mehr raucht mein Vater. Er hat versprochen mal wenigstens versuchen aufzuhören, aber nie. Jedes halbe Jahr nimmt die Sucht zu und jedes Jahr sind es dann 3-4 Zigaretten mehr am Tag. Ich will ihn nicht verlieren. Ich habe sonst keinen mehr meine Mutter ist ein Soziopath.wie schaffe ich es ihm beizubringen das er aufhört:( LG DerBoi

...zur Frage

Nikotinabhängig?

Eine Freundin hat vor 4 Monaten mit dem Rauchen von Zigaretten begonnen. Sie raucht pro Tag ein-zwei, ist laut ihrer Aussage nicht süchtig, kann aber nicht einfach aufhören. Sie hat gesagt sie möchte versuchen aufzuhören, hat diesen Plan aber Recht schnell wieder verworfen. Wenn ich ihr Hilfe dazu Anbiete oder mit ihr darüber spreche wird sie extrem abweisend und seltsam.

Ich wollte Mal hören, ob das denn schon eine Abhängigkeit ist, weil sie meint 1 Zigarette am Tag ist nichts und wenn man süchtig ist raucht man 2 Packungen am Tag. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich denn jetzt noch mit ihr darüber sprechen soll oder sie einfach ihr Ding machen lassen. Seit sie mit dem Rauchen begonnen hat, haben wir uns, was von ihrer Seite ausging, extrem distanziert. Vorher waren wir so was wie beste Freundinnen.

...zur Frage

Kann man Gras wie Zigaretten rauchen?

Also sagen wir mal ein durchschnittlicher Raucher raucht am Tag eine halbe Packung (sind ca 10 Zigaretten, weiß aber nicht genau wie viel ein Raucher wirklich raucht, ist halt nur so ein Beispiel) das ist sehr ungesund wie wir wissen. Könnte man das aber auch mit Gras tun? Also 10 joints am Tag? Was für folgen hätte das und ist das überhaupt möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?