Vater in Gefahr?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich persönlich habe auch solche Probleme gehabt, das Aktuellste ist mit dem deines Bruders ähnlich (bedrohen aggressiv sein, solche Dinge halt).
Wahrscheinlich hat er durch seinen exzessiven Drogenkonsum Paranoide Wahnvorstellungen od. auch Schizophrenie.
Meine erste Zeit lange hatte ich mich in eine Thetapieeinrichrung begeben um mit der eigwntlichen Sucht umzugehen, in weiterer folge wurde ich mit der Zeit was verstrichen war auch auffällig (unkontrollierbar) und Gewalttätig.
Ausschlagebend ist dan die exikutive gewesen die was mit Sondereinsatzkommando (Deutschland SEK, Österreich Cobra) der Polizei kam. Die haben mich dan verhaftet paar Tage festgehalten und nun war alles wieder okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Erst einmal tut mir das sehr leid, dass Eure Familie jetzt so darunter leiden muss. Die Polizei wollte wahrscheinlich nicht erscheinen weil sie machtlos sind. Deutsche Polizei darf ja nun einmal nichts machen ausser Strafzettel zu verteilen. Bei allem anderen sind sie die ersten die weglaufen. Dein Bruder war mit Sicherheit so agressiv da er Geld für neuen Stoff benötigte was dein Vater aber in dem Moment nicht dabei hatte. Ich würde mit meinen Eltern persönlich zur Polizei fahren und ( so schwer es auch ist ) eine Strafanzeige bzw. Einstweilige Verfügung nach dem Gewaltschutzgesetz gegen deinen Bruder erwirtschaften. Dann wird sich die Polizei diesem annehmen und darum kümmern müssen. Viel tun können sie leider auch dann nicht ehe dein Bruder nicht bereit ist eine Entziehungsklinik aufzusuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei "möchte" nicht kommen?

die kann ihn sogar einweisen lassen!

Das ist ihre Pflicht, da einzuschreiten!

wie alt ist er?

Was macht er gegen seine Abhängigkeit?

du kannst nichts tun, das muß er machen u. es vor allem wollen!

Setzt euch (vor allem deine Eltern) mit einer Drogenberatung in Verbindung u. zwar so schnell als möglich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Loline20 29.06.2016, 12:51

Er ist 18 und er ist schon seit über einem Jahr süchtig. Er war eine Woche in einer Entzugsklinik, ist aber dann abgehauen. Meine Eltern waren schon oft bei Polizei oder einer Drogenberatung. Leider konnten die auch nicht viele Tipp's geben.

0
Wonnepoppen 29.06.2016, 12:55
@Loline20

Die Drogenberatung kann keine Tipps geben?

Aber sie können sagen, wie sich Angehörige verhalten sollen!

Da er volljährig ist bleibt nur die Möglichkeit, ihn vor die Tür zu setzen, so hart das ist!

aus einer Klinik kann er eigentlich nicht abhauen, da kommt er gar nicht raus im Anfang, wenn er einen Entzug macht!

0

Wie die Polizei wollte nicht kommen?? ..

Da hilft nur mehr Psychater oder Einweisung das ist eine Gefährdung in eurem Umfeld wenn er nicht mehr einschätzbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Bruder ist eine Gefahr für seine Umwelt. Deine Eltern sollten ihn zwangseinweisen lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankenwagen rufen oder zum Psychiater gehen und sagen das das ein bar ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?