Vater Portugiese, Mutter Brasilianerin, ich in Deutschland geboren – und jetzt ist WM!

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist doch super ! Was für ein Zufall, dass sich alle 4 Länder Deiner Familie auch noch qualifiziert haben. So habt ihr zu gefühlten 96% mindestens einen "Endspielteilnehmer" in der Familie. Und wenn das eigene Land ausscheidet kann man sich doch immer noch für die Anderen weiter freuen. Ihr werdet jedenfalls alle bei sehr vielen Spielen mitfiebern und dabeisein. Und darum geht's doch hauptsächlich beim Sport ! Viel Erfolg - wem von Euch auch immer ! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimeosciIlator
04.07.2014, 15:16

Tröste mal Deinen Papa, den Ronaldo-Fan, und Deinen großen Bruder von mir ! Spanien war für mich d e r Favorit gewesen, aber der Ball ist nun mal rund. Eine gewisse Portion Glück - viele Spiele gingen ja auch über Elfmeterschießen - ist nun mal auch nötig. und wenn's mal nicht läuft, klappt's eben beim nächsten Mal wieder.

Nun sind noch Brasilien und unser Land übrig. Beide könnten sich heute für das Halbfinale qualifizieren und würden dann auch noch gegeneinander spielen, was eine Riesenspannung in Eurer Familie bedeuten würde.

Dankeschön für das Goldene WM-Sternchen :)

0

Ich Borussia Dortmund, meine Frau Bayern München. Beide sehr große Fans mit mehreren Stadionbesuchen im Jahr.

Wir regeln das so: DFB-Pokalfinale 2012: Wir waren beim Italiener Essen, daher keine Probleme Championsleague Finale 2013: Wir waren in der Türkei am Pool, daher kein Streit DFB-Pokalfinale 2014: Wir waren im Kino, daher kein Streit

Bei Bundesligaspielen setzen wir bei einem bekannten Online-Spielcasino immer 5 EUR auf den anderen Verein, dann gewinnen wir entweder Geld und freuen uns oder unser Verein gewinnt und wir freuen uns auch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist am Ende doch bloß Fußball, das sollte man im Hinterkopf haben. Ich kann es ja verstehen, ich liebe Fußball auch, aber am Ende ist es wie gesagt doch nur ein Spiel.

Am besten guckt jeder für sich und dann gibt es auch keinen Streit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Deutsche sollte bei der Weltmeisterschaft seine Mannschaft unterstützen, das hat etwas mit dem Nationalstolz zu tun. Wie du dich dann während der WM verhalten sollst, um etwaigen Problemen mit deiner Familie aus dem Weg zu gehen, weiß ich nicht, dafür müsstest du mir in einem Kommentar die Frage beantworten, wie ernst es deine Mutter (Brasilien), dein Vater (Portugal) und dein Bruder (Spanien) nehmen. Sind sie wirkliche Hardcore-Fans oder freuen sie sich einfach mit, wenn ihr Heimatland gewinnt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Land gewinnt, muss der, der für dieses Land ist, ein Nationalgericht aus diesem Land für die Familie kochen. :-)

...würde ich vorschlagen..!! TOR, TOR, TOR...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könntet Euch die Spiele getrennt anschauen und nach der WM eine Familienzusammenführungsfeier veranstalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?