Vater in den USA - Sorgerecht - Besuchspflicht

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bleib cool, er ist am Zug. In der Zwischenzeit: Dokumentiere die Tyranei des Vaters, falls er später tatsächlich ein Sorgerecht will. Hebe alles auf, das zeigt, dass er Dich tyranisiert.

Ansonsten: Abwarten, und ruhig bleiben, wenn er zu "aufdringlich" wird, gehe zur Polizei und zeige ihn an!

Er ist in den Staaten. Ich glaub nicht das die deutsche Polizei da viel machen kann. Ich hebe eh alles auf für meine Tochter. Wenn sie später mal fragt kann ich ihr zeigen was für ein Mensch ihr Vater mir gegenüber war.

0

Er hat die Vaterschaft gar nicht anerkannt, weil Du den Vater nicht angegeben hast. Warum willst Du dann Geld? Verzichte doch einfach auf sein Geld und Du musst Dich nicht weiter mit ihm abgeben.

Das Kind hat einen Anspruch auf Unterhalt, es geht nicht um die Mutter. Für das Kind muss der Vater Unterhalt zahlen! Einfach mal ruhig sein, wenn man keine Ahnung hat!

0
@MichaKoelle

Der Vater ist aber nicht bestätigt. Warum sollte er dann überhaupt zahlen?

Woher willst Du wissen, ob ich Ahnung hab?

0
@blondie1705

streitet euch nicht! Ich habe den Vater angegeben aber ohne Vaterschaftsanerkennung taucht der nirgendwo namentlich auf. Er kann ja seinen DNA Test haben wenn er will. Ich habe nur Angst das ich irgendwann verpflichtet sein könnte mein Kind in die Fremde zu schicken. Muss unbedingt Termin beim Anwalt machen.

0

Ich kann drauf verzichten. Ich habe es die letzten fünf jahre ohne ihn geschafft. Der deutsche Staat, das Jugendamt verpflichtet dich zum Unterhaltsvorschuss weil es laut Gesetz deinem Kind zusteht und es auch als Einkommen gewertet wird.

0

Was möchtest Du wissen?