Kann ich dem Vater das gemeinsame Sorgerecht entziehen?

8 Antworten

Also grundsätzlich hat er als Vater ja schon das Recht, auch das Sorgerecht auszuüben. Daran änder auch nicht automatisch eine Haftstrafe etwas. Du solltest dem Jugendamt aufzeigen, daß eine Kindeswohlgefährdung vorliegt, wenn er mitreden kann. Briefe mit Morddrohungen sind da ein gutes Beweismittel. Ggf. ist es ein Fall für das Familiengericht. Schalte dazu aber einen Anwalt als Rechtspfleger ein.

für einen entzug des sorgerechtes nennst du keine gründe. das würde auch dein eigentliches problem nicht lösen.

sorgerecht wird entzogen, wenn er das kind massiv missbraucht oder misshandelt hätte. das hat er aber nicht. er stand auch deinen entscheidungen nicht im weg. somit ergibt sich kein grund.

ich denke ehr du möchtest nicht, dass er umgang mit dem kind hat. trotz sorgerechtsentzug hätte er weiter umgangsrecht und das allein und ohne aufsicht. wir reden von 2-3 nachmittagen die woche mit einer übernachtung, jedes zweite wochenende, hälftige ferien und feiertage. ob er migrationshintergrund hat oder mit wieviel leute er in einer wohnung lebt ist uninteressant, genauso wie die raucherei vor ort. das sind dinge die für dich egal sind, da sie dich nichts angehen.

aufgrund seiner gewaltandrohungen, seiner anhängerschaft zum is etc. wäre hier angebracht einzuschreiten und den umgang auszusetzen oder mindestens zu limitieren. ich würde damit zu einem anwalt gehen und mich beraten lassen wegen umgangsaussetzung und kontaktverbot. die unterlagen würde ich alle kopieren an deiner stelle und sofort auch der polizei weiterleiten. wenn nötig bannmeile beantragen oder dich beraten lassen bei der polizei. diese ganzen terrorideen sind sicher auch interessant für den nächsten richter. danach solltest du verschwinden und das weite suchen. ich würde schon längst kontakt abgebrochen haben und untergetaucht sein.

und das alles nur weil die kindesmutter das "glaubt".? einfach verschwinden kann sie natürlich. sie darf aber dem kindesvater das kind nicht entziehen. das schliesst sich da gegenseitig fast aus

0
@martinzuhause

sie glaubt es ja nicht, sie denkt das sie es weiß und sie denkt das sie es beweisen kann. sie hat schriftliche nachweise darüber. die sollte sie gegen ihn recht zügig verwenden und das der polizei vorlegen. wenn kv erstmal umgangsausetzung und kontaktverbot hat, kann sie hingehen wo sie will, gerade wenn sie untertauchen muss aus sicherheitsgründen und weil sie sperren an die einwohnermeldeämter gibt, ihre adresse für anfragen zu sperren. auch diese möglichkeit sei ihr ans herz gelegt.

und ja, das alles nur, weil sie denkt es zu wissen.

0

er hat nichts gemacht dass ihm irgendein gericht das sorgerecht entziehen würde.

das gemeinsame sorgerecht ist da natürlich gültig. auch wenn ein gericht ihm das sorgerecht entziehen sollte hat er trotzdem umgangsrecht. das ist davon unabhängig

JVA Abschiebung Ablauf?

Hallo Leute, folgendes...
Mein Freund saß in der JVA (Strafvollzug) und musste nach der Entlassung zurück in sein Land also er wurde abgeschoben. Ich habe ein großes Problem und zwar hab ich eine neue Nummer und habe sie ihm in einem Brief einen Tag vor der Entlassung geschickt. Ich habe erst heute erfahren das er schon entlassen wurde. Nun meine Frage, weiß jemand wie die Abschiebung abläuft vom Knast aus ist das morgens oder auch später am Tag? Ich wunder mich ob mein Brief noch bei ihm angekommen ist, ich habe ihn vormittags in diese gelben Briefkästen geworfen ich denke 1 Tag später sollte er da sein... ich weiß es nicht. Ich bin am verzweifeln wie ich in Kontakt kommen kann mit ihm... es ist schon 9 Tage her seit der Entlassung und ich habe nichts gehört von ihm ich weiß nicht ob er meine Nummer nicht bekommen hat oder was los ist... kann mir jemand vielleicht helfen und auch sagen wie sowas abläuft.. danke

...zur Frage

Kind fühlt sich beim Vater unwohl, Jugendamt einschalten?

Seit Ende 2014 bin ich von meinem Exmann getrennt. Wir haben zwei Kinder. Der Ältere ist 16, der Jüngere 9 Jahre alt. Der Große hat die ganze Zeit beim Papa gewohnt. Der Jüngere bei mir. Mein Exmann hat wechselnde Partnerschaften. Nun ist er mit einer Frau zusammen, die auch zwei Kinder hat, 6 und 10. Nun haben sie sich ein Haus gemietet. Mein Jüngster Sohn ist auch mit eingezogen, weil er und mein Ex es so wollten. Nun gab es schon nach drei Wochen Streit mit meinem Älteste, meinem Ex und seiner Neuen. Der Ältere wohnt momentan bei seiner Oma (wegen der Bahnverbindung nicht bei mir). Der Jüngere wollte schon nach zwei Wochen zurück zu mir. Jetzt weiß ich nicht wie ich mich verhalten soll. Mein Ex ist gewaltbereit und aggressiv. Seine neue und er trinken täglich auch Alkohol vor den Kindern. 1-2 Bier und Jägermeister.

Mein neuer Mann und ich (im 9. Monat) möchten die Kinder bei uns haben. Trauen uns aber nicht zum Jugendamt zu gehen, weil er sonst ausrasten könnte....

Ich konnte vorhin noch nicht mal mit dem Kleinen zu Ende telefonieren. Er hat ihm einfach den Hörer weggenommen :(

Achja, haben beide das Sorgerecht.

...zur Frage

Darf Sie mir meine Tochter entziehen?

Ist meine Befürchtung unbegründet? Wie soll ich reagieren? Sind mir die Hände gebunden?

Meine Ex-Freundin und ich haben eine gemeinsame Tochter von 2,5 Jahren. Wir teilen uns das Sorgerecht sind aber nicht verheiratet. Nun hat meine ex einen neuen Lebensgefährten, einen Iraner, kennengelernt und will nächstes Jah mit unserer Tochter für einen längeren Zeitraum in den Iran reisen zur Familie Ihres Lebensgefährten und auch dort heiraten. Unsere Tochter will sie für die ganzen 9 Wochen dorthin mitnehmen. Ich habe Angst, dass wenn sie dort heiratet gar nicht mehr zurück nach Deutschland kommt und ich unsere Tochter nicht mehr wiedersehe. Wir teilen uns zwar das gemeinsame Sorgerecht nur Aufenthaltsbestimmung hat sie. Wenn ich meine Ex auf das Thema leben im Iran anspreche wird sie immer ganz komisch was meine Vermutung das sie nicht mehr zurückkommen wird immer größer wird.

Ist meine Aangst begründet? Was kann ich tun wenn ich nicht will das die Tochter mit in den Iran geht und bei mir bleiben soll? (Sie will das aber nicht) Sind mir hier die Hände gebunden oder habe ich ein Chance? Ich habe Angst meine Tochter zu verlieren und sie nie wieder zu sehen.

Bitte helft mir dringend.... Denn im Dezember will sie schon in den Iran. Danke für eure Hilfe

...zur Frage

Sorgerecht um kind?

Hallo, Ich habe echt Angst um das Sorgerecht meiner Tochter, da der Kindesvater das gemeinsame Sorgerecht einklagen möchte. Er ist aber seit ihrer Geburt nicht für sie da gewesen obwohl wir zusammen gelebt haben biss sie 1 Jahr alt wurde. Seid ca 7 Monaten hat sie ihn nicht mehr gesehen, da ich 400 km von ihm weg gezogen bin, da er in meinen Augen psychich krank ist. Er hat mich auch ab und zu geschlagen und stalkt mich seid der Trennung so extrem das ich nur noch weg wollte. Täglich schreiben mir Freunde von ihm die mich beleidigen. Er nimmt ab und zu auch Drogen und dreht so viele krumme Dinge. Ich habe leider nie irgendwas zur Anzeige gebracht, da ich einfach nichts mehr mit ihm zu tun haben wollte. Unsere Tochter (2 Jahre) kennt ihn gar nicht mehr und hat auch kleine Macken wegen ihm. Sobald jemand mit mir lauter redet schreit sie rum und hat Angst und ist auch zurück gebildet. Aber sie denkt mein Verlobter ist ihr papa der seid ihrer Geburt mir geholfen hat und auch schon vor her für mich immer da war. Er kümmert sich wie ein richtiger Vater um sie. Denkt ihr ich habe zu befürchten das meine Tochter zu ihrem leiblichen Vater muss obwohl man merkt das es ihr ohne ihn besser geht ?

...zur Frage

Inwiefern bin ich betroffen (Kosten, Unterhalt etc.) wenn ich eine Ehe mit meinem Partner eingehe, der schon zwei Kinder von anderen Frauen hat?

Hallo, ich möchte meinen langjährigen Lebenspartner heiraten, der zwei Kinder von zwei Frauen hat. Für beide hat er kein Sorgerecht. Mit dem ersten Kind funktioniert alles problemlos (Besuchsrecht, Unterhaltszahlung etc.). Beim zweiten Kind gibt es leider Probleme. Der Mutter wurde das Sorgerecht entzogen und da mein Partner das angebotene Sorgerecht damals nicht angenommen hat, wurde es zu einer Pflegefamilie gegeben. Die "Pflegefamilie" sind in diesem Fall jedoch die Eltern der Kindesmutter, die im selben Haus wie sie wohnen. Statt der 400 € Unterhalt muss mein Partner nun natürlich über 1000 € für die vermeintliche Pflegefamilie zahlen. Wir haben diesbezüglich schon einen Anwalt eingeschaltet, da die Kindesmutter auch schwarz arbeiten geht und wir das Gefühl haben dass die Familie uns finanziell ausbeuten möchte. Ob mein Partner nun doch bald das Sorgerecht für das zweite Kind übernimmt steht im Raum.

Nun möchte ich mich gerne bevor wir heiraten absichern und frage mich inwiefern ich betroffen bin wenn wir eine Ehe eingehen. Muss ich ggf. für Unterhalt oder Kosten der Kinder aufkommen? Kann ich für irgendetwas herangezogen werden, obwohl es nicht meine Kinder sind?

...zur Frage

kann mir meine ex einfach so das gemeinsame sorgerecht entziehen?

Ich bin seit 2010 geschieden und habe mit meiner exfrau zwei gemeinsame kinder 9und zwölf Jahre. Bei der Scheidung wurde ausgemacht das wir das gemeinsame Sorgerecht ausüben und das Aufenthaltsbestimmungsrecht bei Ihr liegt. Nach der Scheidung gab es immer wieder Probleme mit dem Umgang, welcher 14-tägig stattfinden sollte, aber von der Mutter immer wieder mal versagt wurde. 2011 klagte ich den Umgang dann ein und er wurde vom Gericht geregelt. Seitdem hat er auch gut funktioniert. Ich habe mit meiner neuen Partnerin ein gemeinsames Kind, welches auch von meinen ersten Kindern geliebt und akzeptiert wird. Meine Partnerin und ich machen keine Unterschiede zwischen den dreien. Ich zahle auch immer!! pünktlich zum 1. den Unterhalt für die zwei. Jetzt kam ein Brief von der Anwältin meiner Ex, worin sie das alleinige Sorgerecht beantragt, da es für die Kinder besser sei! Meine Ex und ich können überhaupt nicht miteinander reden, nicht einmal vor einem dritten bei der Erziehungsberatungsstelle. Jetzt meine Frage, kann sie mir das gemeinsame Sorgerecht einfach so wegnehmen, nur weil wir nicht miteinander reden können?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?