Vater bei u14?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Vater kann zusammen mit der Mutter das Sorgerecht ausüben.


§ 1626 Elterliche Sorge, Grundsätze

(1) Die Eltern haben die Pflicht und das Recht, für das minderjährige Kind zu sorgen (elterliche Sorge). Die elterliche Sorge umfasst die Sorge für die Person des Kindes (Personensorge) und das Vermögen des Kindes (Vermögenssorge).(2) Bei der Pflege und Erziehung berücksichtigen die Eltern die wachsende Fähigkeit und das wachsende Bedürfnis des Kindes zu selbständigem verantwortungsbewusstem Handeln. Sie besprechen mit dem Kind, soweit es nach dessen Entwicklungsstand angezeigt ist, Fragen der elterlichen Sorge und streben Einvernehmen an.(3) Zum Wohl des Kindes gehört in der Regel der Umgang mit beiden Elternteilen. Gleiches gilt für den Umgang mit anderen Personen, zu denen das Kind Bindungen besitzt, wenn ihre Aufrechterhaltung für seine Entwicklung förderlich ist.

Nach Absatz 2 kann dein Vater nur das verlangen, was auch sinnvoll für dich, bzw. das "Wohl des Kindes" ist. Dabei ist er verpflichtet, nach Möglichkeit Einvernehmen mit dir anzustreben. 

Auf deutsch heisst das: Es ist nicht erforderlich, dass ein Elternteil bei der ärztlichen Untersuchung anwesend ist. Was soll das denn bringen? Außerdem verletzt es das Schamgefühl einer normalen 14 Jährigen, wenn sie sich in Anwesenheit des Vaters ausziehen soll. Du hast also das Recht, zu verlangen, dass er raus geht. Und du hast das Recht, die Untersuchung zu verweigern, wenn er nicht raus geht. 

Wenn er das nicht glaubt, solltest du beim Jugendamt in deiner Stadt anrufen. Die werden deinem Vater die Sachlage erklären.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deinem Arzt, dass er dich alleine untersuchen soll. Dazu musst du halt den Mut aufbringen oder vielleicht kannst du es dem Arzt auch sagen, ohne dass dein Vater das mitbekommt. Dein Arzt wird sicher einen Grund finden, warum dein Vater draußen warten soll.... Oder ruf vorher in der Praxis an. Vielleicht kannst du das auch so klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf vorher in der Praxis an und sag dem Arzt,  er möchte deinen Vater während der Untersuchung raus schicken. Wenn es was zu bereden gibt, kann er das anschließend tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass ist ganz normal dass sich keiner vor seinen Eltern nackt zeigen will , es reicht ja schon wenn dich der Doktor von oben bis unten betrachtet. Wenn ihr beim Arzt seit dann sage es einfach dem Arzt dass dein Dad rausgehen soll , normalerweise darfst du dass nämlich entscheiden ob du willst ob jemand von deiner Familie mitkommt ins Zimmer. Ich denke der Arzt wird sicher hinter dir stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deinem Vater, dass dir das unangenehm ist und er bitte vor der Tür warten soll. Er wird das schon verstehen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Vater hat im Untersuchungsraum nichts verloren. Bitte den Arzt ihn rauszuschicken, wenn er wieder dabei sein will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit deinem Vater sachlich reden und ihm erklären, dass du alleine in den Untersuchungsraum gehst. Oder  du redest mit deiner Mutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich genau darüber mit deinem Vater :) Sag ihm, dass du dich vor ihm nicht ausziehen willst, dass es dir peinlich ist. Oder frag deine Mutter, ob sie mitkommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat dort nichts verloren, sag ihm Klipp und Klar dass Du das nicht willst. Sonst sag dem Arzt/Ärztin dass Du das nicht willst und Sie muss ihn dann rausschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich der für die J1 zuständige Arzt gewesen wäre, hätte ich den Vater des Raumes verwiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?