Vater Geld geliehen und er wills mir nicht zurück geben... Was jetzt?

4 Antworten

Kann ich ihn anzeigen oder sonstiges ? GottoGott..... geht's noch? Was bist du nur für ein Sohn? Schon allein deine Worte ich ihn hasse und er mich auch finde ich unmöglich. Dein Vater hasst dich sicher nicht und wenn du ihn hasst, dann tust du mir unendlich leid. Hass ist so ein abartiges und negatives Gefühl, das man überwinden sollte, Hass vergiftet das Herz und die Seele. 

Das Geld kannst du unter 'negative Erfahrungen' abhaken. Punkt. 

Ich würde mich eher fragen, was ist das für ein Vater. Wieso muss der Sohn Geld leihen?
Bei einem 14-jährigen würde ich das Problem kaum auf den Sohn schieben.
Da redet die eine Partei dem Kind etwas ein und dieses lässt sich leicht beeinflussen, usw.
Du kommst offensichtlich nicht aus einer Scheidungsfamilie, da ist so etwas nicht selten.

0

Was schriftliches hast du bei dem Betrag und in der Familie wohl nicht. Wenn du jemanden hast, der das bezeugen kann, kannst du (bzw. deine Mutter da du noch keine 18 bist) theorethisch zivilrechtlich gegen deinen Vater vorgehen, was bei dem Betrag aber wohl auch keinen Sinn macht.

Wieso hasst du ihn? Und wegen 135€ musst du nicht gleich Panik kriegen^^  Ist ja nicht soo viel. 

Weil er meine Mutter getrogen hat und sie jetzt ganz alleine ist und er mich auch hasst... Doch ist es ich bin erst 14 und ich brauche das Geld

0
@IKEISBLAUBARSC2

Hm, frag mal deine Mutter. Glaub was anderes kannst du nicht machen. Ob sich die Polizei darum kümmert weiß ich auch net

0

Was möchtest Du wissen?