Vater nimmt mir alles weg..alles!

13 Antworten

Provokationen haben noch keinen weiter gebracht, schon gleich gar nicht wenn der andere von Natur aus am längeren Hebel sitzt, so wie das Väter nun mal tun. Ich kann auch beim besten Willen keinen Grund sehen, wieso man seiner fast 17jährigen Tochter Tanzkurs oder Schulband verbieten sollte. Die Fronten zwischen euch scheinen inzwischen sehr verhärtet zu sein, da macht es nun aber wenig Sinn weiter Öl ins Feuer zu gießen und zu provozieren. Du bräuchtest einen neutralen Vermittler, natürlich kannst du dich ans Jugendamt wenden aber ich könnte mir auch vorstellen, dass dies für einen Vater bereits ein rotes Tuch wäre, womit wir wieder beim Thema Öl und Feuer wären. Ich würde es zunächst mal mit Verwandten, Vertrauenslehrer oder dem Schulbandleiter versuchen. Auch vielleicht ganz hilfreich, die Mutter einer Freundin, so du eine hast die mit dir den Tanzkurs besucht. Oder der Wirt des Gasthauses, wobei das dann schon ein ''anständiges'' Haus sein muss, sonst könnte ich deinen Vater verstehen aber wenn es das ist und der Chef verspricht für dein Wohl zu sorgen, dann könnte das deinen Vater vielleicht beruhigen.

Fakt ist, ein 16jähriges Mädchen braucht auch Freiheiten um sich gesund entwickeln zu können und ''du machst was ich sage'' ist garantiert nicht dazu geeignet dich auf die Gesellschaft vorzubereiten in der du dich in einigen Jahren allein zurecht finden musst. Irgendjemand müsste das deinem Vater ganz dringend mal verklickern. Das kann aber nur gelingen wenn auch du einen Gang zurückschaltest und deinen Sturkopf in Zaum hältst.

Auch das Jugendamt hilft unter Umständen. Für mich hört sich das so an, als wäre es nicht gut mit Deinem Vater weiter zusammen zu wohnen.

In erster liene sollte man immer darüber nachdenken was alles vorgefallen ist auch in der vergangenheit. Hinterfragen wie es soweit kommen konnte. Von beiden seiten aus. Versuche nochmal mit ihm zu reden. Wenn das nicht klappt versuche dir einen neutralen erwachsenen zu suchen der als streitschlichter dabei ist. Hilfreich ist dabei immer das Jugendamt. Aber was man nicht vergessen sollte wenn man eine neutrale person als schlichter nimmt sollte man die ganue wahrheit erzählen. Denn auf jede aktion kommt eine reaktion. Und es gibt immer nur 2 "schuldige" nie einen allein.

Mein Vater schlägt mich. Aber ich finde keine Lösung. Was soll ich tun?

Ich bin 16 Jahre alt, weiblich und wohne mit meinen Eltern alleine. Gestern gab es wieder einen Vorfall und naja... Mein Vater und ich haben kein sonderlich gutes Verhältnis. Er hört nie zu und glaubt das was er sich in seinen Gedanken zusammen setzt. Ich denke mittlerweile oft nur an mich, weil mir das Leben gezeigt hat, wenn man alleine ist, dass man nur sich selbst hat. Meistens verletze ich meine Mitmenschen die ich liebe, was mir erst spät auffällt und schrecklich leid tut. Mein Vater ist genauso nur er kennt kein Mitleid und denkt Konsequent nur an sich, er lässt die Menschen nie ausreden und ist direkt Sauer und bekommt einen Tobsuchtsanfall. Ich gehe auch bald zum Psychologen um mit meinen Problemen irgendwie klar zu kommen. Ich will das ändern und an mir arbeiten. Überhaupt bin ich ein eches Wrack geworden, kaum Freunde, Drogen, Stress...Seit ich klein war hat er mich geschlagen. Mit dem Gürtel. Als ich älter wurde, ist er auf mich mal eingetreten. Er selbst sagt er würde mich am liebsten umbringen. Gestern war wieder so ein Vorfall und in letzter Zeit immer häufiger. Mittlerweile habe ich keine Lust mit ihm zu reden, ihn zu hören oder zu sehen. Das macht sich bemerkbar und der Streit ist vorprogrammiert. Vor kurzem habe ich endlich meiner Klavierlehrerin gekündigt. Ich wollte seit 4/5 Jahren aufhören und habe nur weiter gemacht um keinen Streit zu provozieren. Nun wirft er mir alles vor wie viel Geld ich doch koste, dass ich die weiterführende Schule nicht packe obwohl ich gut bin usw. Ich fühle mich einfach nur noch unerwünscht. Meine Mutter möchte ich einfach daraus halten. Reden mit ihr bringt garnichts, eine Scheidung ist nicht möglich da sie bei ihm arbeitet, genauso so wie meine Halbschwester mütterlicherseits. Ich habe ka was ich machen soll. Ich war schonmal mit 12 bei der Polizei, sie hat nichts getan. Nur gemeint wenn er wieder was macht, sollte ich mich melden. Sie sagte auch das sie jemanden vom Jugendamt schicken würden. Ich hatte aber riesen angst vor mein Vater der mir daraus auch noch drohte und traute mich nicht nochmal dahin. Jugendamt kam auch nie, obwohl ich da richtig auspacken wollte. Ich habe null vertrauen und weiß nicht was ich machen soll. Wenn ich weg bin ist meine Mutter diejenige, die er fertig machen wird. Was soll ich tun?

...zur Frage

Wie kann ich ihr helfen bzw. klar machen das es sie kaputt macht und warum lässt sie es überhaupt zu sich so behandeln zu lassen?

Eine Freundin von mir die ich schon seit meinem 12ten Lebensjahr kenne, ist seit sechs Jahren mit ihrem Freund zusammen. Die ersten ca. zwei Jahre war alles noch recht im Rahmen. Sie stritten sich zwar hin und wieder laut, aber das gehört ja auch mal dazu. Jedenfalls stiegen die Auseinandersetzungen sehr an und wurden in den letzten Jahren immer heftiger. Beide haben so einen riesen Stolz im Streit und keiner kann irgendwie nachgeben. Beide wollen das letzte Wort haben. Es fliegen auch manchmal Gegenstände durch die Gegend (hauptsächlich von ihrer Seite). Wenn er sich zurück ziehen will vom Streit, läuft sie ihm hinterher und provoziert ihn. Seit zwei Jahren schlägt er sie hin und wieder im Streit. Sie hat sich von ihm getrennt. Allerdings hat sie noch Kontakt zu ihm und schläft seither wieder mit ihm (ist aber nicht mit ihm zusammen). Sie meinte vielleicht klappt es besser bei einer Freundschaft. Doch nun haben sich die Beiden wieder heftig gestritten, da ein altes Thema aus ihrer Beziehung zum Gesprächsthema wurde. Sie provozierte ihn wieder, obwohl er ihr mehrmals gesagt hat sie soll ihn in Ruhe lassen und er schlug sie daraufhin wieder und es eskalierte so sehr das er sie fast erwürgt hat. Wäre sein Vater nicht dabei gewesen und nicht dazwischen gegangen, hätte er sie umgebracht. Danach ging er raus und sie weinte die ganze Zeit. Ich und sein Vater redeten mit ihr drüber und sie meinte das sie die Freundschaft trotzdem will. Es klappt doch wenn wir nur Freunde sind. Wobei ich mir denke, Nein klappt es nicht. Er hat sie trotzdem wieder geschlagen und ich und sein Vater haben versucht es ihr klar zu machen. Aber sie will es irgendwie nicht verstehen. Warum? Woran kann es liegen das sie sich so behandeln lässt? Das hat doch nichts mehr mit Liebe zu tun?

...zur Frage

Wie soll ich damit umgehen, wenn Eltern sich streiten und sich vielleicht trennen?

Schönen Abend erstmal, Ich kriege keinen klaren Kopf und kann nicht schlafen,weil mein Vater mit mir vorhin ein ernstes Gespräch hatte. Es geht um die Ehe zwischen meinen Eltern, Sie haben sich schon öfters gestritten etc., aber seitdem letzten Streit vor 2 Tagen ist das Fass übergelaufen.. Meine Mutter ist Krank, sprich sie fällt in Ohnmacht, wenn sie traurig ist, belastet usw. , aber sie ist die Person die immer mehr in einem Streit provoziert .. Wie schon erwähnt ist alles seitdem letzten Streit schlimmer, sie reden nicht, essen nicht zusammen, einfach nichts. Ich komme einfach nicht klar, ich weiß nicht was ich machen soll, ich hatte beide immer an meiner Seite , falls sie sich trennen, fühle ich mich gezwungen bei meiner Mutter zubleiben, weil sie die Frau ist und zudem wie erwähnt krank. Wie soll ich nun umgehen? Was soll ich machen? Als mein Vater mit mir sprach habe ich ihm gesagt, dass es spät ist und jetht erstmal egal sei. Ich bin 16 Jahre, männlich und habe die streitereien geschlichtet , indem ich dazwischen gegangen bin . Was soll ich machen, wenn mein Vater mir sagen will, dass er gehen will? Sie sind Seit 17 Jahren verheiratet. Bitte um Hilfe..

...zur Frage

Woher kommt all meine Wut?

Also, seit Jahren haben meine Aggressionen zugenommen... Seit der Grundschule hatte ich im Elternhaus relativ viel Gewalt erfahren müssen, zwar nie wirklich schlimme Schläge aber ab und zu schon etwas härter...

Meinen Vater kenne ich zwar, habe aber selten Kontakt zu ihm...

Mit der Zeit und dem altern haben sich meine Ausnahmezustände zugenommen, inzwischen sehe ich rot wenn man mich mal wirklich bis aufs Blut provoziert, wobei ich mich so schon leicht provozieren lasse,

Ich erinner mich als ich gerade auf die Realschule kam habe ich die Hand meiner Mutter festgehalten als sie zuhauen wollte, es hatte sich irgendwie angefühlt als wär ich dem Problem jetzt mächtig, als hätte die ganze Gewalt jetzt ein Ende, als wär ich jetzt in der Lage mich zu schützen...

Inzwischen habe ich bei einem Streit meine Hand schon erhoben, geschlagen nie aber ich habe mich nicht mehr unter Kontrolle und will wissen woran das liegt, wenn die Momente der Wut vorbei sind erkenne ich auch direkt was ich gerade wieder angerichtet habe und erkenne mich selbst nicht wieder...

Habe viel um die Ohren gehabt, schwere Erkrankung der Mutter, fast unschuldig vors Gericht geschleppt worden und irgendwie habe ich meiner Mum die Kindheit nie so richtig verziehen, weil man mir damals nicht geglaubt hat wenn ich versucht habe meine Familie drauf aufmerksam zu machen, meine Mutter drohte das ich das besser nicht machen sollte.

Im Endeffekt ist sie eine gute Mutter, hat sich komplett geändert, aber ich bin das krasse Gegenstück und völlig außer Kontrolle wenn ich gereizt bin...

Meine Frage ist ob eine Aggressionstherapie hilft und woher meine Wut kommt und wieso sie bis heute anhält?

...zur Frage

Ist das normal, dass man Streit unter Kindern so schlichtet?

Hallo,

also ich habe einen kleineren Bruder (8) und eine kleine Schwester (5) und die beiden zanken sich relativ oft. Mein Bruder provoziert sie öfters indem er ihr die Zunge ausstreckt oder Schimpfwörter sagt.

Da meine Schwester kleiner ist, wehrt sie sich nicht und weint stattdessen echt laut und das stört. Leider streiten die sich oft und dementsprechend weint meine Schwester viel mit ihrer tiefen Stimme die durch die ganze Wohnung hallt. Dasselbe gestern Abend, während mein Vater die Nachrichten schaut; mein Bruder hat meine Schwester beleidigt und sie hat geweint.

Mein Vater ist dann gekommen und meine Schwester ist sofort beim ersten Mal verstummt als er zum ersten Mal geschrieben hat, aber er hat trotzdem weiter geschrien. Ich fand das übertrieben und vor allem die Art, ich meine sie ist 5!!! Er hat sie so stark angeschrien dass sie sich in die Hose gemacht hat.

Natürlich wurde meinem Bruder natürlich nichts gesagt. Meine Eltern sagen immer meine Schwester soll „stark“ sein aber sie sagen nie meinem Bruder dass Er sie nicht provozieren soll. Weil sie ein Mädchen ist muss sie anders erzogen werden oder was?

...zur Frage

Ich schlage meine mutter b?

Ich bin M16 und schlage meine mutter. Also bevor ich hier gesteinigt werde ließt euch alles durch, ihr müsst mich nicht verstehen den das tu ich auch nicht. Also zu mir: Ich bin m16 und bin ein asoziales kind dem seine fehler bewusst sind. So das ganze geht jetzt schon seit dem ich 11 bin und mein vater uns verlassen hat. anfangs waren es nur leichte beleidigungen später waren es drohungen und seit dem ich 13 bin schlage spucke bewerfe ich meine mutter mit sachen. Ich will mich nicht rechtfertigen aber mein vater war genau das selbe getan er hat meine mutter geschlagen bespuckt usw und ich hab alles mit angesehen und ich denke dss ich so bin wie er und so wollte ich nie werden. Ich habe viel erlebt ich kenne keine liebe oder sonst was sondern nur streit. Mir sind meine Fehler bewusst und das dieses verhalten absolut unnormal ist. Trotzdem verstehe ich mich nicht. Ich habe extreme aggresionsprobleme die ich nur schwer unter kontrolle bringe. Meine mutter weiß das aber trotzdem provoziert sie es. Ja meine mutter hat auch das Amt eingeschalten und die dann so ein pädagogisches heim wo ich dann mit 15 drinnen war und die konnten mir nicht helfen. Jo und dank dem Jugentamt hab ich meine freunde verloren und alle im Ort reden über mich.. Ich hasse mich selber und bin unzufrieden mit mir. Ich weiß das die einzige lösung abstand zwischen mir und meiner mutter wäre aber ich habe eine ausbildung am laufen.. Es gibt auch tage an denen ich ganz normal bin ohne stress. Meinr mutter will dann an solchen tagen das ich nicht ausziehe aber an den anderen tagen dann schon da sie es nichg mehr aushält. Ich bin auch leicht depressiv das ich manchmal mich einfach selbser umbringen will um meiner mutter ruhe zu geben.. Ich weiß das Ich KARMA bekommen werde und davor hab ich angst. BITTE HELFT MIR

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?