Vater meldet sich nach 16 Jahren und möchte Kontakt,aber ich nicht. Wie soll ich es ihm sagen?

10 Antworten

Hallo Anthony07! Weißt du, ob dein Vater noch säuft oder ob er 'trocken' ist? Das ist ein gewaltiger Unterschied. Alkoholismus ist eine schlimme Krankheit. Mit nassen Alkoholikern möchte ich heute nichts mehr zu tun haben. Umgekehrt gehören 'nüchterne' Alkoholiker, also Alkoholiker, die schon viele 24 Stunden nicht mehr saufen und ihr Leben völlig geändert haben heute zu meinen besten Freunden. Und das völlig unabhängig davon, was sie unter Alkohol damals gemacht haben.


Sage ihm deine Meinung, das du keinen Kontakt mit ihm willst. Nicht um den heißen Brei herumreden, sondern wie du dich fühlst und es richtig mies von deinen Vater war wie er seine Frau behandelt hatte. So wie du es hier gesagt hast. Wenn er es nicht kapiert dann lass ihm links liegen. So einen Vater kannst du vergessen. Ich will es dir aber nicht einreden. Höre auf dein Herz.

Viel Glück

Wenn du ihn nicht sehen willst , dann schreib ihn einen Brief in dem du ihm alles sagst was du ihm schon immer sagen wolltest. Falls er dir dann auch einen Brief schreib lies ihn bitte und überleg dir bitte genau was du weiter tust , es könnte deine letzt Möglichkeit sein deinen Vater kennen zu lernen. Er mag ein Versager sein aber er ist dein Vater.

Was möchtest Du wissen?