Vater hat neue Ehefrau erbt die Frau bei Tod meines Vaters?

6 Antworten

Ein gemeinsames Testament ihrer Eltern kann nach den Tod der Mutter nicht mehr aufgehoben werden. Das heißt dieses Testament gilt dann in jeden Fall. Ein neues Testament des Vaters ist dann nur insoweit wirksam, als es den gemeinsamen Testament nicht widerspricht.

Die Ehefrau hat allerdings wenn Sie vollständig enterbt wurde, Anspruch auf den kleinen Pflichtteil und den realen Zugewinnausgleich.

Bei Tod der Mütter hätten sie den Pflichtteil geltend machen können. In der Regel gibt es in Berliner Testamenten aber Strafklauses, die sie für diesen Fall im 2. Erbfall enterben.

2

Danke für die Antwort was heisst in 2 erbfall enterbt es ist ein Berliner Testament

0
59
@nabi81de

Wenn ihr den Pflichtteil aus dem Nachlass der Mutter fordert, seit ihr von der Schlusserbfolge ausgeschlossen wiederum auf den Pflichtteil gesetzt. Diese Pflichtteilsstrafklausel ist Bestandteil der weitaus meisten Berliner Testamente.

Es ist aber wahrscheinlich, das befreite Vorerbschaft im elterlichen Testament vereinbart wurde und euer Vater neu verfügen darf. Sinnig wäre es, sein neue Frau wie seine erste Gattin zur Hälfte am Erbe teilhaben zu lassen uind euch je 1/4 zuzusprechen so wie ihr eure Mutter beerbt hättet.

0

Sie hat soweit ich weiß ein anteil recht drauf...nach glaube zwei Jahren verheiratet sein... Aber es kommt drauf an was dein vater ins Testament geschrieben hat. 

Weiß es aber nicht genau!

Nein. Erst ab ein Jahr Ehe hat sie überhaupt Ansprüche. Sollte das Testament nicht geändert werden und du und den Bruder weiterhin die Begünstigten bleiben würde sie nur einen Pflichtteil bekommen, aber auch nur wenn das Jahr schon erreicht ist.

13

achso, ihr beide hättet natürlich auch einen Pflichanteil den ihr bekommen würdet sollte er das Testament ändern und alles ihr zu sprechen

0

Wenn Eltern zusammen ein Testament unterschreiben. Kann es der Vater auf der Rückseite mit seiner Unterschrift widerrufen?

Meine Eltern haben zusammen ein Testament verfasst, in dem es u.a. heisst: Falls uns beiden etwas passiert…...erbt die Tochter das Haus (Eigentum des Vaters), die beiden Söhne haben jeweils in einem Zimmer Wohnrecht. Außerdem erben diese drei Kinder und ein Sohn aus erster Ehe die Wertgegenstände im Haus. Es hat unterschrieben: die Mutter (2. Ehefrau), der Vater schreibt darunter: dies auch mein Wille. Auf der Rückseite steht: "Sollte nur mir etwas passieren, so erbt alles meine Ehefrau und die Vorderseite des Testaments ist somit ungültig. Unterschrift des Vaters (die Mutter hat auf der Rückseite nicht unterschrieben). Nun ist der Vater gestorben und die Frau hat laut Amtsgericht alles geerbt. Der Sohn aus erster Ehe meint nun, er beerbt auch die (Stief-)Mutter, weil Sie auf der Vorderseite des Testaments unterschrieben hat? Sie hat diese erste Seite ja nicht widerrufen.

...zur Frage

Wer erbt was nach dem Tod der Stiefmutter / Vater?

Mein Vater hat noch einmal geheiratet. Seine Frau brachte zwei Kindermit in die Ehe, welche aber nicht adoptiert sind. Nun starb seine Frau und drei Monate später mein Vater. Beide haben ein Testament gemacht und sich gegenseitig als Erben eingesetzt.. Wenn ein Kind nach dem Tod eines Elternteiles auf sein Erbe besteht, ist es auf den Pflichtteil gesetzt. Nun bin ich der einzige nach dem Tod meines Vaters. Wer erbt nun was?

...zur Frage

Wer erbt das Haus?Welche Kinder?

Hallo eine Frage mein Mann erbt ein Haus wenn sein Vater nicht mehr lebt!

Jetzt hat mein Mann von früher ein KIND ( war aber mit der Frau nicht verheiratet)

Und ich und mein Mann seit 16 Jahren verheiratet haben 2 KInder!

Wenn mein Mann das Erbe später abschlägt wenn sein Vater stirbt wer bekommt es unsere 2 Kinder oder alle 3 ?

Lg Josie

...zur Frage

Erbrecht - Vater, Söhne und deren Angehörige?

Mein Vater ist 86 Jahre und lebt in einem Pflegeheim. Meine Mutter lebt nicht mehr. Er hat nur finanzielles Vermögen. Ich habe einen Bruder, bin verheiratet und habe 2 Kinder. Meine Frage: Wenn ich vor meinem Vater sterben würde, wie ist da die Erbfolge. Erbt meine Frau an meiner Stelle und meine Kinder vom Großvater.

Danke für eure Antworten Akiram55

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?