Vater meines Kindes zurückgewinnen

4 Antworten

Versuch doch mit dem Vater deines kindes in Kontakt zu kommen, den ihr sowieso hätten haben müssen, weil ihr 2 durch das Kind immer verbunden bleibt egal was passiert!

wir haben ein gutes Verhältnis und er holt die kleine auch alle 2 Wochen, da gibt es gar kein Problem.

0

Huschi im Kopf, süss. Tja Du kannst natürlich niemanden zwingen, Dich zu lieben. Willst Du denn die Streitigkeiten und Probleme auch wieder haben? Baue auch der Lütten zuliebe ein gutes Verhältnis zu ihm auf. Und dann, wer weiss...

das weiss ich ^^ .. wir haben ein gutes Verhältnis und er holt sie auch alle 2 Wochen ganz brav. Wir telefonieren auch oft.

0
@ninakanji

Gut. Aber denke dran, wenn er nicht will, setzt Du das bis jetzt gute Verhältnis vielleicht aufs Spiel.

0

Liebe Nina,

da Du ja zum Vater noch immer ein gutes Verhältnis hast, ist die beste Grundlage ja schon einmal vorhanden.

Das nächste, was Du in Erfahrung bringen solltest, ist seine Einstellung dazu, dass Du eine neue Beziehung hast.

Wenn Du dann merkst, dass er eigentlich gar nicht glücklich darüber ist, kannst Du es mit einer scherzhaften Bemerkung im Stil von "Zu Dir können wir ja schlecht zurück" versuchen. Lass an der Stelle nur nicht durchblicken, dass das eigentlich sehr ernst gemeint ist.

Lass die Bemerkung einfach bei ihm sacken und schau, ob sie Wirkung zeigt, denn das wirst Du vermutlich schon beim nächsten Mal, wenn er das Kind abholt, merken.

Im optimalen Fall fragt er dann, ob Du mitkommen möchtest.

Alles andere liegt dann in Euren Händen. Aber vorsicht.... nichts überstürzen.

LG Malte

Was möchtest Du wissen?