vater meines kindes angeben

3 Antworten

Also wenn du von Anfang an einen vater auf der geburtsurkunde haben willst, musst bdu mit dem Mann, der der Vater ist, zum Jugendamt (bei uns ging es auch beim Standesamt) gehen und die vAterschaft anerkennen lassen. Wenn das nicht der biologische Vater sein sollte (was du ja nicht weißt), interessiert das erstmal niemanden. Allerings muss dann der eingetragene Vater Unterhalt zahlen. Wenn du erstmal keinen vater angibst, ist es wie Reanne schons sagte. Dann zahlt erstmal das Jugendamt den Unterhalt. Wenn du den Namen des anderen möglichen vaters weißt, kannst du diesen dem Jugendamt nennen, die werden ihn dann suchen und einen Vaterschaftstest mit beiden möglichen Vätern machen. Wobei der test mit dem bekannten möglichen Vater natürlich auch unabhängg vom Jugendamt gemacht werden kann.

Also ich an deiner Stelle würde erstmal "Vater unbekannt" angeben, mit dem bekannten Mann einen Vaterschaftstestest machen und wenn dieser negativ ist zum Jugendamt gehen und denen eben den Namen des anderen Mannes geben (wenn du den kennst, ansonsten ist das eben Pech). Die zahlen halt erstmal den Unterhalt und wenn dann klar ist, wer der Vater ist, holen sie sich von diesem das schon gezahlte Geld zurück und verpflichten ihn, dir Unterhalt zu zahlen.

Wenn der richtige Vater nicht auffindbar ist, bekommst Du Unterhalt vom Jugendamt für 72 Monate. Danach it Schluß. Ght nur noch über Hartz4 unter Abzug von Kindergeld.

Wenn der Vater unbekannt ist dann zahlt auch niemand...

... wenn der bekannte Mann der Vater ist, dann wird er zahlen.

Unterhalt für uneheliches Kind wenn Vater Hartz IV Empfänger ist

Teilzeit berufstätige Mutter, Tochter 5 Jahre, trennt sich von ihrem Partner und Vater des Kindes. Wie kann Unterhalt für die gemeinsame Tochter eingefordert werden? Übernimmt das das Jugendamt solange der Vater kein eigenes Einkommen hat? Unterhalt für die Mutter ist nicht zu zahlen, da die beiden nie verheiratet waren.

...zur Frage

Eine Einladung von Jugendamt bekommen wegen Vaterschaftstest. Muss er es machen ?

Ich bin hier in Auftrag von einem Freund von mir.

Vorgeschichte: Er hatte eine Intime Verhältnis mit einer Frau und sie ist schwanger geworden. Vor ein paar Wochen kam die kleine auf die Welt. Beide haben sich geeinigt, dass sein Name nicht auf die Papiere auftauchen. Obwohl er bisher immer noch nicht weiß, ob er wirklich der Vater ist, hat er sich um die Mutter und um die kleine gekümmert. Vor ein paar Tagen kam es aber zu Streitereien. Sie hat ihm geschrieben, dass er eine Einladung von Jugendamt bekommt wegen Vaterschaftstest.

Er möchte den Test nicht machen!!!

Meine/seine Frage ist:

Muss er den Test machen? Was passiert, wenn er den Test nicht machen möchte?

Danke im Voraus für eure Hilfe

...zur Frage

Kann das Jugendamt dem Vater das Sorgerecht geben, wenn er keins hat?

wenn eine mutter es alleine nicht schafft kann das jugendamt dem vater das sorgerecht geben das das kind beim vater leben soll?

...zur Frage

Vater kassiert doppelt geht das?

Hallo, Ich habe ein Anliegen an Sie. Ich habe vom 1.5.2014 - 15.12.2015 bei meinem ExFreund (Vater des Kindes) gewohnt und habe mntl. 500€ für Miete Unterhalt und Fahrgeld gegeben. Jetzt wo wir getrennt sind bekam ich ein Schreiben vom Jugendamt das ich 2050€ schulden (unterhalt) habe. Da ich unter Stress durch Arbeit und Familie den Termin zum Widerspruch versäumt habe muss ich das Geld zurück zahlen. Da der Vater des Kindes nicht angegeben hat das er Geld von mir bekommen hat ist diese Summe zustande gekommen. Zu meiner Frage: kann ich nochmals beim Jugendamt das Geld zurück vorderen oder kann ich das Geld (500€) vom Vater des Kindes einfordern?? Es liegt jetzt schon länger zurück aber der Vater des Kindes hat keine Interesse daran sich daran zu beteiligen oder das Missverständnis beim Jugendamt aufzuklären und lässt mich somit alleine sitzten.Das Kind lebt beim Vater.

...zur Frage

unterhalt von leiblichen Vater des Kindes

Hallo ich habe von mein ex freund ein Kind und er zahlt kein unterhalt da er keine Arbeit hatte und ich bekomme Geld vom Jugendamt. Da er aber nun Arbeit hat und es noch nicht den jugendAmt mitgeteilt hat wollte ich mal fragen was passiert weil er ist ja nun verpflichtet dazu es zu melden und zu zahlen . vielen dank schon mal wer mir helfen kann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?