Vater arbeitslos wohnt in meinem Haus, Miete vom Staat?

4 Antworten

Nun ist es aber so, dass er nicht zahlungsfähig ist, ich aber unbedingt das Geld der Miete brauche.

Wer zahlt Dir für die fragliche Wohnung bisher Miete, bzw. würdest Du die Wohnung vermieten, wenn Dein Vater nicht einzieht?

Damit Dein Vater erst einmal eine Unterkunft hat, wirst Du ihm wohl eine Wohnung vermieten. Hat er kein Geld, könntest Du die Miete erst einmal stunden. Mit der Wohnung hat er vielleicht auch wieder bessere Chancen, Arbeit zu bekommen und somit Du irgendwann auch wieder Dein Geld.

Wenn es sich um eine abgeschlossene Wohnung handelt, wirst Dein Vater wohl auch Wohngeld bekommen, sodass er die Miete bezahlen kann.

Das kommt ganz auf die Umstände an - wenn ihm prinzipiell Leistungen zustehen, kann er diese beantragen und dann steht ihm auch eine Wohnung zu, natürlich.

Ob der Vermieter dabei sein Sohn ist, spielt im Grunde keine Rolle. Die Wohnung muss selbstverständlich trotzdem angemessen - sprich nicht zu groß oder zu teuer - sein.

34

Spielt bei der Berechtigung nicht auch der Wohlstand der Familie eine Rolle? Immerhin besitzt der Sohn ein 3-stöckiges Haus.

0
5
@Kefflon

Wieso den der Wohlstand? Ich habe hart für diesen sogenannten "Wohlstand" geackert.

0
46
@Kefflon

Nur wenn der Vater Sozialhilfe bekommt. Dann können die Kinder zu Unterhaltszahlungen verpflichtet sein. Kommt auf die Freibeträge an.

0
39
@mariontheresa

Wäre mir persönlich neu - mein Vater war zeitweise auch ALG-II-Bezieher und nach meinem Geld hat da niemand gefragt.

0

.... also arbeitsuchend und er bekommt sicherlich ALG 1 und wenn es für die Miete nicht reicht ggf. Wohngeld hinzu.

Viel Glück.

Aushilfsjob gekündigt, muss ich mich unbedingt arbeitslos melden?

Guten Tag! Ich bin 20 Jahre alt und wohne noch bei meinen Eltern und meine Oma wohnt auch im Haus. Ich habe dieses Jahr mein Abi gemacht und habe erst eine Ausbildung angefangen. Da dies aber richtiger reinfall war, habe ich da nach einem Monat gekündigt und habe 1 Woche danach eine Vollzeitstelle als Produktionshelfer bekommen, um einfach Geld zu bekommen und ein bisschen Erfahrungen zu sammeln.

Jetzt ist es so, dass ich diese Stelle gekündigt habe, da meine Oma zum (leichten) Pflegefall geworden ist und sie nicht selber essen für sich machen kann und auch Angstzustände bekommt, wenn sie alleine Zuhause ist. Da habe ich gesagt, damit sie nicht alleine Zuhause seien muss und ich bei der Pflege helfen kann, kündige ich meinen Aushilfsjob (beide Eltern müssen auch arbeiten). Außerdem habe ich in 3 Schichten gearbeitet und das hat mein Körper überhaupt nicht mitgemacht und ich komme auch damit nicht klar, da ich ein richtiges Gewohnheitstier bin.

Jetzt zu meiner Frage: Muss ich mich beim Arbeitsamt arbeitslos bzw. studiumssuchend (will nämlich studieren gehen, sobald es möglich ist, egal ob SS oder WS) melden? Ich brauche nämlich kein Geld vom Staat bzw. will kein Anspruch darauf haben, da ich selber genug angespart habe und allgemein sehr wenig Geld ausgebe und damit gut auskommen werde. Und da ich noch 20 Jahre bin, habe ich ja noch Anspruch auf Familienversicherung, also für die Krankenversicherung. Daher die Fragen, ob ich mich unbedingt beim Arbeitsamt melden sollte oder nicht.

Nachtrag: Natürlich werde ich nicht nur zuhause rumsitzen und suche so schnell wie es geht einen Minijob.

...zur Frage

Arbeitslos mit Schufaeintrag, Wohnung mieten?

Guten Abend liebe community, ein Kollege ist arbeitslos und hat von früher noch Schufaeinträge. Er möchte eine Wohnung mieten, jedoch ist er auf den Wohnungsanzeigen stets auf online Schufaauskunft gestoßen. Die Miete wird doch vom Staat bezahlt, brauch er sich da Sorgen zu machen? Würde mich freuen, wenn ihr euer Wissen mit mir teilt.

...zur Frage

kann mein Vater (Mein Vermieter ) mir als sozialgeldempfänger monatlich Geld überweisen?

Ich bin 18 und wohne im Jugendheim . Bald werde ich in meine eigene Wohnung ziehen können , welche vom Staat finanziert wird. Ist es möglich als Sozialgeldempfänger monatlich Geld von meinen Eltern zu bekommen ? Nicht dass es als Betrug angesehen wird, dass ich Monatlich 2-300 Euro bekomme aber das Arbeitsamt jeden Monat 250 Euro Miete an meinen Vater (Vermieter ) überweist ? Kann mir jemand weiterhelfen ?

...zur Frage

Muss ich mich arbeitslos melden? Ex-Student/Wohnhaft Eltern/Kein Interesse an Arbeitslosegeld

Hallo, muss ich mich als arbeitslos melden? Ich habe keine Absicht vom Staat Geld zu bekommen. Bin ein Ex-Student der dass Studium abbrechen musste, weil er eine Prüfung nicht bestanden hat und wohne bei meinen Eltern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?