vater behandelt mich wie seine Schüler .

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich war früher auch so aufgeteilt, wenn du willst, kannst du ja unter der Woche bei deiner Mutter leben und einfach über das Wochenende bei ihm sein. Abstand hilft und dann wird die Beziehung besser, keine Sorge! Du musst einfach mit deinen Eltern reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nichverzagen1
14.06.2014, 14:27

Meine Mutter arbeitet die Woche über .Ja und ich bin jede Woche von Mittwoch bis Freitag und jedes zweite Wochenende bei ihm. Und schon vergessen mit ihm kann man nicht reden.

0

Wenn deine Schilderung so stimmt (wir kennen ja nur deine Sichtweise), dann hat dein Vater ein ernsthaftes Problem. Frag dich, wie sehr du bereit bist, darunter zu leiden, dass jemand anderes sein Problem nicht in den Griff bekommt (und möglicherweise nicht einmal weiß/einsieht, dass da ein Problem ist).

Wenn er wirklich so ist, wie du ihn beschreibst, dann hat er auch als Lehrer seinen Beruf verfehlt. (Aber wie bringt man so was rüber?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Also am ehesten hilft da Ehrlichkeit, denn dieses hin und her ziehen geht an die Substanz und schlägt sich am Ende auf die Schulnoten nieder. Du musst es ihm persönlich sagen, und ihm klar machen, was du willst und dass Du ihn nicht ablehnst. Wenn Du bei Deiner Mutter wohnst, heißt das ja nicht, dass Du ihn nicht mehr liebst und ihn nicht regelmäßig besuchen willst.

Wichtig ist, dass Du das nicht alleine machen musst. Das Jugendamt kann Hilfe leisten, jedoch ist das stark davon abhängig, wie gut das Personal dort ist bzw. wie ausgelastet die sind.

Ich würde Dir eher zu einer Psychologischen Beratungsstelle für Eltern und Jugendlichen raten, die Dich mit Tipps versorgen, damit umzugehen und ggf. beim Gemeinsamen Gespräch begleiten. Wer bei Dir zuständig ist, erfährst Du beim Schulsozialarbeiter / Vertrauenslehrer oder unter www.nummergegenkummer.de. Und Du bist ja nicht alleine, Du hast ja noch Deine Schwester, die sicherlich ähnliche Erfahrungen macht.

Der Versuch, sich Rat zu holen, ist ja auch ein Versuch, die Beziehung zu Deinem Vater zu verbessern. Daran sollte er auch Interesse haben, oder?

Viel Erfolg und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nichverzagen1
15.06.2014, 12:34

Vielen Dank .Ich bin zwar kein Freund vom Jugendamt aber ich dennke mit Deinen Tipps bekomme ich das schon wider hin.

0

Rede mit deinen Vater das du nicht einer der Schüler bist den der einfach mal so laut reden soll . Und wenn das mit dem reden nicht geht schreib ihn ein Brief

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nichverzagen1
14.06.2014, 14:28

gut ha b ich noch nicht gemacht aber soll ich dann nur noc brief kontakt halten

0

Never Jugendamt !!!! Rede mit deinen Eltern darüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?