Vater hat mich beim kiffen erwischt

4 Antworten

stress dich mal nicht so rein, steh einfach dazu das du kiffst. kiffer sind doch keine schlechten menschen, sondern gönnen sich abundzu einfach mal eine kleine pause. ist ja jetzt nicht so als würdest du an der nadel hängen und dein leben würde aus der bahn rutschen. es gibt viele bekannte personen die dazu stehen das sie kiffen und ich finde das es nicht so kriminalisiert werden sollte. red mit deinem dad einfach nochmal drüber weil es ist ja echt nicht so als würdest du jetzt pillen schlucken oder so sondern du chillst einfach. und meine andere frage. lol shit für 2€ lololol

Er hat ein joint für 2 euro vom kumpel gekauft wo soll das problem sein ?

0

haha, also erstens: es ist nicht gut zum einschlafen zu kiffen..schnell kannst du gar nicht mehr einschlafen ohne das du vorher einen durchgezogen hast. So. ist aber m.M. nach immer noch besser als würdest du wein oder bier benutzen um müde zu werden. zweitens: was solls, jeder wird mal erwischt von seinen eltern, in ein paar tagen, ist alles wieder ok. meistens jedenfalls, kenne deinen dad nicht, aber er scheint kein völliger "oh,mein kind ist bald ein junkie" typ zu sein.

beste grüße

Was solls, nächste Woche sieht die Welt schon wieder ganz anders aus

weiter rauchen, sagen oder nicht?

hi, also zu dieser frage: http://www.gutefrage.net/frage/sagen-das-man-raucht-15#answer121037650

und zwar: Am Mittwoch hat mein Vater in meine BH eine Schachtel Kippen gesehen und diese rausgeholt. Ich habe gesagt das es nicht meine sind und er hat mir die wiedergegeben. Allerdings waren es meine. Als ich dann am Donnerstag Abend nach hause gekommen bin, haben meine Eltern halt herausgefunden das ich geraucht habe (Finger gerochen und Farbe der Finder geguckt) Ich habe es dann halt auch zugegeben und hab mit ihnen halt dadrüber geredet. Wieso ich rauche, seit wann, wo ich rauche, woher ich die kippen krieg und sowas. Die sind ganz ruhig geblieben, also haben nicht rum geschrien. Mein Vater meinte halt das ich ihm alles was ich zum rauchen noch versteckt hab soll ich ihm doch geben. Ich hab ihm dann halt auch meine ganze Schachtel gegeben, meine Feuerzeuge hab ich jedoch behalten, weil er gesagt hat, dass wenn er noch kippen auf mein Zimmer findet das es dann richtig Ärger krieg. Dann hab ich am Freitag halt noch eine geraucht, hab diese von ner Freundin bekommen. Ich hab es dann auch meinen Eltern gesagt, dass ich geraucht hab. Heute hab ich dann ganz normal wieder geraucht. Aber ich weiß nicht ob ich es ihnen sagen soll, weil meine Mutter gestern auch schon geweint hat, weil sie sich so große Sorgen macht, also das mir Zigaretten irgendwann nicht mehr reichen und ich mit kiffen anfange oder sowas. Jedes mal wenn ich mit ner Tasche komme oder gehe wird die kontrolliert und meine finger werden gerochen. Ich versteh ja das die sich sorgen machen, aber ich will und kann nicht aufhören. Soll ich es ihnen sagen oder lieber nicht?

...zur Frage

Beim kiffen erwischt , was droht mir?

Moin!

Letztens wurde ich dabei erwischt, wie ich mit Freunden im Auto saß. Wir sind nicht gefahren, mein Auto war geparkt. Jedenfalls hatten wir kurz zuvor geraucht. Ich hatte 1g dabei, darum geht es mir aber eigentlich nicht. Ich habe eher Angst um meinen Führerschein. Ich bin zwar nicht gefahren und hab auch nicht während des fahrens konsumiert, und nicht im Auto geraucht aber hab trotzdem bedenken. Die Polizei hat auch keinen Drogentest gemacht, weder eine Urinprobe noch eine Blutprobe. Steht mir das noch bevor? Was kommt jetzt auf mich zu? Bin noch in der Probezeit. Ich bin vorher noch nicht wegen BTM aufgefallen. Was kann Führerscheintechnisch passieren?

Vielen Dank schonmal für eure antworten!

...zur Frage

Drogen erwischt in der Schule, Hilfe

Hallo, ich hab da ein Problem, uns zwar geht es um Drogen (kiffen). Ich wurde vor ein paar Monaten erwischt, das ich breit in der Schule war. Eine Person die mich erwischt hat (Lehrkraft) hat mich ausgefragt, woher ich es bekommen habe und mit wem ich gekifft hab. Ich habe einen Kumpel der schon von der Schule geflogen ist wegen vielen auffallen in der Schule bezüglich Drogen. Ich hab ihm gesagt das ich mit ihm geraucht habe und das er mich gefragt hat ob ich auch kiffen möchte und ich es angenommen habe. Sollte ich der Lehrkraft jetzt sagen das ich mit einem Unbekannten den ich von einer Discothek kenne mit geraucht habe? Damit ich mein Kumpel verschone weil ich ja erwischt wurde und sie gar nicht wissen ob er bekifft war oder nicht? Sie werden es der Polizei mitteilen aber wenn ich der Lehrkraft jetzt sage das was ich als erstes gesagt hab falsch ist, dass ich mit jemanden unbekannten gekifft habe und sie es der Polizei so mitteilen, passiert der person doch gar nichts mehr was ich am anfang zu der lehrkraft gesagt hab und die Polizei wird mich dann fragen ob ich den Unbekannten kenne und ich sag nur das ich dem aus einer Discothek kenne.Was soll ich machen?

...zur Frage

Was passiert jetzt ich wurde erwischt beim kiffen?

Hey Leute ich hab eine Frage an euch ich hab mit paar Kumpels Gras geholt wir wollte es rauchen wir kammen auf die idee das Gras in eine Tüte zu packen damit wir uns wegen der Menge nicht streiten und naja wir haben was geraucht dann kammen die Polizisten und haben halt uns untersucht...was sind jetzt die Konsequenzen für mich/uns...bin 16 Jahre

...zur Frage

Wie soll ich darauf reagieren, dass mein Bruder (M16) Cannabis konsumiert?

Mein Bruder ist 16 Jahre alt und hat vor ungefähr zwei Wochen das erste mal Cannabis mit einem Vapolizer geraucht. Das hat mein Vater im Zimmer meines Bruder's gerochen. Es gab ein langes und ernstes Gespräch. Und er hat versprochen, nie wieder Drogen zu nehmen bzw. Cannabis zu rauchen. Heute hat er es wieder geraucht. Ich habe es nicht gesehen aber es hat danach gerochen. Ich will es niemandem sagen sonst bekommt mein Bruder extrem viel Ärger und wahrscheinlich auch eine Anzeige oder so. Keine Ahnung was man für Drogenkonsum für strafen bekommt...

...zur Frage

Schwanger und Freund mit “Drogenproblem”?

Hey!

ich bin 18 Jahre alt, mein Freund ist 20. Vor einem halben Jahr habe ich Medikamente verschrieben bekommen, welche die Pille aufgehoben haben. Jetzt bin ich im 5. Monat schwanger. Mein Freund freut sich mitlerweile riesig auf das Baby und ist auch total stolz... das ist aber nur die eine Seite. Auf der anderen Seite hat er panische Angst seine “Jugend” zu verpassen und geht deshalb oft weg mit seinen Freunden und hat am Wochenende oft keine Zeit für mich was mich traurig macht. Wenn ich ihn drauf anspreche sagt er immer “wir ziehen doch jetzt eh bald zusammen da sehen wir uns jeden Tag, bis dahin will ich eben noch meine Jugend genißen. Wenn das Kind da ist ist das eh vorbei”. Das Problem an der Sache ist nur, er hat vorher täglich Gras geraucht. Jetzt will ich unbedingt dass er das auf die Reihe bekommt, weil er Vater wird. Wir haben ausgemacht für den Anfang, dass er erstmal nur an dem Wochenenden rauchen soll, um es unter der Woche aus seinem Kopf bekommen. Letzte Woche hatte ich aber einmal stark das Gefühl dass er sich nicht dran gehalten hat. Ich habe ihn drauf angesprochen, er meinte nein, er war nüchtern. Er hat mich leider damals schon wegen dem Thema ab und zu angelogen und ich kenne sein Verhalten wenn er lügt.. ich habe ihn immer wieder darauf angesprochen immer hieß es nein, alles gut. Aber ich habe gemerkt dass es nicht stimmt. Heute als er auf die Arbeit gefahren ist hab ich etwas getan auf das ich echt nicht stolz bin.. ich hab mal in seinem Handy geschaut, was er seinem Kumpel an diesem Tag geschrieben hatte. Und ich hatte natürlich recht. Er hat ihn gefragt ob er bei ihm mitrauchen kann weil er selbst nichts mehr kaufen konnte. Ich bin so enttäsucht von mir dass ich es gelesen habe, aber ich habe einfach nur solche Angst so eine famillie aufzubauen. Ich mache mir solche sorgen weil er es nie schafft und sich keine Hilfe holen will. Wir haben heute Ultraschall Termin ich weis nicht wie ich mich da verhalten soll.

Was soll ich machen?:(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?